Mittwoch, 1. Oktober 2014

Bewegung gegen Schmerzen

Ich hatte einen wunderbaren Start in die neue Woche, einen herrlichen sonnigen Herbstlauf, wieder auf teilweise neue, sehr schöne Wege - es gibt ja wirklich genug davon hier :-)

 


Gestern Vormittag wollte ich einem Fahrrad ins Auto bringen, dabei habe ich mich irgendwie ganz blöd im Rücken verrissen, neben bzw. unter dem linken Schulterblatt, und gewisse Bewegungen nach links haben mir fast den Atem genommen. Trotzdem wollte ich am Nachmittag als die Kinder beim Tanzen waren, eine kleine Runde laufen gehen. Ich hatte das Gefühl ich musste mich bewegen, denn beim ruhig halten hat es sich nur mehr und mehr verspannte. Als ich los bin, dachte ich wirklich es geht nicht, aber nach nur 500 Meter wurde es etwas leichter. Ich bin natürlich ganz langsam unterwegs gewesen und habe versucht so entspannt wie möglich zu laufen. Nach einem Kilometer kam ich beim Fußballplatz an und bin dort 2 Barfußkilometer gelaufen - es war schon ziemlich anstrengend, da ich den Rücken irgendwie immer gespürt habe, und trotzdem war es auch sehr schön. Vor allem seit langem wieder mal Barfuß unterwegs zu sein!! :-) 

Als ich die Schuhe wieder angezogen habe, habe ich versucht den Rücken ganz vorsichtig zu dehnen und es ging schon viel besser als vorher. Dann noch 2 gemütliche Kilometer zurück zum Auto und ich hatte wirklich das Gefühl, die Bewegung und die dadurch entstandene Durchblutung hätte mir geholfen! :-) Nach weiteren Dehnübungen zu Hause, eine warme Dusche und eine wärmende Pferdesalbe auf dem Rücken geht es mir heute schon viel besser. Trotzdem lasse ich heute das Laufen im nasskalten Wetter sein, und mache dafür einige Rücken- und Dehnübungen zu Hause - Bewegung ist manchmal das Beste Heilmittel :-)

Kommentare:

  1. Liebe Anna
    Ohje, das mit dem Rücken hört sich ja gar nicht gut an. Ich finde es gut, dass Du so gut auf Dich hörst und spürst, ob Dir eher Bewegung oder eher Ruhe gut tun. Ich könnte mir vorstellen, dass auch ein wärmendes Bad helfen könnte.
    Liebe Grüsse und ganz gute Besserung
    Ariana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ariana,
      ja so gut kenne ich mein Körper zum Glück schon, dass ich weiß wenn Bewegung gut tut und wenn nicht. Ein wärmendes, entspannendes Bad würde sicher auch helfen - danke für den Tipp!! :-)
      Vielen Dank und liebe Grüße
      Anna

      Löschen
  2. Na, der Herbst zeigt sich in Sachen Wetter zumindestens teilweise recht versöhnlich, liebe Anna.

    Umso besser, dass Du das schöne Wetter nutzen und laufend Deinen Rücken etwas auflockern konntest. Weiterhin gute Besserung!

    Liebe Grüße
    Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, da der Sommer hier ausgefallen ist, sind wir froh um jeden schönen Herbsttag den wir bekommen!! :-) Vielen lieben Dank, in diesem Fall ist Bewegung wirklich das beste Heilmittel und ich bin froh, dass ich noch ein wenig laufen kann!

      Vielen lieben Dank!
      Liebe Grüße Anna

      Löschen
  3. Liebe Anna,

    alles richtig gemacht wie mir scheint, allerdings solltest Du rasche/kräftezehrende Bewegungen in Zukunft vermeiden, damit Dein Rücken nicht gleich wieder aufbegehrt ;-) Also immer schön langsam und entspannt.
    Übrigens sehr schöne Landschaftsbilder, da bekomm ich gleich wieder Lust auf Urlaub und Berge...

    Salut
    Christian

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Christian,
      ja, es fühlt sich schon besser an, auch wenn es noch nicht ganz gut ist. Ich denke auch, dass Bewegung in diesem Fall die beste Medizin ist - schön langsam und entspannt versteht sich! ;-)
      Danke, es ist ziemlich schwer keine schönen Landschaftsbilder zu machen hier, jedenfalls bei dem Wetter ;-)

      Liebe Grüße Anna

      Löschen
  4. Liebe Anna,

    das kenne ich, manchmal sind wir eben zu schnell, und dann passieren solche unangenehmen Dinge, aber Bewegung ist meist, so es geht, bestimmt nicht die schlechteste Option, ich hoffe sehr, dass du nicht allzu lange damit herumlaborieren musst. Auch eine gute Idee, bei nasskaltem Wetter dann zu Hause zu bleiben.

    Schicke dir heilende Hände nach unten und Sonne von oben !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genauso ist es liebe Margitta, außerdem habe ich das Rumpftraining in letzter Zeit ziemlich vernachlässigt - dann passieren solche Sachen natürlich auch eher. Ich denke, dass wenn ich jetzt ein wenig aufpasse, meine Rückenübungen mache und brav dehne wird es bald wieder gut sein - ich hoffe es!! Es ist heute schon mal viel besser und ja, es war sicher eine gute Idee beim dem Wetter mal nicht laufen zu gehen.

      Vielen lieben Dank - wenn du nur gewusst hättest wie gut die extra Umarmung heute Morgen getan hat ♥ ♥ ♥ !! :-)))

      Liebe Grüße Anna

      Löschen
  5. Bei Rücken hilft ein Lauf nicht immer, aber oft bekommt ihm die Bewegung gut. Noch besser hilft bei mir allerdings Gymnastik, Dehnen, Yoga und Wärme.
    Ich hoffe, es ist inzwischen besser.
    Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt liebe Bianca, da es sich bei mir "nur" um eine Muskelverspannung handelt tut Bewegung gut - zum Glück auch Laufen :-)
      Er ist schon viel besser! Danke!!
      Liebe Grüße Anna

      Löschen