Montag, 22. September 2014

Morgenstund...

Es ist wirklich sehr schön zur Abwechslung am Morgen laufen zu können. Ein sehr schöner Start in den Tag und vor allem, es ist hell! :-) Die Kinder zum Kindergartenbus bringen und dann los. So habe ich es am Freitag gemacht - eine schöne kurze Runde mit ziemlich schweren Beinen, wahrscheinlich nach dem Berglauf am Mittwoch. Trotzdem war es sehr schön...
...jedenfalls danach ;-)

Ich habe mit einer Runde um den Stausee angefangen - dort wird Momentan fest damit gearbeitet, den sauberen Strom noch sauberer zu machen.



Ein leerer Staudamm voller Sediment - apropos "Ugly Destinations"... 

Zum Glück gibt es so viele andere schöne Anblicke! Der Herbst ist unterwegs und der Wald fängt an sich zu verfärben - ich freue mich darauf wenn er sein ganzer Farbpracht zeigt!




Auch heute habe ich die Kinder zum Bus gebracht. Heute waren die Verhältnisse aber ein wenig anders als am Freitag...


...so traumhaft wie es hier ist, wenn das Wetter schön ist, so grausig kann es sein wenn das Wetter schlecht ist. Heute war es eben genau das Gegenteil von der letzten Woche - neblig, kalt und es hat in Strömen geregnet. Ich war aber gut angezogen dachte ich jedenfalls

Geplant war eine kurze "gemütliche" Runde um wach zu werden - aber wie so oft wenn ich unterwegs bin, komme ich auf andere Gedanken. Heute schon nach den ersten Kilometer. Statt auf dem Forstweg zu bleiben wollte ich einen neuen Trail, den ich schon öfters vorbei gelaufen bin auszuprobieren. So bin ich nach genau 2 Kilometer in den Wald abgebogen - bergauf versteht sich ;-) Stellenweise habe ich es aber bereut, dass ich gerade heute auf die Idee kam diesen Waldpfad auszuprobieren, denn es war stellenweise so matschig und rutschig dass wenn ich einen Schritt hinauf gemacht hatte bin ich zwei runtergerutscht... irgendwie schlitterte ich aber hoch und kam ganz woanders raus, als ich mir gedacht hatte... So wurde meine kurze gemütliche Runde zu einem ziemlich nassen und anstrengenden Berglauf - wobei, das ist ja eigentlich genau das was ich am liebsten mache - also eine schöne Runde ;-)

Fotos konnte ich keine mehr machen, denn obwohl meine Kamera wasserdicht ist, war die Linse außen ganz nass und irgendwie hatte ich nichts trockenes, mit dem ich sie abtrocknen konnte... ;-)


Ich wünsche Euch allen einen schönen Start in die neue Woche!!
:-)

Kommentare:

  1. Bei uns war der Wechsel von Spätsommer auf Herbst auch sehr abrupt. Im Augenblick gewittert und hagelt es gerade. Kein Laufwetter :-(

    Dann lieber "normaler" Regen und ab in den Matsch wie bei Dir :-)))

    Das vorletzte Bild ist witzig. Kinder kennen meistens kein schlechtes Wetter und das letze Bild wirkt fast mystisch :-)

    Weiterhin viel Spaß beim Berglaufen!

    Liebe Grüße
    Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Abrupt kann man dazu wohl sagen - ich bin ja gespannt ob der Wetterbericht hier stimmt... dann haben wir morgen früh nämlich weiß, bis fast vor der Haustür... Aber ich gebe Dir recht - normaler Regen, Matsch und auch Schnee, das ist alles in Ordnung, Hagel und Gewitter nicht!
      Hihi, ja Du hast recht, die Kinder kennen kein schlechtes Wetter - aber die Mama schon ;-)
      Vielen lieben Dank, den werde ich haben!
      Liebe Grüße Anna

      Löschen
  2. Liebe Anna,
    ja so ist das mit dem Wetter. Den einen Tag superschön und an dem anderen Tag so gräuslich, dass selbst der Hund nicht vor die Haustür will. Was bleibt ist sich auf bessere Tage zu freuen. Ich persönlich mag ja auch die nebeligen Tage total. Die haben so etwas geheimnisvolles und mystisches an sich, wenn man im Wald unterwegs ist.
    Auch Dir einen schönen Start in die Woche.
    Liebe Grüße
    TrailOpa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber TrailOpa,
      ich habe absolut nichts gegen Regen und Nebel (außer ich bin gerade über die Baumgrenze) - die heutige Runde war somit sehr schön. Trotzdem werde ich nächstes Mal die wasserfesten Hosen anziehen ;-)
      Danke! :-)
      Liebe Grüße Anna

      Löschen
  3. Hach, liebe Anna, das sind die Abenteuer, die länger im Gedächtnis bleiben, als die Läufe bei bestem Wetter, wenn man nicht vorankommt, weil die Erde so matschig ist, wenn es in Strömen regnet, hat was, ich liebe es auch - YES - und der Tag ist gerettet.

