Sonntag, 9. August 2015

Nicht im Kellerloch...

...aber auf dem Dachboden habe ich diese Woche mein Projekt aufräumen gestartet. Vor etwa einem Jahr sind wir ja hier eingezogen und so wie es halt ist haben wir quasi alles nur hinauf gestellt, wofür wir sonst keinen Platz hatten und nicht wussten wohin mit. Es gab kaum ein durchkommen da oben... also wurde diese Woche ausgemistet, aufgeräumt, viele Sachen habe ich dreimal im Kreis umgestellt und andere fünfmal (ist doch auch Training... ;-) ), vieles sind im Flohmarkt-Haufen gelandet und einiges gleich im Müll...

Mittlerweile sind wir schon Mitten in den Sommerferien angekommen, die Kinder sind immer zu Hause. Ich kann sie nicht alleine lassen um laufen zu gehen und komme im Moment einfach gar nicht dazu. Es war sowieso ein Meisterstück die 9 Wochen so einzuplanen, dass ich immer jemand für sie da habe wenn ich arbeiten gehe und dazwischen komme ich einfach nicht weg... so leidet das Laufen darunter und das Training und ich sowieso... da musste einfach etwas gemacht werden! 

Das Laufband, das ich im Frühjahr gekauft habe fehlt mir nicht - zu groß und zu laut war es! auch das Fernsehzimmer eignet sich nicht wirklich als Trainingsraum...
...ich brauche irgendwie einen Platz für mich wo ich trainieren kann! Das habe ich bisher immer gehabt - zumindest ein kleines Eck für mich und wenigstens ein Paar von meinen Geräten. Apropos Geräte - ich habe ganz günstig einen gebrauchten Crosstrainier gefunden, und da konnte ich natürlich nicht nein sagen. Sonst habe ich in den vergangenen Jahren mehr als genug Trainingsgeräte gesammelt, und da ich jetzt auf dem Dachboden aufgeräumt habe, habe ich sogar für alle genug platz! :-))

Mein neues Projekt ist somit fertig und so gibt es keine Ausrede mehr - für Krafttraining nicht, und für Cardiotraining auch nicht! :-)


Alles da: Kurzhanteln, Flachbank, Balanceboard, Stepper, Rückentrainer, Trainingsmatte, Ball, Spiegel...


...Langhantel mit Gewichte und Kniebeugenständer...


...der alte Hometrainer (rechts, den ich so gaaar nicht mag), und mein neuer Crosstrainer (links), fast neu und trotzdem sehr günstig gebraucht gekauft - ein Schnäppchen sozusagen! ;-) und sehr sehr leise im Gebrauch!


Mein neuer Reich!

Wie gesagt, jetzt gibt es keine Ausrede mehr !!

...außer vielleicht, dass es im Moment viel zu heiß ist auf dem Dachboden... ;-) 
Aber das soll sich in den nächsten Tagen anscheinend ändern und bis dahin genieße ich den Sommer und die Bergwelt weiter wandernd und badend mit den Kindern :-))





Kommentare:

  1. Hallo Anna,

    das Projekt gefällt mir sehr gut! (Wobei ich bei Dachboden auch gleich an angestaute Hitze gedacht habe im Sommer.)
    Bei mir sind die Geräte tatsächlich im Fernsehzimmer, aber du hast ja eine viel umfangreichere Ausstattung. Da lohnt sich so ein privates Studio ja schon. Jetzt wünsche ich dir, dass du auch die Zeit findest um dort ein wenig zu trainieren. Und das mit dem Laufen kommt auch wieder bald, wenn die Schule anfängt!
    Herzlichen Gruß!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Roni,

      danke, ich freue mich sehr über mein neues Trainingsreich :-) In letzter Zeit ist es fast egal wo – bei uns war es überall einfach nur zu heiß... das wird sich aber diese Woche schon bessern und dann lege ich los. Ich habe ja das Fenster, das ich aufmachen kann um gut Luft zu bekommen beim „Dachbodentraining“ :-)

      Im Fernsehzimmer sind bei uns so viele Sachen - Kinderspielsachen, Trainingsgeräte... ;-) ein kleines Eck habe ich immer für mich gehabt und jetzt endlich auch in dieser Wohnung :-) Die Zeit werde ich mich nehmen - es ist schon viel einfacher, wenn ich einfach für ein Moment nach oben gehen kann während die Kinder spielen! Das mit dem Laufen kommt bestimmt wider - wie Du schon sagst, spätestens wenn die Schule wieder anfängt :-))

      Liebe Grüße Anna

      Löschen
  2. Hallo Anna,

    cooles Projekt. Meine wenigen Trainingsgeräte liegen hinter dem Sofa (zum Ärger meisten Besten). Einen Hometrainer haben wir im Schlafzimmer stehen - den hasse ich aber wie die Pest. Der gehört meinem Besten zum Aufbau nach einer Herz-OP.

