Sonntag, 29. September 2013

Eine gute Zeiteinteilung...

...und Qualität vor Quantität - das wird meine Devise sein für die nächsten 10 Monate. Etwas, was mir die letzte Woche gar nicht gut gelungen ist... aber ich bin ja lernfähig!

Aus irgendeinem Grund war ich sehr energielos, müde und schlapp. Jetzt im Nachhinein denke ich, dass es mit der Ernährung zusammenhängt. Ich bin einfach zu schlampig mit dem Essen gewesen. Das spielt bei mir eine große Rolle, da ich weder Mehl (Gluten) noch Laktose vertrage. Kleine Ausnahmen, vor allem wenn es mehrere sind, können mir das Leben ganz schön schwer machen, auch wenn sie noch so harmlos erscheinen.

Kinder, Arbeit, Kurs, Lernen, Haushalt... und natürlich Sport! - alles muss irgendwie untergebracht werden. Ab und zu wünschte ich, der Tag hätte noch ein paar extra Stunden, was im Endeffekt wahrscheinlich auch noch zu wenig wäre... ;-) Da ich die letzte Woche so müde war, war die Qualität meines Lernens auch danach. Das habe ich heute Vormittag, ausgeschlafen und mit voller Konzentration, zum Glück etwas kompensieren können.

Ohne Training wäre ich wahrscheinlich noch mehr müde gewesen - das Training gibt mir zum Glück immer wieder Energie. Einen Oberkörper- und Rumpftraining und ein Laufkraft habe ich neben meinem Barfußtraining geschafft. Das Barfußlaufen war diese Woche ohne Regen und mit Temperaturen über 10° richtig angenehm :-) Dienstag- und Donnerstagmorgen jeweils 15 Minuten und am Freitagmorgen 20 Minuten, einfach weil ich das Bedürfnis danach hatte ein wenig länger zu laufen ;-)

Zwei schöne Spaziergänge habe ich auch noch geschafft. Erstens am Dienstagnachmittag. Die Kinder sind langsam mit ihren Fahrrädern so sicher, dass wir gemeinsame Ausflüge machen können. Somit bekam ich einen schönen zügigen Spaziergang. Der Hintergedanke ist natürlich, in Zukunft mit den Kindern zusammen eine Runde laufen zu können ;-)


Gestern waren wir auf dem Ponyhof im Nachbardorf und die Kinder durften ausreiten. 
Großer Freude bei den Kindern und eine schöner Spaziergang  für die Mama ;-)




Jetzt werde ich diese Woche mit einem Barfußlauf  und ein kombiniertes Laufkraft-Rumpfstabi-Training abschließen und danach werde ich mich hinsetzen müssen, um die kommende Woche gut einzuteilen! Sowohl Lern-, Haushalts-, Essens- wie auch Trainingsmässig - eine gute Zeiteinteilung muss her!! Spätestens bis in 10 Monate weiß ich wie es geht... ;-) hihi

Ich wünsche Euch allen einen schönen Start in die neue Woche!!

Kommentare:

  1. Oh je, jetzt habe ich es tatsächlich geschafft den Kommentar von Frank zu löschen... Entschuldigung Frank!!! :-(
    Zum Glück konnte ich dein Text noch retten, hier ist er:

    "Ich denke jetzt nicht das es nur die Ernährung ist sondern eben alles was du in einen Tag reinpacken musst! Hast es ja selber schon geschrieben: Kinder, Arbeit, Kurs, Lernen, Haushalt... und natürlich Sport!
    Ist doch kein Wunder wenn der Körper schlapp macht.

    Dein Hintergedanke um die Kinder fit zu machen finde ich gut! Geht mir genauso wenn ich mit unserer kleinen unterwegs bin! :-)"

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt schon, und ich bin schon meistens mehr oder weniger müde...
      ...aber normalerweise bin ich nicht soooo müde wie letzte Woche.

