Samstag, 20. Juli 2013

Treppen laufen...

Hier im Tal gibt es die Europatreppe 4000 - "das größte Fitnessgerät der Alpen". Natürlich gibt es jedes Jahr auch einen Treppencup, den Montafoner Treppencup:

"Es gilt 3.609 Stufen, 700 Höhenmeter und 1,5 Kilometer schnellstmöglich zu bewältigen. Die Rede ist von einer der längsten geraden Treppen Europas, der "Europatreppe 4000", die sich von Partenen auf den 1.730 m üNN liegenden Trominier zieht. Zudem machen die extreme Steilheit der Treppe mit einer Neigung von bis zu 86% und die unterschiedliche Beschaffenheit der einzelnen Stufen den Aufstieg zu einer echten Herausforderung. Hier erwartet Hobby-Athleten aus dem In- und Ausland einer der härtesten, aber auch einer der schönsten Wettbewerbe Mitteleuropas."



Ich bin schon öfters als Sanitäter dabei gewesen, habe mich aber eigentlich nie so richtig getraut mit zu laufen... Irgendwann soll aber das erste Mal sein, und warum nicht dieses Jahr. Gut trainiert bin ich ja eigentlich, aber eher für lange, gemütliche, langsame Bergläufe und nicht für ein kurzer Sprint (wie hier 1,5 km und 700 Hm) den Berg hinauf, aber was solls - gestern Abend um 22 Uhr habe ich mich angemeldet...



...für heute Morgen :-)

Mein "Fanclub" ;-)
Meine Mama war einverstanden, und so sind wir am Morgen los. Startnummerausgabe um 9.30 und dann mussten wir warten und warten und warten... ;-) In 30 Sekunden-Takt haben sie die Läufer auf die Strecke geschickt, somit war ich mit meiner Startnummer 133 erst kurz nach elf dran (die Wartezeit war für die Kinder natürlich etwas lang). 


So eine Fotografin dabei zu haben ist richtig gut! ;-)
Dann war ich aber irgendwie zu schnell für die Fotografin... ;-) hihi
Strahlend schönes Wetter und als ich kurz nach elf gestartet bin war es richtig heiß in der Sonne. Zum Glück ist fast die ganze Strecke im Wald und im Schatten! Als ich dann weg war sind Mama und die Mädels mit der Bahn hinauf gefahren. € 11,40 hat es meine Mama gekostet um mit der Bahn zu fahren - mich hat es € 12 gekostet um hinauf zu laufen... Hmmm! Irgendetwas habe ich da wohl falsch gemacht... ;-)

Kurz nach dem Start ist ein Fotograf gestanden und hat jeden Läufer fotografiert. Ich bin natürlich lächelnd und mit dem Daumen hoch an ihm vorbei ;-) Danach fing der Ernst an. "Warum tue ich mir das hier eigentlich an...?" habe ich kurz gedacht. Auf der Strecke sind (zum Glück) keine Zuschauer und die Läufer sind alleine unterwegs. Eine Weile lang hatte ich den 134. Starter direkt hinter mir, und ich war echt froh als er mich endlich überholte, denn irgendwie bin ich anfangs etwas zu schnell unterwegs gewesen! Dann kam der 2. Fotograf - ich hatte eigentlich gedacht, sie haben nur einen. Da musste ich natürlich auch in die Kamera lächeln und Daumen hoch strecken. Das ging dann aber noch relativ einfach.

Wer mal so eine Treppe hinauf gelaufen ist, weiß wie anstrengend das ist. Es gibt keine Pausen, keine Chance sich irgendwie in einer Kurve oder ähnliches auszuruhen... einen Schritt nach dem anderen und immer wieder aufwärts. Außerdem sind die Schritte ganz unterschiedlich, teilweise sehr klein, teilweise richtig hoch. Die Oberschenkel haben gebrannt, die Lunge auch... 
...und dann kam n o c h ein Fotograf. Der "Tribünenschritt" kam wieder raus - kurz konzentrieren, dann in die Kamera lächeln und Daumen hoch.... ;-)

Dann endlich 1,3 km und 600 Hm. Nur noch 400 Meter und 100 Hm bis ins Ziel - die erste Hälfte davon ist aber mit der 86%ige Neigung, da habe ich mir echt gedacht "Nie wieder!! Nie wieder mache ich das mit!!" ...
...und dann schon wieder ein Fotograf. Aber keine Blöße zeigen - lächeln und in die Kamera schauen. Es ging gerade noch...

