Donnerstag, 30. April 2015

Stehmarathon und Begegnungen im Wald

Der Flow von der letzten Post hat sich wieder verabschiedet. Schon beim nächsten Lauf war er nicht mehr da. Trotzdem ist das Laufen einfach nur noch schön!! Ich genieße jeden Schritt, bleibe einfach dran und irgendwann wird er bestimmt wieder zuschlagen, der Flow ;-)

Am Sonntag habe ich einen erfolgreichen "Stehmarathon" im Stadion hingelegt - ich bin von morgens bis abends auf dem Flohmarkt gestanden und habe einige alte Sachen los werden können. Naja, so alt waren die meisten Sachen nicht einmal, aber die Kinder wachsen und so kann man immer wieder Zeug ausmisten. Und gerade weil sie so schnell wachsen sind die Sachen ja meistens noch in sehr gutem Zustand!

Nicht gerade einladend war das Wetter dann am Dienstagvormittag als ich wieder Zeit hatte um Laufen zu gehen; kühl, neblig, regnerisch und windig...Wenn man dann in der warmen gemütlichen Küche sitzt und aus dem Fenster schaut darf man nicht allzu lange überlegen...

...überlegt habe ich allerdings auch nicht lange, sondern bin schnell in die Laufklamotten geschlüpft und raus. Wenn man schon unterwegs ist, ist es meistens nur noch schön - so war es auch am Dienstag :-)


Die letzte Zeit begegne ich immer wieder Tiere wenn ich unterwegs bin. Eichhörnchen, Hase, Reh... die meisten rennen einfach nur schnell davon sobald ich in der Nähe komme, manchmal stehen sie aber auch nur da und springen erst weg wenn ich stehen bleibe um sie zu beobachten. Es lohnt sich selten, den Fotoapparat aus der Tasche zu ziehen...

... und trotzdem kann ich es nicht lassen ;-)






Diesen hier hat mich gar nicht beachtet, sondern in aller Ruhe weiter nach Nahrung gesucht :-)))

Heute Morgen hatte ich dann Kopfschmerzen :-( Die Kinder im Kindi und ich hatte die Wahl - wieder ins Bett oder raus um eine Runde laufen zu gehen...
...keine schwere Wahl und nach nur einen Kilometer waren die Kopfschmerzen wieder verschwunden :-) Was Bewegung und frische Luft alles bewirken kann - manchmal gibt es einfach keine bessere Medizin!!! :-)))

Auch heute ist mir ein Tierchen begegnet und es ist nicht einmal davon  gesprungen.
So konnte ich ihn in aller Ruhe fotografieren.


;-)

Kommentare:

  1. Das die Tiere sich nicht gerne fotografieren lassen, kenne ich auch. Und wie Du versuche ich es trotzdem immer wieder ;-)

    Jeder Lauf ist anders, mal mit mal ohne Flow, aber auf jeden Fall ist jeder Lauf im Enteffekt gut.

    Besseres Wetter wünscht Dir mit lieben Grüßen
    Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn man gerne Fotografiert kann man es gar nicht lassen ;-) Um richtig gute Bilder von den Tieren zu bekommen habe ich aber sowieso die Falsche Kamera dabei... trotzdem macht es Spaß wenn man Mal eines erwischt :-)

      Jeder Lauf ist anders, das stimmt - und die meisten, ob mit oder ohne Flow, sind einfach nur schön!! Da sind wir uns absolut einig :-)

      Danke, Wettertechnisch sieht es die kommende Woche nicht gerade rosig aus - aber Regenläufe sind ja auch schön! ;-)

      Liebe Grüße Anna

      Löschen
  2. Liebe Anna, wie gut, das wir ein Mittel gegen Kopfschmerzen erster Sahne haben, andere legen sich aufs Ohr, pumpen sich mit Tabletten voll, und wir laufen ihnen einfach davon.

    Tiere zu beobachten und sie vor den Apparat zu bekommen, ist nicht einfach, am besten jedoch eignen sich die Schnecken !!

    Lass' es dir gut gehen !!

    Schön, dass es solche Flohmärkte gibt, andere freuen sich sicherlich über Schnäppchen mit so tollen Sachen !!

    Liebe Grüße von oben !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Margitta,

      ich bin froh, dass sich meine Kopfschmerzen meistens weglaufen lassen! :-)

      Die Schnecken sind einfach - irgendwie mag ich aber die Herausforderung auch mal ein anderes, schnelleres Tier gut abzubilden, und so werde ich immer wieder die Kamera ziehen - auch wenn ich in den meisten Fällen zu langsam bin ;-)
      Danke, das mache ich !! :-))

      Gerade bei Kindersachen sind Flohmärkte Gold wert!

      Liebe Grüße nach oben

      Löschen
  3. Liebe Anna,

    tierische Begegnungen beim Laufen mag ich auch sehr und genieße sie. In meinem Laufrevier erlebe ich Reh, Wildsau und Hasen allerdings nur, wenn ich ganz früh unterwegs bin.

    Laufen gegen Kopfschmerzen. Die Therapie kenne ich auch. Hilft oft, aber nicht immer. Manchmal sind die Schmerzen dann während des Laufens weg und kommen zurück, wenn der Pulsschlag sich wieder beruhigt.

    Aber zum Glück sind Kopfschmerzen dank des regelmäßigen Laufens sehr selten geworden.

    Liebe Grüße
    Rainer 8-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Rainer,

      ich bin eigentlich sehr froh, dass wir hier keine Wildschweine haben - vor denen würde ich mich noch mehr fürchten als vor dem Wolf wenn ich im Dunkeln alleine im Wald unterwegs bin!! Sonst sind Tierbegegnungen beim Laufen sehr schön!!

