Montag, 10. Juni 2013

Topfen...

... oder Quark ist doch das allerbeste!!! Nachdem ich die letzten zwei Wochen mein Fuß mehrmals täglich mit Dolobene Sport-Gel eingeschmiert habe und er nicht unbedingt besser geworden ist habe ich gestern ein bisschen gegoogelt was es sein könnte. Ich bin überhaupt nicht schlauer geworden, was mir aber wieder eingefallen ist, ist der Quark-Wickel. Das ich vorher nicht daran gedacht habe...  Ich habe natürlich sofort einen gemacht. Der Fuß fühlte sich gleich danach schon besser an, und heute Morgen war er tatsächlich viel besser als er die letzten 2 Wochen gewesen ist... Nach dem Mittagessen heute, zum Kaffee dann noch einmal Quark drauf ;-) und heute Abend habe ich mich getraut eine kleine 10-Kilometer-Runde zu laufen. Das Beste ist ja, beim Laufen tut der Fuß gar nicht weh! Nur wenn ich den Fuß stark in Richtung Fußrücken beuge (Dorsalflexion) und nach innen drehe (Supination).

Jetzt wieder Quark drauf und danach Dolobene und ich bin echt gespannt wie er sich morgen anfühlt! Je nach dem laufe ich noch einmal, oder ich mache noch einen Tag Pause. Ich glaube es ist eine Überanstrengung nach dem langen lauf vor zwei Wochen. Da bin ich ziemlich weit abwärts gelaufen und das letzte Stück auch recht steil. Seit dem habe ich die Probleme. Daher bin ich heute wirklich im Tal geblieben und habe auf meine Tal-einwärts-und-dann-wieder-auswärts-Runde nur etwa 150 Hm gemacht! :-)

Es sind jetzt nicht einmal ganze 4 Wochen noch bis zum Marathon - wo ist die Zeit geblieben... ?? 



Nachdem es hier den ganzen Tag kräftig geregnet hat, war ich froh um die Regenpause die ich beim Laufen bekommen habe :-) Als ich zurück war und gerade fertig gedehnt hatte, hat es wieder angefangen...

Kommentare:

  1. Man hört es immer wieder das so ein Quark-Wickel sehr gut Entzündungen oder was auch immer heilen kann. Selbst hab ich es noch nie probiert aber auch nicht mehr benötigt. :-)
    Dann möchte ich für dich hoffen das du morgen, wenn du aus dem Bett springst, nichts spürst.

    Lieben Gruß
    Frank

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, der Quark-Wickel ist wirklich super - das ich nicht früher darauf gekommen bin... der Fuß ist heute tatsächlich noch ein Zwick besser als gestern (auch wenn ich nicht aus dem Bett gesprungen bin ;-) ).

      Dennoch mache ich heute noch eine Laufpause, ich denke das kann sicher nicht schaden!

      Liebe Grüße Anna

      Löschen
  2. Liebe Anna, Quarkwickel - sehr, sehr empfehlenswert, ein Hausmittel, das ich auch immer wieder angewendet habe, wenn es zwickte oder zwackte, Natur ist immer noch das Beste - und oft nutzt es, so hoffentlich auf Dauer auch bei dir.

    Erstaunlich, dass du immer wieder Beschwerden hast vielleicht ein Zeichen dafür, dass deine Ausdauer noch nicht dort ist, wo sie sein sollte, der Körper hat sich noch nicht an die neuen, höheren Anforderungen gewöhnt.

    So sind alle Daumen gehalten, ich kann nichts mehr machen, damit du beschwerdefrei weiterlaufen kannst. Ganz schön ärgerlich, wenn man körperliche Probleme in der Vorbereitung auf einen Lauf haben muss.

    Viel, viel, viel Glück und liebe Grüße von ganz oben !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Margitta,

      ja ich bin sehr froh, dass ich wieder auf den Quark-Wickel drauf gekommen bin - er hilft wirklich!

      Ja, vielleicht ist es wirklich ein Zeichen dafür, dass meine Ausdauer nicht dort ist, wo sie sein sollte. Ich habe die Kilometerzahl aber immer wieder nur langsam gesteigert. Ich habe zwar auch immer wieder ziemlich viel Höhenmeter gemacht, vielleicht spielt das eine Rolle. Oder vielleicht der immer wieder fehlende Schlaf, so kann sich der Körper vielleicht nicht so gut regenerieren wie er eigentlich sollte...

      Heute mache ich noch eine Laufpause. Ich sitze hier mit Quark auf dem Fuß und werde dann heute wirklich mal früh ins Bett gehen!

      Vielen lieben Dank, die Daumen kann ich gebrauchen!! Es ist sehr ärgerlich, aber niemand hat gesagt, dass es einfach sein werde und ich nehme es einfach als Herausforderung ;-)

      Viele liebe Grüße von hier unten!!

