Sonntag, 15. Dezember 2013

Gut Ding braucht weile!

Heute Abend habe ich diese Woche mit einem sehr schönen Lauf abschließen dürfen - 5 schöne Kilometer mit meinen Merell Pace Glove :-) oder jedenfalls waren es 4 schöne Kilometer...

...ein Problem, dass ich in meinen Salomon-Schuhe bis jetzt noch kaum gehabt habe, in anderen Schuhen aber sehr wohl, ist bei meiner Laufstil-Umstellung wieder ziemlich in den Vordergrund getreten. Am Schlimmsten ist es mit den neuen neutralen Salomon Sense Mantra mit 6 mm Sprengung, Barfuß auf dem Rasen ist es gar nicht schlimm und mit den Barfußschuhen ist, habe ich festgestellt, der erste Kilometer der schlimmste. Was genau tut mir denn da weh? Linker Fuß, Vorderfußballen und zum Teil strahlt es wie Messerstiche in den zwei mittleren Zehen aus. Da wird wohl irgendwie ein Nerv eingeklemmt und dass lässt er mich gut spüren...

Am Montag bin ich eine kleine 3,5 Kilometer-Runde mit den Barfußschuhen gelaufen. Der erste Kilometer war wegen den Vorderfußschmerzen zwar überhaupt nicht schön, aber danach ging es eigentlich. Ich hatte eine wunderschöne Schneelandschaft zum Laufen und die letzten 2 Kilometer habe ich dann schon genossen!



Am Mittwoch waren die Salomon Sense Mantra dran. Ich war irgendwie überhaupt nicht fit, ich hatte Bauchweh und fühlte mich nicht ganz ok. Trotzdem dachte ich, dass mir ein wenig Bewegung gut tun würde, was leider nicht der Fall war. Ich habe zwar knappe 5 Kilometer geschafft, aber ich war wirklich froh, als ich  wieder zu Hause angekommen bin. Dazu hat mir der linke Fuß außergewöhnlich viel geschmerzt. So macht das Laufen dann schon wirklich kein Spaß mehr - zum Glück konnte ich die schöne Natur doch noch ein wenig genießen! und zum Glück weiß ich, dass der nächste Lauf dann wieder ganz anders aussehen kann ;-)

Auf den Bergen Sonne...
...im Tal klirrende Kälte.

Am Donnerstag hatte ich endlich meinen ersten Termin bei der Physiotherapeutin wegen meinem Fuß, ja wegen dem rechten Sprunggelenk, der mir jetzt eigentlich gar keine Probleme mehr macht. Es war aber trotzdem sehr interessant, sie hat einen sehr guten Eindruck gemacht und ich bin mir sicher sie kann mir mit so einiges helfen wenn es um meine Füße geht. Die Hausaufgabe die ich bekommen habe; jeden Tag 3 Mal 30 einbeiniges exzentrisches Wadenheben, habe ich selbstverständlich ausgeführt. Mann oh Mann hatte ich einen Muskelkater nach den ersten 2-3 Tagen... ;-) Morgen habe ich den nächsten Termin und ich bin gespannt wie es weiter geht! :-)

Heute Abend der schönste Lauf der Woche. Als ich vor der Haustür gestanden bin, wäre ich zwar fast wieder umgedreht, da der rechte Vorderfußballen so sehr weh getan hat. Als ich mich aber daran erinnerte, dass sich das Ganze am Montag nach einen Kilometer gebessert hatte, bin ich trotzdem los - zum Glück! Der erste Kilometer war wie erwartet gar nicht schön und hat eigentlich nur weh getan, aber danach wurde es tatsächlich besser und ich habe das Laufen wirklich genießen können :-) Wären meine Füße und die Laufumstellung nicht, hätte ich vom Gefühl her ewig weiterlaufen können. Schnell, leicht und locker bin ich im Schnee am Radweg entlang gelaufen - genau wie Volker habe ich nach der Umstellung auf dem Mittelfußlauf das Gefühl dass ich schneller unterwegs bin mit weniger Anstrengung - ein schönes Gefühl, vor allem in den Momenten wenn mir gerade nichts weh tut!! :-)


