Donnerstag, 21. Mai 2015

Nebel sei Dank!


Wäre die Natur nicht so schön hellgrün und blühend, könnte man hier fast meinen, wir hätten Herbst - jedenfalls dem Wetter nach. Seit Tagen regnerisch, teilweise mit Starkregen, windig und kühl. Seit gestern Abend ist es zudem nicht nur kühl, sondern kalt...

...und so hat es heute Morgen als ich aus dem Küchenfenster geschaut habe auch für eine Weile richtig schön geschneit. Nicht so fest, dass der Boden weiß wurde, der Anblick hat aber gereicht und ich sage nur eins dazu - grausig!!

 Nebel sei Dank!


So sieht man wenigstens den Schnee nicht der die Bergwelt wieder ab etwa 1200 M ü. M. weiß gefärbt hat...

...nur ich musste natürlich laufen gehen - bergauf versteht sich ;-)


Bei uns auf 1000 M ü. M. können die Kühe noch unbeschwert grasen...


...nur etwas höher, auf ca. 1200 M ü. M., sieht es ganz anders aus.


Einen Schneeball ging sich aus - für eine ausgiebige Schneeballschlacht reicht der Schnee zum Glück doch nicht ;-)


Auf dem höchsten Punkt meines Laufes heute, etwa 1400 M ü. M. Zum Laufen ist mir das Wetter eigentlich egal und die kühleren Temperaturen sind auf jeden Fall angenehmer als +30° und Sonne. Solange ich wenigstens schneefreie Wege habe zum Laufen - nicht wie bei meinem Marathontraining 2013... ;-)


Trotzdem gefällt mir zu dieser Jahreszeit die grüne Welt besser als die Weiße!!
...daher: könnten wir bitte ein bisschen Sommer bekommen! ;-)

Leider sieht es Wettermäßig in den nächsten Tagen nicht viel besser aus :-( ich sehe es auf jeden Fall positiv - der nächste Sommer kommt bestimmt...!!

...spätestens 2016 ;-)))

Kommentare:

  1. Nein, das ist der Hammer, wie gut, dass ich heute nicht mit dir gelaufen bin, wenn auch nur virtuell - brr - da komme ich stark ins Frösteln, liebe Anna !

    Mache dir einen Vorschlag zur Güte, pack' die Badenhosen, deine lieben Mädels und alles, was zu dir gehört, ein, fahre gen Norden - hier an der Ostsee verspricht es über die Pfingstfeiertage schön sonnig zu werden, aber Pssssst bitte nicht weitersagen, wird schon voll genug.

    Mach' dir gemütlich zu Hause und träume vom Grün. Liebe Grüße von der sonnigen Ostsee von Frau Hinkebein !!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, liebe Margitta, im Gedanken habe ich dich natürlich mitgenommen, und es war trotz Schnee ein sehr schöner Lauf :-)

      Ich würde ja sooo gerne - schön Sonnig... das hört sich ja fast exotisch an ;-) Hier melden sie Regen, Regen und noch mehr Regen... Leider muss ich am Wochenende arbeiten, sonst würde ich mir dein Angebot ernsthaft überlegen!!

      Ich mach es mir schon gemütlich zu Hause, wenn ich aber auf schönes Wetter warte um laufen zu gehen, dann warte ich wahrscheinlich lange - besser gut anziehen und raus, das Laufen ist ja so oder so schön!! ;-)

      Liebe neblige Grüße von hier unten

      Löschen
  2. Brrr, das sieht ja beinahe schon ein bisschen unheimlich aus. Und für einmal hoffe ich, dass Du nicht recht hast und der Sommer noch im 2015 auftaucht :-)
    Liebe Grüsse
    Ariana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ariane,
      ich hoffe auch, dass wir nicht so lange warten müssen auf den Sommer!! Eigentlich war es schon schön - nur die absolut falsche Jahreszeit... ;-)
      Liebe Grüße Anna

      Löschen
  3. Hätte ja was Novembermäßiges, wenn nicht doch überall das frische Grün durchblitzen würde. Das Grün der Hoffnung auf wärmere Zeiten. Durchhalten liebe Anna!