      Löschen
  3. Ich drücke Dir alle verfügbare Daumen und Zehen, dass die Beschwerden besser werden. Als Leidensgenosse kann ich derzeit ja sehr gut nachvollziehen, was das bedeutet. Gehe lieber in den nächsten Tagen die Sache etwas ruhiger an. Dann geben sich die Probleme hoffentlich wieder. Toi, toi, toi

    Liebe Grüße
    Rainer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank lieber Rainer!
      Ja, ich werde versuchen es ruhiger anzugehen - es bringt ja wirklich nichts wenn ich in einer Woche gar nicht mehr laufen kann... heute, so wie Du Laufpause - morgen dürfen wir wieder :-)

      Ich hoffe auch! Danke!

      Liebe Grüße Anna

      Löschen
  4. Ja, Topfenwickel sind wirklich super! Deswegen hab ich auch immer einen zu Hause bzw. eingefroren, falls man ihn schnell zur Hand haben muss. Hoffentlich schaut es heute mit deinem Fuß schon besser aus...das ist vielleicht ärgerlich so kurz vor dem Marathon :-(

    Dem Regen bist du ja dann gut davongelaufen ;-) Der Himmel schaut bei uns heute genauso aus, alles Grau in Grau...aber mit der schönen Berglandschaft kann ich natürlich nicht mithalten. Ich wünsch dir alles gute für deinen Fuß (hab ich bestimmt schon öfters geschrieben, aber gute Gedanken sollen ja angeblich auch helfen!) ALLES Liebe!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe zum Glück immer Topfen zu Hause, da ich Topfen sehr gerne essen ;-) Der Fuß ist heute noch einmal besser, trotzdem mache ich heute noch Laufpause und lege noch einmal Topfen auf. Es ist wirklich ärgerlich, aber ich kann es nicht ändern und versuche einfach das Beste daraus zu machen! :-)

      Ja mit dem Regen hatte ich gestern Glück und in den nächsten Tagen sieht es schon wieder besser aus :-) Vielen lieben Dank - alle guten Gedanken sind sehr willkommen und sie helfen ganz bestimmt! :-)

      Liebe Grüße Anna

      Löschen
  5. Hallo Anna,
    Quark ist nicht nur als Wickel gut. Ich denke die Mischung macht es, täglich Quarkwickel und in den nächsten Tagen nicht mit den Höhenmetern übertreiben :-)und auch nicht mit den Laufkilometern.

    Du schaffst den Marathon auch mit einigen Kilometern weniger in der Vorbereitung. Hauptsache ist das alles wieder funktioniert und Du gesund an den Start gehen kannst. Ich bin aber auch erstaunt das es bei Dir scheinbar immer wieder kleinere Probleme gibt. Vielleicht wurden die Umfänge zu schnell gesteigert?

    Grüße aus der Lausitz

    Heiko


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Heiko,

      ja du hast recht! Täglich Quarkwickel, weniger Höhenmeter und mit den Laufkilometern nicht übertreiben - daher bin ich heute mal vernünftig und mache eine Laufpause! :-)

      Ich hoffe wirklich, dass ich (wenigstens halbwegs) gesund an den Start gehen kann! Ich habe die Umfänge immer wieder vorsichtig gesteigert, wie ich aber bei Margitta oben schon geschrieben habe, vielleicht habe ich es mit den Höhenmetern übertrieben (da ich ja sooo gerne Berglaufe mache), oder vielleicht liegt es auch an den immer wieder fehlenden Schlaf... wer weiß. Jetzt geht es hauptsächlich darum, in den nächsten Wochen gesund zu werden! :-)

      Liebe Grüße aus den Bergen!
      Anna

      Löschen
  6. Hallo Anna,
    gute Besserung für den Fuß!
    Viele liebe Grüße,
    Claudi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Claudi,
      vielen lieben Dank!! :-)
      Liebe Grüße, Anna

      Löschen
  7. Hallo Anna,
    da ja jetzt bestimmt bald die Zeit anbricht, wo du das Training etwas zurückfährst, bekommt der Fuss bestimmt mehr Ruhe. Lass lieber mal eine Einheit aus. Du hast soviel trainiert und bei zum Teil so schwierigen Bedingungen. Du bist gut vorbereitet!
    Quarkwickel sind immer gut. Habe ich in der "Stillzeit" sehr oft gebraucht, hihi.
    Liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Karina,
      ja, ab nächste Woche ist es laut Trainingsplan soweit und das Training wird an Umfang abnehmen. Ich habe aber diese Woche schon damit angefangen, denn wie du sagst, ich habe bis jetzt schon so viel trainiert auch bei zum Teil schwierigen Bedingungen. Wenn ich jetzt nicht etwas kürzer trete, gibt es für mich kein Marathon... und das möchte ich ja auf keinen Fall! ;-)

      Die Quarkwickel sind super - für vieles :-)

      Liebe Grüße Anna

      Löschen