Fast Vollmond heute
Im großen und ganzen bin ich mit dem heutigen Abendlauf sehr zufrieden - 5 Kilometer in den Barfußschuhen und die Füße meckern eigentlich (bis auf den ersten Kilometer) weniger, als bei den beiden anderen Läufe diese Woche - hoffentlich einen kleinen Schritt in die richtige Richtung! So eine Laufstil-Umstellung ist doch nicht so einfach wie ich es mir vorgestellt hatte, aber ich habe ja Zeit und ich lasse mir auch Zeit!!

Außerdem habe ich einen neuen Schuh bestellt - er war schon hier und bei der ersten Anprobe hat er sich wirklich super schön angefühlt. Leider hatte ich die Größe ein wenig zu knapp bestellt und sicherheitshalber wurde er zurückgeschickt und eine Nummer größer neu bestellt. Er müsste Anfang nächste Woche kommen, ich bin sehr gespannt und ich werde natürlich berichten! :-)

Ich wünsche Euch allen einen schönen Start in die neue Woche!!

Kommentare:

  1. Liebe Anna,

    das mit den einschießenden Schmerzen am Vorfuß gefällt mir gar nicht, kenne das von vielen meiner Patienten. Häufig steckt eine Verdickung des Nerven am 3.Mittelfuß-Knochen dahinter, nennt sich dann Morton-Neurom oder Morton-Metatarsalgie. Ist im Kernspin sehr schön zu sehen. Aber es kann auch einfach eine Reizung sein und verschwindet, wenn Dein Fußgewölbe die richtige Spannung aufgebaut hat, das würde ich Dir wünschen. Ansonsten kenn ich diesen Schmerz selbst von meiner Mittelfuß-Fraktur 2012, allerdings wurde es da mit zunehmender Laufdauer immer schlimmer, also ich kann Dir nur raten, wenn es in den nächsten Tagen bis Wochen nicht besser wird, ab zum Orthopäden :-(

    Aber nochmals, ich wünsche Dir, dass die Beschwerden einfach wieder verschwinden ohne dass weitere Probleme auftreten und Du weiter Deine Runden ziehen kannst.

    Salut
    Christian

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Christian,
      oh das hört sich ja nicht gerade gut an... das Problem habe ich eigentlich schon länger. Ich habe aber auch schon Jahrelang in allen Schuhen (Wanderschuhe, Skischuhe, Laufschuhe usw.) Einlagen verwendet. Daher hoffe ich sehr, dass es nur daran liegt, dass ich mein Fußgewölbe zu sehr verwöhnt habe, dass es sich nur wieder aufbauen muss und das werde ich wohl nicht von heute auf morgen schaffen, denke ich.
      Komischerweise fühlt es sich heute richtig gut an, was sonst nicht immer der Fall ist nach so einem Lauf wie gestern. In diesem Jahr werde ich es wahrscheinlich nicht zum Orthopäden schaffen, mal sehen was der Fuß im neuen Jahr so macht.

      Vielen lieben Dank für deinen ausführlichen Kommentar!

      Liebe Grüße Anna

      Löschen
  2. Hallo,

    ohje, das mit den Schmerzen hört sich garnicht gut an. Aber wenn es wirklich nur am Anfang auftritt (geiles Wortspiel) liegt es vielleicht wirklich an einem untrainierten Fuss und der Anpassung an den neuen Laufstil?!
    Wünsche dir natürlich schmerzfreies Laufen und weiterhin soviel Schnee :)

    Markus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Markus,

      es fühlt sich auch gar nicht gut an und ich hoffe du hast recht !!
      Vielen lieben Dank!!

      Liebe Grüße Anna

      Löschen
  3. Liebe Anna,

    stechende Schmerzen sind wirklich kein gutes Zeichen :-( Ich drücke Dir wirklich die Daumen, dass sie in den kommenden Tagen wieder verschwinden. Die Rennerei zu Ärzten und Therapeuten nervt ja auch.