    Liebe Grüße
    Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Grün der Hoffnung - das ist gut!! Letzte Woche sind wir schon barfuß in den Garten rum gesprungen... die Hoffnung stirbt zuletzt und bald kommen bestimmt wieder wärmere Zeiten!! Ich halte durch - solange ich laufen kann bin ich ja eh schon zufrieden!! ;-)
      Liebe Grüße Anna

      Löschen
  4. Liebe Anna,

    das wird schon noch, ein letztes Aufbäumen des Winters, bevor es in die 30°C-Zone geht...dann stöhnen wir über die Hitze ;-)
    Ich finde den Kontrast Grün-Weiß übrigens sehr schön, aber das liegt wahrscheinlich daran, dass es hier so wenig von dem Weiß in den letzten beiden Wintern gegeben hat.

    Lass Dich nicht unterkriegen

    Salut
    Christian

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe Du hast recht, lieber Christian!! Nicht dass wir wieder so einen Sommer bekommen wie letztes Jahr...
      ...aber ich bin ja bescheiden - solange ich laufen kann bin ich ja schon zufrieden und von dem her sind die Temperaturen von Gestern fast schon besser als die 30° ;-)
      Ich kann Dir gerne ein bisschen von dem weißen Zeug hinauf senden! ;-)

      Mache ich schon nicht ;-)

      Liebe Grüße Anna

      Löschen
  5. Brrrr... und ich dachte schon ich bin verrückt als ich heute morgen um halb 5 noch mit Jacke laufen gegangen bin weil es doch ganzschön gefröstelt hat... Der Winter und Schnee darf mal gerne noch bleiben wo er ist ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Verrückt weil Du mit Jacke gelaufen bist... nein - ich war gestern mit Jacke, lange Hose und sogar Handschuhe unterwegs...
      ...aber um halb fünf - ein bisschen verrückt bist Du schon... ;-)

      Löschen
    2. Nicht wenn ich um 6h anfangen will mit arbeiten ;)

      Löschen
    3. oh doch, ein bisschen verrückt schon...!! aber ich verstehe Dich - ich gehöre ja auch zu den verrückten ;-)))

      Löschen
  6. Liebe Anna,

    beim Lesen Deines Beitrags hat sich der Schrecken über die auf FB geposteten Bilder zum Glück etwas relativiert. Auf 1400 Meter Höhe ist Schnee sogar im Mai nicht ungewöhnlich. Verstehen kann ich Deine Sehnsucht nach Wärme und Sonne. Aber so ist es eben in den Bergen. Da ist der Genuss des Sommers kürzer, dafür aber intensiver als im Tal.

    Für Pfingsten sieht es leider tatsächlich nicht besonders gut aus. Aber nicht verzagen. Du gewinnst auch diesem Wetter etwas ab.

    Liebe Grüße
    Rainer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Rainer,

      so schlimm wie es aussieht ist es schon nicht, und Du hast recht, mit so was muss man hier rechnen - auch zu dieser Jahreszeit! Trotzdem dürfen die Sonne und die Wärme gerne kommen! ;-)

      Zum Laufen sind die Temperaturen nicht einmal so verkehrt, so gesehen hat es ja auch was gutes... ;-)

      Liebe Grüße Anna

      Löschen
  7. Oh welch Schauer! Schnee!
    Jetzt bin ich doch ganz froh nicht in den Bergen zu wohnen :-)
    Aber eines ist sicher: der Sommer kommt
    Liebe Grüße
    Helge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe Du hast recht liebe Helge, denn wenn es den ganzen Sommer so weiter geht, dann will ich auch nicht mehr in den Bergen wohnen - dabei ist es ja doch sooo schön hier... ;-))
      Liebe Grüße
      Anna

      Löschen
  8. Pfuideibel, nee, Winter im Mai brbaucht kein Mensch. Selbst wenn du ein Stück bergauflaufen musstest, um ihn zu finden: Der soll sich vom Acker machen! ;-)

    Liebe Grüße,
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du sagst es liebe Anne, pfuideibel - im Mai brauchen wir kein Winter, nicht einmal auf dem Berg!! Zum Glück sieht es seit heute schon wieder viel besser aus - der Schnee ist wieder weg (und dort soll er auch bis zum nächsten Winter bitte bleiben!!) ;-)
      Liebe Grüße Anna

      Löschen
  9. Hinweg mit dem Schnee! Den braucht jetzt keine Mensch mehr - auch nicht in den Bergen!
    Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genauso ist es, liebe Bianca - auch nicht in den Bergen!! Zum Glück sieht es heute schon wieder besser aus und ich hoffe wir werden jetzt vom Schnee verschont... zumindest bis zum nächsten Winter ;-)
      Liebe Grüße Anna

      Löschen