Dann endlich - fast oben! Ich bin diese Treppe schon jahrelang nicht mehr gelaufen, und meine Bestzeit bis jetzt war so um die 39 Minuten. So kurz vor dem Ziel habe ich hinauf geschaut und eine 43-iger Zeit gesehen. "Sch... Doch nicht schneller..." habe ich mir gedacht. Das letzte Stück, zum Glück mit niedrigeren Schritten! Von den Leuten im Ziel angefeuert habe ich es sogar geschafft die letzten paar Meter zu Laufen!

Kurz vor dem Ziel auf 1700 Hm
Mit den Armen nach oben gestreckt und lächelnd (irgendwie habe ich immer wieder an Margitta denken müssen, hihi) bin ich über die Ziellinie, an meinen Mädels vorbei und den direkten Weg zum Wassertrog. Abkühlung war dringend notwendig!! und Luft holen!

Zieleinlauf
Ein kurzer Blick auf die Zeit, 33:30:53
Die habe ich dann aber irgendwie gar nicht realisiert.
Abkühlung
 

Die 43-iger Zeit war von dem Zieleingänger vor mir, und als ich meine 33-iger Zeit nachgefragt und realisiert hatte war ich einfach nur froh!! :-)))

Abgekühlt und Luft geholt! :-)
Es geht mir wieder gut!
Dann sind wir schnell nach Hause. Die Kinder haben Mittagessen bekommen und ich habe schnell duschen können. Dann wieder los um bei der Preisverleihung dabei sein zu können. Ich hatte ja keine Ahnung von nichts. Wie schnell waren die anderen gewesen? Wie sind die Altersklassen eingeteilt? Keine Ahnung! Ich war einfach mit meiner neuen Bestzeit glücklich. 

Als sie bei der Preisverleihung die Damenklasse AKI aufgezählt hatten und ich nicht dabei war, dachte ich mir dass ich ziemlich sicher weit hinten bin, da ich in dem Fall wahrscheinlich einer von den ältesten in der Damenklasse war. 13 Startende in der Damenklasse und sie haben alle Platzierungen von 13 abwärts aufgezählt - bis zum 4. Platz war ich nicht dabei... Ich habe mich echt gewundert - und natürlich sehr gefreut! Ich hatte den 2. Platz geschafft :-))) hihi


Meine Mädels waren natürlich auch mit dabei!! ;-)
 

Ein wunderschöner Tag, eine tolle Veranstaltung und ein super Lauf für mich, vor allem für meinen Fuß - nur Bergauf und keine große Belastung für den Fuß! und natürlich auch ein super Ergebnis. Ich war nur 2 Minuten langsamer als die tagesbeste Dame und mehr als zufrieden, denn die 2 Minuten hätte ich nirgendwo, wirklich nirgendwo, auf der Strecke noch einholen können - was will man mehr! :-)) Ich bin froh, dass ich mich endlich getraut habe, mit zu laufen! :-)


Den Tag haben wir dann gemütlich mit kneippen abgeschlossen...


... und so viel falsch habe ich dann doch nicht gemacht, denn ich bekam so einiges für meine 12 Euro! :-)

Kommentare:

  1. Guten Morgen, liebe Anna, die Entschlüsse von jetzt auf nachher sind die besten, das kann man wieder bei dir lesen.

    Kompliment 3.609 Stufen, das kann ich mir gar nicht bildlich vorstellen, wie viel das ist, dazu noch die Höhenmeter - Super gemacht, liebe Anna, da kommt dir dein Training, das du regelmäßig durchziehst, voll zugute.

