Samstag, 1. November 2014

Gold

Vorgestern bin ich mit dem Nachtzug nach Niederösterreich gefahren um unser neues Auto zu holen. Nach dem wir jetzt umgezogen sind schaffen wir es nicht mehr mit einem Auto. Zudem brauchen wir im Winter unbedingt ein Auto mit Allrad. Den Gebrauchtwagen, den wir haben wollten, fanden wir schließlich in Niederösterreich, und ich habe mich freiwillig gemeldet, ihn holen zu gehen ;-) Auf dem Weg nach Hause habe ich eine "Zwischenlandung" in der Steiermark gemacht, und heute konnte ich einen Tag der Ruhe genießen um mein Akku wieder aufzuladen. Ich habe ausgeschlafen und mir einen gemütlichen Vormittag gemacht. Meine Laufsachen hatte ich selbstverständlich eingepackt und gegen elf Uhr zog ich mich um und bin raus in die Sonne - raus in einem wunderschönen Herbsttag!!

Das letzte Mal, als ich hier gelaufen bin war während meinem Marathontraining im Frühling 2013. Ich habe damals eine wunderschöne Strecke gefunden, und die wollte ich heute wieder laufen. Der große Unterschied - das letzte Mal war das Wetter grau und regnerisch und heute durfte ich strahlende Sonnenschein genießen :-)))


Diesmal musste ich nicht nachfragen, ob es hier weiter geht, ich habe es ja gewusst! :-)


Es geht erstmals ziemlich steil bergauf...


...etwa 100 Hm auf 500 m - aber es lohnt sich!!


Denn wenn man die 100 Hm überwunden hat, geht es in eine wunderschöne Gegend weniger steil weiter. Bei einem Fotostop habe ich hinter mir einen Mountainbiker kommen sehen - es hat aber eine Weile gedauert, bis er mich in einer flacheren Passage überholen konnte. Kurz darauf kam wieder einen längeren Anstieg und dort habe ich ihn wieder überholt ;-) Als dann die nächste flache Passage kam, ist er wieder an mir vorbei:

-"Bist du Bergläuferin?"
-"Ja!" 
-"Das sieht man!"

und dann war er weg...


Danke!! :-) 
Ist doch schön, so eine kleine Bemerkung - mir hat sie auf jeden Fall gefreut!! ;-)

Der Mountainbiker ist geradeaus weiter gefahren, wo ich letztes Mal beim Marathontraining auch weiter gelaufen bin. Damals wollte ich ja Kilometer sammeln - heute wollte ich nur noch genießen und so bin ich wo ich diesen interessanten Schild gesehen habe, rechts in den Wald abgebogen.


GOLD... !??


Es ging auf jeden Fall wieder steil bergauf :-)


Etwas weiter oben bin ich dann auf das weiße Gold gestoßen, damit hatte ich aber gerechnet...


...und die Trailschuhe eingepackt! ;-)


Es war aber trotz guter Sohle gar nicht so einfach hier entlang zu laufen - der Spur war eisig glatt und jeden Schritt daneben füllte den Schuh mit Schnee.


Nach insgesamt 8,5 Kilometer, am Viehberg angekommen, habe ich umgedreht. Auf dem Rückweg wurde ich mit wunderschönen Aussichten belohnt.


Die Stille und die Ruhe hier oben - einfach unbeschreiblich!




Steinreich ist man hier auf jeden Fall ;-) und man muss ziemlich konzentriert laufen, denn es geht steil nach unten (was man auf dem Foto zwar nicht sieht...)


Neben dem weißen Gold habe ich auch das gelbe Gold des Herbstes gefunden - viele goldgelb gefärbte Lärchen. Und ich habe es wieder geschafft, seit sehr langer Zeit wieder 17 Kilometer zu laufen - ein herrliches Gefühl!!


Auch wenn ich heute kein richtiges Gold gefunden habe - so laufen zu können und dabei die wunderschöne Natur genießen zu dürfen - das ist doch viel mehr wert, als alles Gold auf der Welt!! :-)


*dankbar* *glücklich* *zufrieden*
:-)))

Mein Akku ist wieder vollgeladen und morgen geht es wieder ab nach Hause - darauf freue ich mich auch schon wieder!!

Kommentare:

  1. Das war ja eine intelligente Frage des Mountinbikers ;-))

    Du rennst ja wirklich extreme Höhenmeter und das über 17 km, toll.

    Wenn ich bedenke, wie es bei Dir aussah, als ich auf Deinen Blog gestossen bin ...

    Da kann ich Deinen Dankbarkeit, Dein Glück und Deine Zufriedenheit voll und ganz nachvollziehen!

