Dienstag, 25. August 2015

How parents feel...

"Sensationell. Bei diesem Berg voller Natur vor dem Haus nicht laufen, sondern Kräftigungs- und Rumpfstabiübungen! Dazu gehört viel Willenskraft! ;-)"

...nein, nur um das mal klar zu stellen, das hat nichts mit Willenskraft zu tun...

...so viel Willenskraft hätte nicht einmal ich ;-)

Das Programm habe ich am 15. August gestartet und es geht 30 Tage, das ist einfach nur perfekt, denn dann sind die Ferien zu Ende und die Schule fängt an!


;-)

Und verstehe mich nicht falsch - ich liebe meine Kinder und bin sehr froh die Möglichkeit zu haben so viel Zeit mit ihnen verbringen zu können, nur freue ich mich schon sehr darauf wieder regelmäßig laufen gehen zu können! 

Kommentare:

  1. Liebe Anna,

    der Clip ist herrlich. Und wie Du im letzten Absatz schreibst, das eine schließt das andere ja nicht aus :-)))

    Geniesse Deine neue "Freiheit"!! :-)

    Liebe Grüße
    Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Clip ist super!! ;-) Das eine schließt das andere zum Glück nicht aus und ich bin froh ein Weg gefunden zu haben damit ich mich trotzdem fit halten kann! :-))

      Danke, die neue Freiheit kommt erst in 3 Wochen wenn die Schule anfängt - bis dahin genieße ich einfach mein Dachboden ;-)

      Liebe Grüße Anna

      Löschen
  2. Liebe Anna, Oh YES - jeder, der Kinder hat, empfindet so , ist ja keine Schande, wir lieben sie, aber wir freuen uns auf uns, denn wir haben auch eigene Bedürfnisse - und das steht uns allen zu - YES !!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ist es wohl, liebe Margitta!

      Zum Glück kann ich wenigstens mein Dachbodentraining genießen, das ist ja auch eine kleine Freiheit und in drei Wochen gibt es noch ein klein wenig mehr Freiheit! Ja das braucht jeder Mensch und das steht auch eine Mama zu :-)))

      Liebe Grüße von hier unten

      Löschen
  3. Herrlich, der Clip! Ich glaub, diese Emotionen können nur Eltern richtig nachvollziehen. Aber ich ahne, wie es dir gehen wird! ;-)

    Freu dich auf die wiedererlangte Freiheit - deine Kinder liebzuhaben wirst du sowieso nie aufhören, aber dich aufgeben solltest du auch nie! :-)

    Liebe Grüße,
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, der Clip ist herrlich und daher musste ich ihn einfach mal hier reinstellen ;-)

      Klar, er ist auch ein wenig übertrieben, aber trotzdem freut man sich wenn man nach 10 Wochen wieder in einem geregelten Alltag hinein finden kann und auch etwas mehr Zeit für sich bekommt.

      Mich aufgeben tue ich auf keinen Fall - daher ziehe ich jetzt auch dieses Programm durch und es tut sehr gut! Ich bin wieder entspannt und ausgeglichen und das tut auch den Kindern gut ;-)

      Liebe Grüße Anna

      Löschen
  4. Liebe Anna,

    ich denke, wir verstehen Deine Intention ganz gut und das, das nicht immer mit dem Mutter Dasein zu vereinbaren ist, ist auch klar. Also mach Dir kein Kopf, freu Dich wie in dem Clip und lass es krachen :-)

    Salut

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Christian,
      der Clip ist einfach nur schön anzusehen ;-)
      Ich freue mich nach 10 Wochen Sommerferien schon sehr auf eine geregelte Alltag wieder!
      Und ja, wenn ich weider regelmäßig laufen gehen kann, dann freue ich mich wie in dem Clip und dann lasse ich es krachen!! :-)))
      Liebe Grüße Anna

      Löschen
  5. Liebe Anna,

    cooler Clip. Ähnlich wie Anne kann ich nur ahnen, wie das ist. Man braucht halt auch einfach Zeit für sich. Wünsche Dir wundervolle Läufe.

    Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja so ist es liebe Anja,
      etwas Zeit für sich braucht jeder! und ich brauche Zeit für meinen Sport ;-) Dann bin ich entspannt und ausgeglichen! Daher ist mein neues Programm im Moment perfekt! - ich verschwinde für eine Stunde auf dem Dachboden, die Kinder akzeptieren das und spielen unter dessen brav :-)
      Wenn die Schule aber anfängt und ich wieder regelmäßig laufen gehen kann, dann werde ich mich schon so freuen wie in dem Clip ;-) Danke schön – ich werde bestimmt berichten!
      Liebe Grüße Anna

      Löschen
  6. Ich verstehe Dich sehr gut. Obwohl ich selbst gerade in den Ferien nie das Gefühl habe, zu kurz zu kommen. Ich genieße dieses entspannte Lebensgefühl. Keine Schule, keine Hausaufgaben, keine Termine - herrlich. Zum Laufen komme ich meistens trotzdem. Meine Kinder sind jetzt aber auch schon Teenager. Wenn ich laufen, schlafen die noch. :-D
    Als sie jünger waren, da ist dann schond er ein oder andere Lauf ausgefallen oder war doch kurz. Egal, mit dem Alltag nach den Ferien geht es wieder besser! Und Deinen Freudentanz will ich dann aber auch sehen! ;-)
    Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich genieße es natürlich auch, das etwas länger schlafen zu können an den Tagen an dem ich Abenddienst habe, den Kaffee in aller Ruhe am Morgen austrinken zu können, mit den Kindern etwas unternehmen zu können usw... Nur das Laufen kommt auf jeden Fall zu kurz bei mir und eigentlich nur darauf bezieht sich das Videoclip - und außerdem finde ich der Affe einfach cool... ;-)
      Und wie Du schon sagst, Deine Kinder sind schon größer und Du kannst sie auch für einen Lauf alleine lassen - aber auch meine werden irgendwann groß... ;-) Bis dahin genieße ich die Zeit solange sie klein sind, denn die Zeit kommt nie mehr zurück!
      Nach den Ferien geht es auf jeden Fall besser, denke ich! Mein Freudentanz - der wird ungefähr so sein wie im Clip oben... ;-) hihi
      Ganz liebe Grüße Anna

      Löschen
  7. Liebe Anna,
    cool der Clip :-))
    Ich verstehe dich sehr gut. Ich (und bin es immer noch) sehr gern mit meinen beiden Mädchen zusammen, aber als sie klein waren und noch Ferien hatten, da war ich doch auch immer wieder froh, wenn die Schule wieder anfing.
    Ich kann das also sehr gut nachvollziehen :-)
    Liebe Grüße
    Helge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, der Clip ist cool, gelle! :-)
      Ja ich denke jeder der selbst Kinder hat, kennt das Gefühl mehr oder weniger. Man genießt die gemeinsame Zeit, aber auch die Momente, die man für sich selbst hat!
      Liebe Grüße Anna

      Löschen
  8. Absolutes Verständnis nach 2 1/2 Wochen zu hause an meinem ersten Arbeitstag ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin ja gerne zu Hause mit den Kindern - nur ab und zu mit gutem Gewissen einfach laufen gehen zu können hat auch was ;-)

      Löschen
  9. Hi Anna,
    witziger Clip! Ich sehe in Rumpfstabi übrigens gar keinen Gegensatz zum Laufen, sondern ein "hey geil, das ist Sport". Kommt natürlich im Einzelfall auf die Übungen an ;-)

    Liebe Grüße,
    Harald

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Harald,

      der Clip ist gut, gelle! ;-)
      Klar, alles was Sport und Bewegung ist, tut gut und ich bin über mein Programm sehr froh - der Rumpfstabi und das Krafttraining wird neben dem Laufen auf jeden Fall fortgeführt!! :-)

      Liebe Grüße Anna

      Löschen
  10. Liebe Anna,

    ich verstehe Dich sehr gut. Bei uns ist seit Montag wieder Schule. Da nehmen die Tage wieder eine andere Struktur an. Aber wenn ich es mir so richtig überlege. Je älter die Jungs werden, desto entspannter sind die Ferien.

    Viel Vorfreude aufs Laufen!

    Liebe Grüße
    Rainer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Rainer,

      bei uns fängt die Schule am Montag an und hier wird der Alltag wieder neu gestaltet. Ich bin ja sehr gespannt !! Ich rechne aber schwer damit, dass ich wieder Regelmäßig laufen gehen kann und ich freue mich auch sehr darauf - auch wenn mir mein Trainingsprogramm immer noch sehr gut gefällt! :-)

      Vielen lieben Dank, die Vorfreude ist auf jeden Fall groß!!

      Liebe Grüße Anna

      Löschen