    Bin sehr gespannt, ob die Muskelkater in den Waden haben wirst, dazu hübsche Begleitung und Empfang deiner Damen, toll !

    12 € bezahlt, arm angekommen, reich nach Hause gezogen - Herzlichen Glückwunsch zu deiner Platzierung auf dem Treppchen, kannst stolz auf dich sein !!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schönen guten Abend liebe Margitta ;-)
      die Entschlüsse von jetzt auf nachher sind manchmal so richtig gut! :-)

      Vielen lieben Dank! ja, das Training ist nie umsonst! Nein, kein Muskelkater heute, gar nichts :-) Mein Fanclub war einfach die Beste!! :-)

      Vielen Dank, ein bisschen Stolz bin ich schon ;-)
      Sonnige Grüße Anna

      Löschen
  2. Hej liebe Anna,

    herzlichen Glückwunsch zu deinem erfolgreichen Wettkampf. Einfach mal spontan mitgemacht, Spaß gehabt und dann noch so eine tolle Zeit und Platzierung. Da hast du doch alles richtig gemacht und kannst stolz auf dich sein :-D Und wie du siehst: Nach Regen kommt auch Sonnenschein

    Viele Grüße und noch ein schönes sonniges Restwochenende
    Belli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hej liebe Belli,

      vielen Dank!! Spontan ist ab und zu richtig gut!! :-) Ich habe Spaß gehabt und wurde sogar noch gut belohnt! Ja, nach Regen kommt immer wieder Sonnenschein! :-)

      Danke! Dir einen schönen Start in die neue Woche!
      Liebe Grüße Anna

      Löschen
  3. Da hast du uns aber schön überrascht :-D Durch solche spontanen Wettkämpfe nimmt man sich ja ganz enorm den Druck und die Anspannung, die man davor immer hat - finde ich super!!
    Deinen Bericht habe ich regelrecht verschlungen, du hast so schön und wettkampfnah geschrieben, dass ich mir das alles richtig gut vorstellen konnte! Bei dieser Hitze zu laufen war bestimmt noch anstregender, und trotzdem hast du einen Stockerlplatz gemacht!!!! Ich freue mich sooo für dich und und von mir kommt natürlich auch ein herzlicher Glückwunsch!!!! :-)

    Deine "Fans" waren bestimmt die besten von allen - Mama und Kinder - etwas schöneres kann man sich gar nicht vorstellen. So einen persönlichen Fotografen solltest du immer dabeihaben, der ist wirklich praktisch ;-) Ich hoffe deinen Fuß geht es gut und du kannst dich schön erholen und deinen Muskelkater pflegen. Alles Liebe und noch einen schönen Sonntag!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, ja ich habe glaube auch mich selbst schön überrascht ;-) Es war total locker, kein Druck und keine Anspannung, einfach nur richtig schön! :-)

      Danke! Das freut mich sehr, dass dir mein Bericht gefällt! :-) Ja, es war anstrengend in der Hitze zu laufen (aber natürlich für alle gleich), vor allem da ich kein Wasser mitgenommen habe... zum Glück war auf der Strecke viel Schatten! Vielen lieben Dank!!

      Meine "Fans" waren absolut spitze!! Und so einen persönlichen Fotografen sollte man immer dabei haben - das stimmt! Mein Fuß geht es gut und ich habe gar kein Muskelkater :-) hihi

      Alles liebe und ich wünsche dir einen schönen Start in die neue Woche!!
      Anna

      Löschen
  4. Hallo Anne,
    na siehst du, es geht wieder aufwärts. Das Wortspiel musste jetzt einafch sein.
    Herzlichen Glückwunsch. Sowohl zum Erfolg als auch der spontanen Entscheidung "mitzulaufen". Tatsächlich läuft es oft am Besten, wenn man solche spontanen Sachen macht und auch nicht wirklich nach Uhr läuft. Und bei der Unterstützung musste es ja super werden.
    Viele Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Karina,

      ja, es geht wieder aufwärts :-))
      Vielen lieben Dank! Ja, spontan sein ist meist eine gute Sache!

      Meine Unterstützung war einfach spitze! :-)

      Liebe Grüße Anna

      Löschen
  5. Klasse Leistung, liebe Anna. Und ein wunderbarer Bericht mit schönen Fotos. Das war eine tolle Leistung. Und die Belohnung war natürlich angemessen.

    So hast du doch noch von der intensiven Trainingszeit profitiert und vor den Augen Deiner Mädchen brilliert.

    Ich kann ein wenig nachvollziehen, was das für ein schönes Gefühl ist. Wenn meine beiden Jungs mich im Zielbereich empfangen, was leider sehr selten passiert, freue ich mich immer besonders, auch wenn bei mir bislang noch kein zweiter Platz herausgesprungen ist.

    Schön auch, dass es Deinem Fuß offenbar schon wieder besser geht.

    Liebe Grüße aus dem heißen Trier

    Rainer 8-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, lieber Rainer :-)

      Danke, es war ein wirklich toller Tag!!

      Ja, das Training ist wirklich nie umsonst! Und meine Mädels kann es kaum erwarten, sie wollen auch mit Mama mitlaufen! ;-) Es ist wirklich super wenn sie dabei sein können und natürlich mussten sie auch mit auf das Podest ;-)

      Ich freue mich auch, mein Fuß geht es immer wieder besser :-)

      Liebe Grüße aus den Bergen,
      Anna

      Löschen
  6. Klasse Anna! So viel Spontanität muss einfach belohnt werden und hier konntest du endlich zeigen das du eine gute Form in deinem Körper hast! Dein ganzes Training war also nicht umsonst! Glückwunsch für diesen super Wettkampf!

    Die Daten dieser Strecke gefallen mir enorm. Das wäre etwas für mich! :-)

    Was ich noch sagen wollte: Deine Mutter ist klüger als du! ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Frank! ;-) hihi
      Das Training ist wie gesagt nie umsonst!! :-) Auch wenn ich die letzte Zeit etwas weniger trainiert habe, die Form passt! Danke!

      Ja, vielleicht bist du nächstes Jahr dabei - ich würde mich freuen! :-)

      Klar ist sie klüger, sie ist ja meine Mama :-)

      Liebe Grüße Anna

      Löschen
    2. Ich werde es mir überlegen und nehme dann Ralf gleich mit! :-)

      Löschen
  7. Hallo Anna,

    KLASSE!!! Das ist echt toll. Das hast du super gemacht. Klasse Zeit und Klasse Auftritt für die Kameras :-).
    Ich freu mich für dich.
    Ich wäre übrigens mit deiner Mutter mitgefahren :-D

    Liebe Grüße
    Helge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Helge,
      Vielen Dank :-)
      Ja, die lieben Kameras - wenn ich das gewusst hätte, hätte ich den ersten Fotografen nicht angelächelt und die Daumen hochgestreckt ;-) hihi
      Du bist also auch klüger als ich ;-)

      Liebe Grüße Anna

      Löschen
  8. Das hört sich nach einem richtig extremen Lauf an - Treppenstufen finde ich bei den Läufen immer etwas vom anstrengendsten - und mir dann vorzustellen nur Stufen zu laufen... Lieber nicht ;-) Was für eine fantastische Leistung - und dann direkt noch so ein super Platz! Ganz herzliche Gratulation!

    Liebe Grüsse
    Ariana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ein reiner Treppenlauf ist schon was ganz anderes als ein Berglauf, das habe auch ich feststellen müssen - nur Stufen, und das in unterschiedliche Höhen... da brennen die Oberschenkel ziemlich schnell ;-)
      Vielen lieben Dank!!! :-)

      Liebe Grüße Anna

      Löschen
  9. Glückwunsch Anna, und es ging nicht bergab...
    da muss ich jetzt doch mal wieder trainieren, damit ich mithalten kann.

    Carsten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Carsten! Nur bergauf :-) hihi
      Oh, ich denke du hast gar keine Probleme mit mir mitzuhalten... ;-)

      Liebe Grüße Anna

      Löschen