      Der Hintergedanke ist eigentlich mich fit zu halten, die Kinder sind es ja schon... ;-) hihi

      Liebe Grüße Anna

      Löschen
    2. Jetzt wäre ich aber auf ewig mit dir sauer gewesen wenn du diesen Beitrag von mir nicht mehr hättest retten können! ;-)

      Haha genau! Stimmt ja das die Kinder dich schon abziehen! :-)

      Löschen
    3. Da bin ich ja doppelt froh, dass ich den Beitrag noch habe retten können!!! Ewig sauer... oh je ;-)

      Löschen
  2. Liebe Anna,

    puh, das hört sich etwas gestresst an, ich hoffe Du bekommst das alles so unter ohne unterzugehen. Das mit der Qualität vor Quantität halte ich für besonders wichtig, das ist meine Devise seit vielen Jahren und es tut gut. Lieber mal verzichten, egal ob beim Essen, beim Sport oder auch beruflich, und schon ist alles wieder ein wenig angenehmer ;-)
    Ich drücke weiter die Daumen für Deinen Fuß und hoffe, dass es da auch bald Entwarnung gibt.

    Salut
    Christian

    PS: Du willst Deine Kinder doch nicht als Wasserträger missbrauchen? *prust*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Christian,

      je im Moment ist es einfach sehr viel, aber ich werde schon lernen müssen mich meine Zeit gut einzuteilen. Und wie du schreibst, lieber mal auf etwas verzichten, und das was man macht dafür ordentlich. Dann wird es etwas entspannter und auch angenehmer! Qualität vor Quantität ist schon wichtig - lieber 10 saubere, gut ausgeführte Crunches, als 20 halbherzig ;-)

      Danke, am Donnerstag MR und nächste Woche Befundbesprechung - ich bin gespannt! Der Fuß ist auf jeden Fall jetzt schon viel besser :-)

      Liebe Grüße Anna

      PS: auf keinen Fall! ;-)

      Löschen
  3. Liebe Anna
    Ui - das hört sich wirklich nach einem anstrengenden Tag an - und ich bin etwas neugierig geworden - was lernst Du denn genau? Wenn du herausfindest, wie man ein paar zusätzliche Stunden pro Tag bekommen kann, freue ich mich über eine Meldung :-)
    Ich drücke Dir die Daumen, dass es bald wieder ein bisschen weniger wird!
    Ganz liebe Grüsse und viel Energie für die folgende Woche
    Ariana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ariana,
      ja die Tage sind im Moment gut ausgefüllt... ich lerne Buchhaltung. Es ist ja auf der eine Seite gut - mir wird nicht langweilig, wenn die Zeit aber nicht ausreicht wird es leicht stressig und eine gute Zeiteinteilung muss her. Sollte ich herausfinden wie ich ein paar Zusätzliche Stunden herzaubern kann, sage ich dir auf jeden Fall Bescheid ;-)

      Weniger wird es die nächste Zeit wahrscheinlich nicht werden, aber wenn ich mir die Zeit gut einteile und ein wenig diszipliniert bin, geht das schon!

      Vielen lieben Dank! :-)
      Liebe Grüße Anna

      Löschen
  4. Da stimme ich dir zu: Wenn die Ernährung mal nicht so rund läuft, dann spürt das auch der eigene Körper. Zusammen mit anstrengenden Tagen wie du so hast, kann man da schon richtig schlapp und ausgelaugt werden.
    Auch wenn es schwierig ist, wünsche ich dir Zeit für dich alleine, dass du Energie tanken kannst und die Kraft, die du in den nächsten Monaten brauchen wirst.

    Ponyreiten und Kinder in der Natur - da wäre ich manchmal selbst noch gerne ein Kind. Alles Liebe und eine schöne Herbstwoche!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, du kennst das - die Ernährung hat so viel Einfluss auf das Wohlbefinden, vor allem wenn man Unverträglichkeiten hat. Jetzt passe ich besser auf und es geht mir schon viel besser :-)

      Energie tanke ich beim Sport und wenn ich ein wenig diszipliniert bin und mir meine Zeit gut einteile, dann wird das schon gehen ;-) Vielen lieben Dank!

      Ja, da wäre ich ab und zu auch gerne wieder Kind ;-)
      Dir auch eine schöne Herbstwoche!!
      Alles Liebe Anna

      Löschen
  5. Eine gute Zeitplanung ist echt die halbe Miete! Da hast du vollkommen recht... und dann kommt doch immer alles anders als man denkt.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claudi,
      ja, die gute Zeitplanung ist wirklich die halbe Miete!
      ...und dann kommt doch alles anders - wie recht du hast!! Das unterschreibe ich diese Woche zu 110%... ;-)
      Liebe Grüße Anna

      Löschen