    Im Geiste habe ich dich gesehen, wie du am Hang herum rutschst ! ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Margitta,

      der Tag ist gerettet - absolut! An solche Läufe erinnere ich mich genauso gerne, wie an den schönen Läufen wie der am Mittwoch!

      Im Geiste hast du mich gesehen - und hoffentlich laut gelacht, denn es sah sicher richtig lustig aus ;-)

      Liebe Grüße aus den verregneten Bergen

      Löschen
  4. Liebe Anna,

    Spontanität, wie ich es liebe, man läuft los mit dem Gedanken es kurz zu machen und dann kommt eine Idee, ein neuer Trail, ein bisher nicht gekannter Weg und ab geht es...aus einer kurzen Laufrunde wird ein anstrengendes Abenteuer...ich liebe es und Du anscheinend auch. Einfach genial!
    Naja, das mit den ugly destinations musst Du nochmal üben, so schlimm sieht der Damm auf den Bildern gar nicht aus ;-)

    Salut und bitte mach weiter so, bleib spontan

    Christian

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genauso ist es, lieber Christian - ich weiß nicht wie oft ich gestartet bin um eine Runde zu laufen, und wenn ich wieder zurück bin ist eine ganz andere Runde daraus geworden. Und genau dann, wenn ich müde bin und mir denke, na wenigstens eine kleine Runde, genau dann mache ich solche Sachen wie heute ;-) Das ist wirklich genial!! Ich liebe es auch und wie Margitta schon geschrieben hat - genau die Abenteuer bleibt einem länger im Kopf!
      Mehr "ugly" als so gibt es hier nicht! ;-)

      Danke, das mache ich!
      Liebe Grüße Anna

      Löschen
  5. Nichts geht über Morgenläufe :-) Wenn ich es mir aussuchen könnte, würde ich jeden, jeden Morgen laufen, egal wie früh denn es ist immer etwas besonderes wenn man mitbekommt wie der Tag erwacht (und wenn die meisten noch schlafen...hihi).
    Oh, die Sonne und der Regen wechseln sind ständig ab....das wird ja mal ein interessanter Herbst :-( Wenn es nicht immer gleich so extrem wäre. Aber zum Glück hast du doch noch eine schöne Laufrunde gehabt - und das ist das wichtigste :-) Ich wünsch dir euch eine schöne Woche! LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich laufe auch sehr gerne am Morgen, aber so früh wie du schaffe ich es (noch) nicht - vielleicht mal wenn die Kinder endlich dir Nacht durchschlafen... ;-) außerdem brauche ich immer wenigstens ein kleines Frühstück vor ich loslaufe!
      Ja, es wird sicher ein interessanter Herbst - wenn der Wetterbericht recht hat, ist hier morgen früh schon weiß bis fast vor der Haustür - danach kommt aber die Sonne zum Glück wieder! ;-)
      Danke! Dir auch eine schöne Woche!
      Liebe Grüße Anna

      Löschen
  6. Hach, ich liebe Morgenläufe auch. Aber werktags geht das gar nicht. Da turne ich ein wenig rum, und wenn ich dann noch kurz Zeit habe, dann kann ich schnell ein paar Blogbeiträge lesen. ;)
    In 5 Minuten wecke ich die Kinder und um halb acht sitze ich am Schreibtisch. Aber heute Abend, da gibt es einen Lauf!
    Tolle Läufe sind da bei Dir wieder rausgekommen!
    Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, sobald ich wieder arbeite wird das bei mir auch nicht mehr gehen - bis dahin genieße ich es einfach :-) Oh, rumturnen schon so früh am Morgen - das schaffe ich nicht... Respekt!!
      Ich wünsche dir einen schönen Lauf heute Abend!
      Liebe Grüße Anna

      Löschen