    Du läufst auch in Merrell. Sind die auf Schnee noch warm genug?

    Tolle Bilderbuchwinterwunderlandbilder :-)

    Alles Gute und auch einen guten Wochenstart.

    Liebe Grüße
    Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Volker,

      diese Schmerzen kenne ich eigentlich schon sehr lange, aber mit gedämpften Schuhen und Einlagen habe ich sie nicht gemerkt. So schnell werden sie wohl auch nicht verschwinden, wobei es sich heute erstaunlich gut anfühlt... Die Rennerei zu Ärzten nervt wirklich - jetzt bin ich erst mal bei der Physiotherapeutin und sie behandelt beide meine Füße, danach werde ich weiter sehen.

      Oh, die Merell sind auf jeden Fall wärmer als Barfuß im Schnee... ;-) Spaß beiseite, ich habe sie nicht als kalt empfunden sondern sie sind richtig fein im Schnee - nur auf Eis sind sie gefährlich rutschig.

      Vielen lieben Dank!

      Liebe Grüße Anna

      Löschen
  4. Liebe Anna, wie gut , dass wir einen Mediziner in unseren Reihen haben, der selbst Läufer ist und am eigenen Leib erfahren hat, dass Laufen leider auch weniger gute Folgen haben kann. Ich würde aus dem Bauch heraus auch nicht glauben, dass sie einfach so verschwinden, so sehr ich es dir von ♥ wünsche, aber das weißt du, tut mir echt leid, dass du diese Schmerzen nicht ganz los wirst. Es könnte alles so schön sein bei diesem herrlichen Winterwetter in den Bergen. Dicke Umarmung ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Margitta,
      ja unser Mediziner-Freund ist wirklich sehr gut!! :-)
      Ich möchte jetzt erstmals versuchen positiv zu sein und hoffe einfach, dass die Schmerzen mit der Zeit verschwinden. Ich habe mein Fußgewölbe und meine Fußmuskulatur ja lange genug mit falschen Schuhen und Einlagen verwöhnt - da wird die Umstellung wohl auch eine Weile dauern dürfen. Heute fühlt es sich komischerweise recht gut an!
      Es könnte so schön sein, das stimmt, für irgendetwas wird es aber auch gut sein denke ich - ich gebe jedenfalls noch nicht auf! :-)
      Dicke Umarmung zurück ♥ und ganz liebe Grüße

      Löschen
  5. Mal Schmerzen mal nicht! Hmmmmmmmmmm....... Denk einfach an das positive bei deinen Läufen das sich die Schmerzen nach kurzer Zeit verflüchtigen. Vielleicht liegt es einfach nur an der Unstellung das sich die Füße ein wenig Zeit gönnen um sich darauf einzustellen!?!? Auch bei dir wird alles wieder gut. Sag ich ja immer! :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, irgendwie schon komisch, aber gut dass es während dem Laufen besser wird! Ich denke noch auf jeden Fall positiv und hoffe sehr, dass die Füße für die Umstellung einfach nur noch etwas Zeit brauchen.
      Alles wird gut, du sagst es ;-)

      Ich hoffe dir geht es gut nach deinem Sturz - was machst den für Sachen...!!!
      Gute Besserung!!

      Löschen
    2. Danke! Mir gehts ganz gut! Ist "nur" geprellt. Hatte einfach Glück. Muss ich auch mal haben! :-)

      Löschen
    3. Zum Glück!! Pass auf dich auf - sonst wird es nichts mehr mit Silvesterlauf... !! ;-)