      Ich bin auch sehr froh, dass sich meine Kopfschmerzen meistens weglaufen lassen - wenn es nur Spannungskopfschmerzen sind, dann geht es. Natürlich gibt es viele Kopfschmerzen die sich nicht weglaufen lassen...

      Dank des regelmäßigen Laufens beugen wir mit Sicherheit einiges vor... :-)))

      Liebe Grüße Anna

      Löschen
  4. Liebe Anna,
    toll, wie viele Tiere Du unterwegs triffst. Und ein paar hast Du sogar erwischt. Schööön! Bilder von Schnecken könnte ich auch zu Hauf bieten. Anderes Getier (bis auf Enten und Vögel) sind an der Weser eher selten.
    Hach, wenn ich doch die Kopfschmerzen auch immer weglaufen könnte. Bei mir bringt das nichts. Oft probiert und meistens gereut. Totalausfall danach. So ruhe ich mich dann doch eher aus und mache eine Sportpause. Schön, dass es auch anders geht.
    Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bianca,

      jetzt wenn es oben in den Bergen noch Schnee hat und unten der Frühling schon voll im Gange ist kommen die Tiere natürlich gerne weiter nach unten um zu fressen. Dazu kommt, dass zu dieser Zeit kaum Menschen unterwegs sind :-)

      Mir ist schon klar, dass es sehr viele Kopfschmerzen gibt, die sich nicht weglaufen lassen. Bei mir handelt es sich meistens um Spannungskopfschmerzen und da ist die beste Therapie wirklich frische Luft und Bewegung. Zum Glück kennst Du Dich gut, und weißt was zu tun ist und was bei Dir am besten hilft!!

      Liebe Grüße Anna

      Löschen
  5. Naja, der Herr Flow hat ja soviele Sportler im Kundenkreis, der kann ja nicht IMMER bei dir bleiben. Aber der kommt sicher schnell zurück - und solange kannste ja Tierchen gucken ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast ja so recht, liebe Daniela, der Herr Flow kann nicht überall zur gleichen Zeit sein - das wäre ja dann auch langweilig wenn er IMMER da wäre... ;-) So freue ich mich wieder jedes Mal wenn er wieder vorbei schaut und in der Zwischenzeit gucke ich einfach Tierchen ;-)

      Löschen
  6. Ein Schneckenbild ist mir natürlich sehr sympathisch, liebe Anna! ;-)

    Gegen Kopfweh ist Laufen oft wirklich die beste Medizin, manchmal sogar gegen Rückenschmerzen. Schön, dass sie bei dir gewirkt hat.

    Liebe Grüße,
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anne, ich habe schon an Dich denken müssen, als ich das Bild reingestellt habe ;-)

      Ja, Laufen hilft gegen sehr vieles, leider selten gegen Fuß- und Knieschmerzen...

      Liebe Grüße und weiterhin gute Besserung!!
      Anna

      Löschen
  7. Ich freue mich selbst immer sehr, wenn ich während meinen Läufen Tiere sehe und finde es noch immer etwas ganz Besonderes. Heute z.B. hatte ich so eine ähnliche Situation wie du mit dem Reh: Ein Hase ist über das Feld gehoppelt bis zur Landstraße und ist auf dem Stück Gras stehengeblieben und hat genüsslich gefressen. Ich bin stehengeblieben und ein paar Schritte auf ihn zu, dass ich ein schönes Foto machen konnte - trotzdem ist er nicht davongelaufen :-)

    Laufen oder Sport allgemein ist wirklich das beste Kopfschmerzmittel, das es gibt. Wenn man die Wahl hat sich hinzulegen oder rauszugehen, würde ich auch immer das zweite nehmen :-)

    Toll, dass du soviel am Flohmarkt verkaufen konntest! Das werde ich im Sommer auch wieder machen. Du hast Recht, man steht zwar ziemlich lange aber dafür freut mich sich über jeden Euro :-)

    Ich wünsch dir einen schönen Wochenstart! LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freue mich auch sehr, wenn ich Tiere sehe - das passiert leider meist selten, letzte Woche aber bei jedem Lauf :-) Ja, Du konntest wirklich ein schönes Foto von dem Hasen machen können!!

      Bei mir hilft das Laufen in 95 % der Fälle gegen Kopfschmerzen - darüber bin ich sehr froh. Daher probiere ich immer zuerst das Laufen und wenn das nicht helfen sollte, dann lege ich mich hin, denn dann werde ich meistens Krank ;-)

      Flohmarkt ist super, das nächste Mal werde ich so einen kleinen Hocker mitnehmen - 12 Stunden im Stehen, da brennen die Fußsohlen ganz schön danach ;-)

      Dir auch einen schönen Wochenstart!
      Liebe Grüße Anna

      Löschen
  8. Liebe Anna,
    na wenigstens hat die Schnecke still gehalten :-))
    Ich sehe auch immer viele Rehe bei uns, gerade jetzt. Aber chancenlos diese zu fotografieren.
    Ich finde Laufen ist eine der wirksamsten Medikamente gegen Kopfschmerzen. Oft kommen Kopfschmerzen vom Rücken oder Nacken und durch das Laufen lockert sich alles und die Schnerzen gehen weg :-)
    Also es war wohl die richtige Entscheidung
    Liebe Grüße
    Helge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, ja wenigstens hat die Schnecke still gehalten :-))
      Die Tierbegegnungen beim Laufen, ob große oder kleine Tiere, sind wirklich wunderschön und selten gelingen mir gute Bilder (außer bei der Schnecke) - trotzdem macht es mir Spaß zu probieren ;-)
      Meine Kopfschmerzen sind meistens genau solche Spannungskopfschmerzen und da hilft das Laufen sehr gut! Diesmal auf jeden Fall die richtige Entscheidung!
      Liebe Grüße Anna

      Löschen