    Liebe Grüße
    Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, ja eine intelligente Frage, sein letzter Satz hat mich aber trotzdem sehr gefreut ;-)
      Ja, es geht mir wieder sehr gut - ich kann wieder!! und dafür bin ich wirklich dankbar - die Gesundheit ist doch viel mehr wert als alles Gold auf der Welt! :-)
      Liebe Grüße Anna

      Löschen
  2. Deine Bilder sind wie immer ein Genuss :-) Schade, hast Du kein Gold gefunden - auch wenn ich sowieso bezweifle, dass dieses so gut angeschrieben gewesen wäre :-) Die Geschichte mit dem Mountainbiker ist ganz toll - mich spornen solche positiven Kommentare immer doppelt an :-)
    Liebe Grüsse
    Ariana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Ariana,
      das Gold wäre sicher nicht so gut angeschrieben, das stimmt... ;-) trotzdem brauche ich kein Gold wenn ich nur gesund sein und bleiben darf! Die Gesundheit kann man für kein Gold der Welt kaufen!!
      Ja, der Kommentar hat mir gut getan! :-)
      Schön, dass Du wieder zurück bist!!
      Liebe Grüße Anna

      Löschen
  3. Liebe Anna, du hast du doppelt belohnt, ein neues Auto mit Allradantrieb und eine herrliche Tour durch die Berge, und ich sage dir was, du hast es dir wirklich verdient. Wieder herrliche Impressionen von deinem Lauf. Dazu noch Komplimente an die Bergläuferin, das lässt das ♥ noch höher schlagen.

    Freue mich sehr für dich !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Margitta,
      es war wirklich ein schöner Lauf gestern - in so einer schönen Umgebung und bei dem Kaiserwetter ist es wirklich schwer keine tollen Impressionen mit nach Hause zu bringen ;-)
      Solche Komplimente bekommt man ja doch nicht jeden Tag ;-)

      Vielen lieben Dank und vom ♥en liebe Grüße aus den Bergen

      Löschen
  4. Liebe Anna,

    einfach nur herrlich:

    so laufen zu können und dabei die wunderschöne Natur genießen zu dürfen - das ist doch viel mehr wert, als alles Gold auf der Welt!! :-)

    Dieser Satz sagt doch alles über Dich aus und Deine Bilder von dem Bergritt sprechen eine eigene Sprache und es sieht einfach atemberaubend aus. Da werde ich ganz gold, äh, grün vor Neid :-)
    Das Auto abholen mit einem Lauf dorthin zu verbinden, wäre wahrscheinlich zu weit gewesen, obwohl Volker hätte da bestimmt etwas organisiert ;-)

    Salut
    Christian

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, lieber Christian,
      die Gesundheit können wir nicht kaufen und da ist das ganze Gold nichts wert! Aber wem erzähle ich das...! ;-)
      Das Auto abholen mit einem Lauf dorthin zu verbinden... das wäre Quasi eine Österreich-Durchquerung - das nächste Mal werde ich Volker darauf ansprechen ;-)

      Liebe Grüße Anna

      Löschen
  5. Akkus aufgeladen - dankbar, glücklich und zufrieden! Es freut mich, das zu lesen, liebe Anna. Kein Gold der Welt kann so etwas aufwiegen!
    Liebe Güße
    Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Bianca,
      Gesundheit und Zufriedenheit - das können wir nicht mit Gold kaufen, daher bin ich auch kein bisschen traurig, dass ich keins gefunden habe ;-)
      Liebe Grüße Anna

      Löschen
  6. Super Anna! Das klingt nach einer grandiosen Idee... so eine Zwischenaufladung. Prima Sache.
    Laß den Akku nicht so schnell wieder leer laufen! :-)
    Claudi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Claudi, es war wirklich eine sehr gute Idee - und deine Idee, den Akku nicht so schnell wieder leer laufen ist noch besser!! :-)
      Liebe Grüße Anna

      Löschen
  7. Dann hoffen wir mal dass dich nach diesem Lauf nicht das gleiche Schicksal ereilt wie nach deinem letzten dort - nicht das es wieder einige Zeit nichts mit so wunderschönen und genußvollen Läufen wird!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da mache ich mich nicht allzu große Sorgen lieber Markus - ich bin zurzeit ja nicht im Marathontraining ;-)

      Löschen
  8. Das Gold der Lärchen ist doch ein wunderbares Geschenk im Herbst. :)

    Ein toller Herbstlauf, anspruchsvoll und schön, inklusive Adelung durch einen Mountainbike. Ich kann verstehen, dass Du da vermutlich nicht nur innerlich gejubelt hast.

    Viel Spaß mit dem winterfesten Auto. Das benötigt Ihr in der neuen Wohnlage mit Sicherheit.

    Liebe Grüße
    Rainer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf jeden Fall - die ganze Farbenpracht des Herbstes ist ein wunderbares Geschenk!!

      Ich habe gejubelt, denn es war wirklich ein wunderschöner Lauf!! So schön, dass ihn nicht einmal als anstrengend empfunden habe :-)

      Vielen Dank, ja das Auto werden wir mit Sicherheit brauchen - der nächste Schnee ist schon angekündigt, mal sehen was daraus noch wird...!

      Liebe Grüße Anna

      Löschen