      Löschen
  6. Liebe Anna
    Ohjeee - ich hoffe wirklich, dass bald die Ursache der Schmerzen gefunden wird!! Vielleicht hilft ein langes Aufwärmen vor dem Lauf, dass auch der erste Kilometer nicht mehr so schmerzhaft ist?
    Die Fotos sehen dafür umso schöner aus und wie aus einem Werbeprospekt für Bergferien :-)
    Liebe Grüsse
    Ariana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ariana,
      das hat leider nichts mit dem Aufwärmen zu tun, aber vielleicht hilft mir die Physiotherapie die ich im Moment mache. Sie behandelt beide meine Füße mit - sie sind alle beide wirklich sehr steif und unbeweglich. Dazu hoffe ich, dass ich meine Fußmuskulatur aufbauen kann
      Wenn das alles nicht hilft muss ich dann weiter schauen.
      Vielen lieben Dank!! :-)
      Liebe Grüße Anna

      Löschen
  7. Liebe Anna,

    was Christian bemerkt hat, solltest Du Ernst nehmen. In jedem Fall beim Othopäden die Sache abklären lassen. Wenn der keine Schädigung feststellt, ist der Weg, den Du derzeit gehst bzw. läufst der richtige. Ich wünsceh Dir sehr, dass sich die Sache verflüchtigt, wenn Dein Fußgewölbe stabilisiert ist.
    Eine Alternative oder Ergänzung ist der Weg zum Ostheopaten. Der schaut dann mal nach, ob irgendwelche Fehlstellungen Ursache sein könnten.

    Die Wadenlift-Übung ist übrigens wirklich gut, vor allem um Fußgelenk und Achillessehne zu stärken. Der Muskelkater ist am Anfang heftig. Es wird aber schnell besser. Durchhaltne musst Du allerdings. Ich mache in der Regel 3x15 bis 20 Wiederholungen, jeweils links und rechts abwechseln. Da glühen die Waden ;-)

    Die Fotos sind übrigens wieder toll. Du weckst meine Sehnsucht nach den Bergen!

    Gute Besserung weiterhin und liebe Grüße
    Rainer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Rainer,

      ja was Christian geschrieben hat nehme ich auf jeden Fall ernst! Sollten dir Probleme über die Feiertage nicht besser werden, werde ich wieder zum Orthopäden gehen. An den Fehlstellungen/Verhärtungen/Unbeweglichkeiten arbeitet im Moment eine Physiotherapeutin und sie macht einen sehr guten Job!

      Die Übung ist super - ich soll sie allerdings nur exzentrisch ausführen (die Abwärtsbewegung) und zwar sehr langsam 3 Mal 30 pro Bein - auch das gibt Muskelkater... ;-)

      Vielen lieben Dank!!
      Liebe Grüße Anna

      Löschen
  8. Diese Problemchen schein wohl nie aufzuhören...dabei wünsche ich dir das ja sehr! Wäre ja ein tolles Weihnachtsgeschenk, oder? Nie wieder Läuferleiden.....

    Ich muss ich sagen, dass ich diese Schmerzen am Vorfußballen kenne! Ich hatte dieses bzw. so ein ähnliches Problemen im Mai/Juni - aber hatte weder einen Schuhwechsel noch sonstiges in der Art. Ein Physiotherapeut sagte mir, ich hätte verklebtes Gewebe - der Sportarzt hat mir gleich Einlagen verschrieben weil er sagte ich hätte einen Spreizfuß und daher würden die Schmerzen kommen. Da soll einer schlau werden...

    Jedenfalls hab ich meinen Auftritt geändert und habe versucht, mehr mit dem Vorfuß aufzutreten. Dann hat sich mit der Zeit aber die Achillessehne bemerkbar gemacht, wobei ich das gleich wieder gelassen habe. Und nun versuche ich so wie du, mit dem Mittelfuß aufzutreten. Aber das alles ist wirklich gar nicht so leicht und ich weiss auch nicht wie lange das Ganze bei mir noch gut gehen wird, vor allem weil ich auch auf Minimalschuhe umsteigen will und man dann ja automatisch mit dem Vorfuß auftritt und da hätte ich wieder Angst wegen der Achillessehen... Ach, das ganze ist so verworren und ich hab jetzt eigentlich nur von mir geschrieben, was ich ja gar nicht wollte!