    So ne Ecke ist aber schon schön, wenn direkt alles parat liegt und es niemanden stört. Und Aufräumen an sich ist ja auch Sport und befreiend, oder?

    Gruß
    Anja

    PS: Wunderbare Bergwelt, toll!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anja,

      danke, ja mir freut es auch sehr, dass es so gut geworden ist und ich bin selber froh, die paar Sachen aus dem Fernsehzimmer raus zu haben (da liegt bei uns sonst immer so viel rum…). Mit dem Hometrainer kann ich auch nichts anfangen, da gefällt mir der Crosstrainer schon viiiel besser!!

      Das Aufräumen und herrichten war schon ganz schön viel Bewegung und das Resultat sehr befriedigend, auf jeden Fall! :-))

      Liebe Grüße Anna

      Die Bergwelt hier ist herrlich!! Danke!

      Löschen
  3. Hallo Anna,

    noch so eine, die mir nun ein schlechtes Gewissen in Bezug auf Workout macht. Aber vielleicht machen solche Posts ja auch mir mal wieder Appetit :-)) Allerdings ist es auch auf meinem Dachboden dafür augenblicklich viel zu heiß.

    Viel Spaß also künftig in Deinem neuen Trainingsreich! :-)

    Liebe Grüße
    Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Volker,

      ich wollte Dir auf keinen Fall ein schlechtes Gewissen machen, nur inspirieren!! ;-)
      Die Hitze wird schon vorübergehen und dann geht es los!! :-)) Vielen lieben Dank, den Spaß werde ich bestimmt haben!

      Liebe Grüße Anna

      Löschen
  4. Liebe Anna, das sieht ja fast aus wie ein eigenes, professionelles Studio, fehlt noch ein wenig Schnick-Schnack, ein toller Trainer mit vielen Muckies, perfekt - du tust gut daran, dein eigenes Reich für dich zu schaffen, na, dann auf ans Werk,wenn es dort oben wieder kühler ist !! Denn wir wissen ja, von nix kommt nix !!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Margitta,
      es sind immer wieder Kleinigkeiten dazu gekommen und mittlerweile bin ich recht gut ausgestattet :-)) Endlich habe ich auch mal Platz, alles auf einmal aufzustellen - ja fehlen tut mir eigentlich nichts...
      ...außer den tollen Trainer mit den Muckies vielleicht ;-)
      Jetzt ist es hergerichtet und von nix kommt aber nix - ich bin froh, endlich loslegen zu können!
      Liebe Grüße Anna

      Löschen
  5. Da kommst du ja als Muskelberg wieder aus den Sommerferien deiner Kinder zurück ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da habe ich nicht allzu große Angst, lieber Markus - wenn es so einfach wäre Muskeln aufzubauen... ;-)

      Löschen
  6. Klasse, so ein Trainingsraum! Meiner liegt auch unter'm Dach - gestern wäre ich beinahe in einer Schweißpfütze ausgerutscht und hingefallen. Aber der nächste Herbst kommt bestimmt.

    Viele Vergnügen mit deinen vielen "Spielsachen" :-)

    Liebe Grüße,
    Harald

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, so ein Trainingsraum ist einfach nur Spitze!! :-)) Der einzige Nachteil ist die Momentane Hitze, die ist aber bald wieder vorbei und dann...!!!
      Vielen lieben Dank! den Spaß werde ich haben!! ;-)

      Liebe Grüße Anna

      Löschen
  7. Hui, ein Fitnessstudio zuhause - super! Mein WaterRower steht wahlweise im Wohn- oder Arbeitszimmer rum, ebenso der Rest meines kleinen Arsenals an Matten, Kurzhanteln, Bändern und Blackroll. In einer Eigentumswohnung gibt's leider nur einen Gemeinschafts-Dachboden mit einem kleinen Speicher-Abteil für jeden. Und da passt kein Studio rein, von den entweder zu kalten oder zu warmen Temperaturen mal ganz abgesehen.

    Viel Spaß in deinem neuen Reich & liebe Grüße,
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, so hatte ich es in meinen beiden letzten Wohnungen auch. Dort hatte ich aber das Glück in der Wohnung ein kleines Eck zu finden wo ich ein Spiegel aufhängen konnte, und wo ich für mein Flachbank, die Kurzhantlen und eine Matte Platz hatte - das reicht ja eigentlich auch sehr weit.
      Jetzt freue ich mich aber sehr auf mein kleines "Studio"!!
      Die Temperaturen sind natürlich schon ein kleines Problem - im Sommer heiß und im Winter eisig, aber damit kann ich leben ;-)

      Vielen lieben Dank!! den Spaß werde ich bestimmt haben! :-))
      Liebe Grüße Anna

      Löschen
  8. Liebe Anna,

    wow, das sieht nach mächtig viel Schweißfluss aus. So professionell ausgestattet bin ich bei Weitem nicht. Aber Du hast ja schließlich eine andere sportliche Vergangenheit.

    Wenn ich ehrlich bin, gefallen mir die letzten beiden Fotos dennoch besser als der Blick in die "Eisenkammer". ;-) Aber so ein Rückzugsort zum Trainieren und Abreagieren ist schon eine feine Sache.

    Großes Kompliment und viel Spaß, wann immer Du unter das Dach steigst.

    Liebe Grüße
    Rainer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke lieber Rainer,

      ja ich habe eine andere sportliche Vergangenheit und daher auch so viele verschiedene Geräte - was mir jetzt natürlich zugutekommt :-)

      Wenn ich ehrlich bin, auch mir gefallen die letzten beiden Fotos besser! Trotzdem, Rumpfstabi & Co sind wichtig und wenn ich nicht zum Laufen komme, dann eben "Dachbodentraining" :-) besser als nichts ist es auf jeden Fall!!

      Vielen Dank, den Spaß werde ich bestimmt haben! :-))

      Liebe Grüße Anna

      Löschen
  9. LIebe Anna,
    na so ein eigenes Fitnessstudio zu Hause ist ja auch mal fein.
    Andere, wie ich, müssen dafür vor die Tür gehen :-)
    Die Ferien sind bestimmt schneller vorbei als du denkst und ich denke mit deinem kleinen Fitnessstudio kannst du dich gut fit halten.
    Zumal du ja auch tagsüber mit deinen Kindern in den Bergen unterwegs bist. Das ist ja auch Bewegung :-)
    Genieß die Zeit mit deinen Kids :-)
    Liebe Grüße
    Helge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Helge,
      als ich noch in Schweden gewohnt habe, habe ich nur noch im Fitness-Studio trainiert. Als ich dann nach Österreich gekommen bin und es seeehr weit ins nächste Studio war, habe ich angefangen Geräte selbst zu kaufen - mittlerweile (nach 17 Jahren) ist was zusammen gekommen... ;-)
      Ja, die Zeit geht ja wirklich sehr schnell und bald sind die Ferien vorbei - ich denke aber, ich sollte allgemein etwas konsequenter werden mit dem Krafttraining und wenn ich die ganzen Geräte ja schon habe schadet es ja nicht wenn ich sie mal aufstelle ;-)
      Bewegung habe ich mit den Kindern schon reichlich, trotzdem ist es immer etwas anderes, wenn man für sich selbst trainiert (aber das kennst Du bestimmt auch).
      Die gemeinsame Zeit mir den Kids genieße ich sehr - sie werden ja viel zu schnell groß!!!
      Liebe Grüße Anna

      Löschen
  10. Toll! Da braucht es tatsächlich kein Studio mehr. Irgendwann habe ich auch mal einen solchen Raum. Nicht nur meine Matte, die ich, je nach Aufenthalt der anderen Familienmitglieder, immer an einem anderen Ort ausrolle. Die paar Hanteln und die Blackroll sind in meinem Wohnzimmer beheimatet. Geht auch. Aber ich fänd' einen Extraraum schon sehr praktisch. Da dürften dann auch noch größere Gerätschaften einziehen.
    Auf jeden Fall steht Deinem Training (bis auf die Sommerhitze) nichts im Wege!
    Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bianca,

      meine ganze "Sammlung" ist auch daher zustande gekommen, da es in der Nähe kein Studio gibt. Zumindest ein Eck habe ich für mich immer gehabt - hier ist das erste Mal, dass ich genug Platz habe um alle meine Geräte auf einmal aufzustellen :-) Das ist wirklich sehr praktisch!

      Die Sommerhitze dürfen wir noch ein paar Tage genießen, aber dann steht meinem Training wirklich nichts mehr im Wege :-))

      Liebe Grüße Anna

      Löschen
  11. Oh, ich will auch so etwas haben!!! Eine super Idee und vor allem, du musst nichts hin- und wieder wegräumen. Und eine schöne Sammlung an Trainingsgeräten hast du auch noch. Wie ein kleines Fitnesscenter!
    Das ist richtig toll geworden und ich hoffe, du hast viel Spaß in deinem neuen, kleinen Reich :-)) LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ein eigener Platz für das Training ist wirklich super, wenn man alles nicht immer hin- und her räumen muss :-) Es hat sich wirklich einiges angesammelt über den letzten Jahren und endlich habe ich auch Platz um alles aufzustellen! :-))
      Danke schön, Spaß macht es dort auf jeden Fall!
      Liebe Grüße Anna

      Löschen
  12. Oh... da hast Du Dir aber wirklich ein schönes Trainingsreich hergerichtet. Cool!

    AntwortenLöschen