Samstag, 17. Januar 2015

SCHNEElauf :-)

Diesen Samstag hat so angefangen wie fast jeden Samstag. Es ist ja eigentlich ein ziemlich interessantes Phänomen - unter die Woche müssen die Kinder um etwa 6:30 Uhr aufstehen damit wir zeitig fertig werden - und ich muss sie jeden Tag wecken und dabei versuchen sie halbwegs gut gelaunt aus dem Bett zu bekommen. Am Wochenende wenn wir ein wenig ausschlafen könnten, sind sie meist schon kurz nach 6 Uhr wach. Heute war es nicht anders, genau um 6:18 Uhr hörte ich... "Mamma, wann stehen wir endlich auf?"...

...und so standen wir heute wie gewohnt um kurz vor halb sechs auf. Kinderfernsehen einschalten damit sie ein wenig ruhig bleiben und das ganze Haus nicht auch gleich mit uns aufwachen muss und die müde Mama noch ein wenig vor dem Fernseher dösen kann ;-)

So gegen halb neun gibt es dann ein gemütliches Familienfrühstück und nachdem ich das Frühstück verdaut habe kann es los gehen - Laufklamotten an und raus in die neue schöne weiße Welt! Endlich schneit es wieder mal :-)

Ich begann diese zweite Runde des Jahres mit einer Aufwärmrunde um den See. Nebel und Schnee - richtig schön!!



Dann machte ich den Fehler wie üblich eine kurze Strecke an der Skipiste entlang zu laufen - an einem Samstagvormittag... 
...daraus habe ich jetzt gelernt und werde diesen Weg am Samstagvormittag in Zukunft einfach meiden (außer ich habe Skier auf die Füße) ;-) 


Auf der anderen Seite angekommen, bin ich weiter die Straße entlang - einfach nur schön diese neue weiße Welt!!


 Nach etwa 3 Kilometer kam ich im Wald an und bald auch bei der Abzweigung wo es bergauf geht.


Auch hier war schon ein Auto gefahren heute Morgen und so hatte ich ein Spur in dem ich laufen konnte. Darüber war ich recht froh, denn sonst hätte ich es durch den ganzen Schnee wahrscheinlich nicht bis nach oben geschafft.


Gute 20 cm!

Als ich aber noch einen knappen Kilometer bis zum höchsten Punkt hatte, hörte die Spur auf und ich musste doch durch den tiefen Schnee laufen. Durch den Schnee zu laufen ist zwar wunderschön, bergauf aber ziemlich anstrengend... so war ich spätestens jetzt doppelt froh die Autospur gehabt zu haben - ohne die hätte ich es ganz sicher nicht bis nach oben geschafft!!


Da ich noch keine gefütterte Winterlaufhose besitze, ziehe ich einfach eine zweite Hose über meine Laufhose an. Die zweite Hose ist unten aber nicht eng, und so haben sie fest Schnee gesammelt...


...mit der Zeit hatte ich an jedem Bein unten so was wie einen großen Schneeball, was beim Laufen gar nicht angenehm war. Zum Glück hatte ich wenigstens die Gamaschen angezogen und nachdem ich die "Schneefanghose" aufgestülpt hatte konnte ich gut weiter laufen.



Trotzdem muss jetzt auf jeden Fall eine gefütterte Laufhose her, denn mit der Zeit wurde es im tiefen Schnee ziemlich kalt...


...und so war ich nach drei Kilometer Schneestapfen sehr froh aus dem tiefen Schnee wieder raus zu kommen! Danach ging es die letzten 2 Kilometer bis nach Hause bergab.


Durch den Schnee zu laufen ist zwar anstrengend, aber ein gutes Zusatztraining! 
Im bzw. auf dem Schnee zu laufen ist aber wie auf Baumwolle zu laufen - herrlich weich!!! 
So wurde es heute ziemlich anstrengende, aber sehr schöne 9,5 Kilometer und etwa 450 Hm...


...ein wunderschöner SCHNEElauf und die Läuferin strahlt wieder :-)))

Kommentare:

  1. Das Titelfoto ist grossartig! (Der Rest der Bilder auch.)

    Bei der Schneefanghose, fragte ich mich gleich warum du keine Gamaschen anhattest, aber siehe da sie waren nur unter der Hose versteckt. Wie kalt war es denn, dass man eine gefütterte Laufhose braucht?

    Noch viele weitere tolle Schneeläufe wünsche ich diesen Winter!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Roni!! :-)
      Es war eigentlich nicht einmal so kalt, wenn man aber durch den tiefen Schnee läuft und der Schnee immer um die Beine herum hat, wird es ziemlich kalt - da sind mir die dünnen Laufhosen einfach zu wenig. (außerdem bin ich ein wenig verfroren ;-) )
      Danke, das wünsche ich mir auch!! :-)
      Liebe Grüße Anna

      Löschen
  2. 20 cm Schnee. Das ist für mich unendlich viiiiiel! :-))))

    Sag nochmal was einer gegen Autos, sie können doch in vielfacher Hinsicht sehr praktisch sein :-)

    Schöne Schneebilder. Hoffentliche bleibt das weiße Zeug bei Dir in den Bergen ;-))

    Liebe Grüße
    Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, 20 cm Schnee wäre bei Euch oben schon sehr viel, hier bei uns eher normal. Ich sage nie mehr was gegen Autos - ich laufe zwar am liebsten auf autofreie Forstwege und im Wald, aber gestern war ich wirklich froh! ;-)
      Danke, ich werde versuchen den Schnee hier zu behalten!
      Liebe Grüße Anna

      Löschen
  3. Guten Morgen, liebe Anna, habe ich es nicht gesagt, und schon ist er da - der Bericht über den Schneelauf - den Tiefschneelauf - man kann die gute Schnee- Luft bis hierher riechen, es ist herrlich, so unterwegs sein zu können, aber dann kommen doch sicherlich heute die Skier dran ?

    So viel Schnee und mehr hatten wir 2010 hier am Meer bis zu den Knien, ich weiß also sehr gut, wie schön und wie anstrengend und wie nass so ein Lauf sein kann.

    Lass' es dir gut gehen, liebe Anna !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen liebe Margitta!
      Jaaa, endlich haben wir wieder Schnee!! :-) Herrlich!!
      Heute strahlt die Sonne und der Schnee glitzert, leider wird es aber nichts mit Skifahren da alle Kinder vom Kindergarten beim Faschingsumzug mitgehen werden.

      Anstrengend aber sehr schön - genauso ist es, du kennst das!

      Danke, und ganz liebe Grüße nach oben!! :-))

      Löschen
  4. Oooh, das sieht ja aus wie eine wunderbar verzauberte Märchenlandschaft! Aber mit Deinen schneeverwehten Beinen möchte ich jetzt gerade nicht tauschen :-) Die Videos sind übrigens auch ganz toll und geben irgendwie noch einen viel intensiveren Eindruck.
    Liebe Grüsse
    Ariana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ariana, genauso war es - wie eine wunderbar verzauberte Märchenlandschaft! :-) Ja, die Beine hatten es ein wenig kalt zum Schluss, das muss ich das nächste Mal anders machen! ;-)
      Danke und liebe Grüße Anna

      Löschen
  5. Liebe Anna,

    einfach traumhaft schön, Danke für die filmische Unterstützung der eigenen Phantasie :-)
    Solche Läufe im Schnee vermisse ich sehr, mit weniger Tempo ist die Anstrengung dann auch erträglich. Ich wünsche Dir weiterhin viel Spass dabei.

    Salut
    Christian

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Christian,

      die verschneite Wald und die weiße Welt ist wirklich traumhaft schön :-) Solche Schneeläufe gehen fast nur mit geringem Tempo, zu Zeit hätte ich aber nicht den ganzen Weg ohne die Autospur geschafft. Wenn ich bei solchen Verhältnissen im Winter öfters Trainieren kann, werde ich wohl im Frühling, wenn der Schnee weg ist, hinauf "fliegen"... ;-)

      Spaß machen solche Läufe immer, auch wenn sie anstrengend sind! :-)

      Liebe Grüße Anna

      Löschen
  6. Hach, das letzte Bild verdeutlich, wie gut es dir gegangen ist, liebe Anna! So ein Schneelauf ist einfach was Herrliches! Hoffentlich bleibt euch das Weiß ein wenig erhalten und wird nicht gleich wieder zu Matsch!

    Liebe Grüße,
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anne,
      es ist mir sehr gut gegangen, auch wenn ich zum Teil ziemlich kämpfen musste, oder vielleicht gerade deswegen ;-) So wie die Temperaturen Momentan sind, bleibt uns der Schnee und vielleicht haben wir Glück und es schneit bald wieder :-)
      Liebe Grüße Anna

      Löschen
  7. Uii, Anna, da hast ja richtig ordentlich Schnee abbekommen! Solch einen Lauf wünscht sich wohl jeder. Aber vor allem der / die wo die Oberschenkel trainieren will. Und dann noch mit den Höhenmetern. Ich glaube ich wäre danach fix und fertig gewesen ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein bisschen was ist schon runter gekommen, auch wenn die doppelte Menge noch besser gewesen wäre! Ja solche Läufe sind Traumläufe - Du hättest den Lauf bestimmt mit links geschafft!! ;-)
      Liebe Grüße Anna

      Löschen
  8. Schööön, liebe Anna! Nächste Woche soll es hier scheien. Vielleicht ist mir dann auch noch ein Schnneelauf vergönnt. Sie sind wirklich anstrengender als sonst, aber gut für den Kniehub. Und danach läuft es sich ohne Schnee um so leichter!
    Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich drücke Dir ganz fest die Daumen, dass es bei Euch wirklich schneit und Du auch so einen schönen Schneelauf erleben darfst!! Sie sind anstrengender, aber danach geht es dafür wieder leichter, stimmt!! :-)
      Liebe Grüße Anna

      Löschen
  9. Liebe Anna,

    gerne würde ich auch mal wieder durch tiefen Schnee stapfen. Aber bei uns reicht es nicht einmal für eine weiße Unterlage.

    Hast Du keine "Ketten" an den Schuhen? Ich würde da meine Yaktrax anlegen. Aber ein griffiger Schuh genügt vermutlich auch, so lange sich kein Eis unter dem Schnee verbirgt.

    Danke für die Impressionen!

    Liebe Grüße
    Rainer 8-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Rainer,

      Du bist jederzeit herzlich willkommen um mit mir zusammen durch den tiefen Schnee zu stapfen!! :-)

      Nein noch habe ich keine "Ketten", den Yaktrax habe ich mir aber schon vor eine Weile angeschaut. Die werde ich mir spätestens im Frühjahr kaufen müssen. Noch haben wir genug griffigen Schnee in dem ich laufen kann, da reicht ein guter Schuh. Wenn es aber später im Winter bzw. im Frühling unter Tags wärmer wird und in der Nach wieder friert, dann werde ich sich mit Sicherheit brauchen!

      Gerne geschehen!! :-)

      Liebe Grüße Anna

      Löschen
    2. Danke für die Einladung. Wirst schon sehen. Irgendwann stehe ich vor der Tür ... ;-)

      Löschen
    3. Ich freu mich schon drauf!! :-)

      Löschen
  10. Im Schnee laufen ist einfach herrlich :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,
      und herzlich Willkommen hier bei mir!!
      Ja, wenn kein Eis dabei ist, auf jeden Fall!!
      Liebe Grüße Anna

      Löschen
  11. Liebe Anna,
    es sieht alles wunderschön aus im Schnee. Aber zum Laufen mag ich ihn nun gar nicht :-)
    Aber wahrscheinlich würde man sich auch dran gewöhnen.
    Ein schönen Lauf hast du da durch die Winterzauberwelt gemacht :-)
    Liebe Grüße
    Helge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Helge,
      es ist so schön im Schnee zu laufen, ja es gibt natürlich Schnee (locker und leicht) und es gibt Schnee (nass und schwer), aber meistens ist es einfach nur schön drin zu laufen – es darf nur kein Eis dabei sein! Ich denke Du würdest Dich schnell daran gewöhnen und Du würdest es sicher auch mögen!
      Liebe Grüße Anna

      Löschen
  12. Hallo,
    sieht einfach herrlich aus. Würd auch mal gerne wieder im Schnee laufen...Eine kleine gezuckerte Schicht liegt grade, ob die bis Mittag hällt?
    Dir weiter viel Spass im Schnee.
    LG,
    Dany

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Dany,
      es ist herrlich im Schnee zu laufen! Ich drücke Dir die Daumen, dass die gezuckerte Schicht bleibt, damit Du es beim Laufen genießen kannst!
      Vielen lieben Dank!!
      Liebe Grüße Anna

      Löschen
  13. Ja ist das vielleicht cool: Tiefer, idealerweise knirschender Schnee! Ich denke, das hat dich für das pervers frühe Aufstehen entschädigt. ;-)

    Liebe Grüße,
    Harald

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der schöne Lauf und der knirschende Schnee haben mich auf jeden Fall entschädigt!! ;-)

      Liebe Grüße Anna

      Löschen
  14. Laufen durchs Winterwunderland! Klasse und tolle Bilder!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,
      und herzlich Willkommen hier bei mir!! :-))
      Danke schön, es ist wirklich herrlich durch das Winterwunderland laufen zu können!! :-)
      Liebe Grüße Anna

      Löschen