    Ich wünsch dir gute Besserung, vielleicht waren es ja nur Anfangsschmerzen wegen der neuen Schuhe. Aber wie du schreibst, hat du ja eine gute Pyhsiotherapeutin, vielleicht kann sie dir mit diesen "neuen" Schmerzen auch gleich helfen. Die Fotos sind wirklich schön - aber auch eiiiiiskalt! Der gefrorene Ast schaut wirklich super aus :-)

    Ich wünsch dir noch eine schöne Adventwoche, LG!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nie mehr Läuferleiden - das wäre wirklich ein tolles Weihnachtsgeschenk ;-)

      Ich weiß nur dass meine Physiotherapeutin sehr viel Arbeit hat mit mir und meine Füße, steif, verklebt, verspannt... ;-) Das Problem mit den Schmerzen im Vorderfußballen habe ich eigentlich schon lange, aber mit Einlagen und die "richtigen" Schuhen habe ich sie nicht mehr gespürt.

      Ich versuche eigentlich auch mit den Minimalschuhen und auch Barfuß auf dem Mittelfuß zu laufen - ob mir das gelingt weiß ich natürlich nicht genau... Ich finde es super, dass du von dir geschrieben hast :-)

      Vielen Dank, Anfangsschmerzen sind es eher nicht, da ich sie schon von früher kenne, leider. Mal sehen, ich werde wohl doch noch zum Orthopäden müssen nach den Feiertagen...
      Danke, so eiskalt wie die Fotos aussehen, war es zum Glück nicht ;-)

      Dir auch noch eine schöne Woche!!
      Liebe Grüße Anna

      Löschen
  9. Was für tolle Bilder! Zu schade, dass Du nicht jeden Meter in vollen Zügen genießen konntest. :/

    AntwortenLöschen
  10. Tolle Bilder :-)
    Aber mit Schmerzen im Fuß ist ja doof. Du solltest dem Rat des Doktors folgen und das prüfen lassen, falls es nicht besser wird.
    Aber eventuell muss sich ja wirklich alles erst anpassen.
    Ich denke an meinen Laufbeginn: Da hatte ich auch so manches Mal ganz schön Schmerzen.
    Ich drück dir die Daumen :-)

    Liebe Grüße
    Helge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Helge!
      Ja, die Schmerzen sind doof! Ich möchte so gerne positiv denken und nicht vom Schlimmsten ausgehen, sollte es aber bis im neuen Jahr nicht besser geworden sein, werde ich den Rat des Doktors auf jeden Fall befolgen !
      Vielen lieben Dank!!

      Liebe Grüße Anna

      Löschen
  11. Eben auf einem anderen Blog schon das Gleiche! Mein Kommentar ist weg! Doof!
    Jetzt weiß ich gar nicht mehr, was ich geschrieben habe. Auf jeden Fall, "Danke" für die schönen Bilder und pass gut auf Deinen Fuß auf!
    Liebe Grüße, Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, das tut mir aber sehr leid - ich habe noch extra in den Spamordner nachgesehen aber nichts gefunden :-( Doof! Lieb dass du dich trotzdem noch Zeit genommen hast ein paar Zeilen zu schreiben :-)
      Gern geschehen!! Ich passe gut auf, versprochen!
      Liebe Grüße Anna

      Löschen
  12. Tolle Winterbilder! Hier herrscht eher Frühling.

    Seit einiger Zeit arbeite auch ich an der Umstellung auf Mittelfußtechnik und kann dein Gefühl bestätigen. Man fühlt sich schneller, freier, naturverbundener.

    Alles Gute für deinen Fuß!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo!
      und herzlich willkommen auf meinem Blog! :-)
      Vielen Dank, ja bei uns war die letzte Woche auch eher warm, aber ein bisschen Schnee liegt zum Glück schon noch!

      Die Umstellung ist nicht ganz einfach, aber das Gefühl ist einzigartig!! :-)

      Vielen lieben Dank!!
      Liebe Grüße Anna

      Löschen
  13. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  14. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen