Freitag, 19. September 2014

Fluch oder Segen?

Am Mittwochmorgen hatten wir herrliches Bergwetter und ich konnte nicht anders als die Laufklamotten anziehen! Es ging zuerst ein kleines Stück ins schöne Gauertal hinein.


Drei Türme - einfach ein herrlicher Anblick!!


Ich habe ganz gemütlich angefangen, zur Aufwärmung die ersten 2 Kilometer mit 200 Hm... 


...dann ging es etwa 500 Meter leicht bergab...


 ...vor es so richtig zur Sache ging, und zwar bergAUF!!


Ich habe versucht, den ganzen Weg zu Laufen - einige Passagen im Wald waren aber so steil, dass ich gehen musste.


Das heutige Ziel in Sicht - Alpila Alpe! :-)


Nach ziemlich genau 4 Kilometer und 53...!! Minuten war ich oben...


...wo ich für eine Weile die wunderschöne Aussicht genossen habe :-)

Ich war für 4 Kilometer 53 Minuten unterwegs... allerdings habe ich auf den 4 Kilometern insgesamt knappe 700 Hm gemacht. Kilometer zu sammeln ist hier irgendwie schon etwas mühsam. Nicht, dass ich unbedingt so wahnsinnig weit laufen muss, aber wo ich vorher in einer Stunde locker 10 Kilometer gelaufen bin... das ist nicht mehr drin - jedenfalls nicht hier oben ;-) 


Bergab bin ich allerdings die etwas längere und weniger steile Strecke gelaufen - die 680 Hm wurden hier auf ca. 6 Kilometer und 45 Minuten verteilt. Wunderschöne Forststraßen durch den Wald...


...und ein kurzes Stück Bergwiese an dem Berggasthof vorbei wo ich sonst immer hinauf gelaufen bin.

Eine herrliche Laufrunde und obwohl es hier nicht so einfach ist Kilometer zu sammeln - ich liebe es!
Wer braucht schon Kilometer, wenn es Höhenmeter gibt!!
Für mich auf keinen Fall ein Fluch, viel eher ein Segen! ;-)

Kommentare:

  1. Ach, liebe Anna, kann nur sagen : toll, tolle Landschaft, tolles Wetter, tolle Frau,

    Höhenkilometer sind auch super, so man sie hat, und wenn man sie nicht hat, begnügt man sich mit stinknormalen Kilometern im Flachen.

    Freue mich für dich, liest sich richtig gut !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Margitta!! :-)
      Ich habe sehr gerne Höhenkilometer, aber manchmal wundere ich mich doch noch, wie wenig Streckenkilometer ich in eine gewisse Zeit zusammenbringe - aber auch daran werde ich mich schon noch gewöhnen! ;-)

      Daaanke!! Freu mich auch!!
      Liebe Grüße Anna

      Löschen
  2. Wie toll Anna, das klingt nach einem super Lauf! Und Kilometersammeln ist sowieso irgendwie lieblos...
    Viele Grüße, Claudi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es war wirklich ein super Lauf, liebe Claudi! Ja, Kilometer sammeln muss nicht unbedingt sein! ;-)
      Liebe Grüße Anna

      Löschen
  3. Hallo Anna!
    Echt Wahnsinn! Wenn ich deine Bilder sehe kommt bei mir sofort wieder die Lust auf den Urlaub den ich in Sölden verbracht hatte. Es macht so unglaublich viel Spaß in den Bergen zu laufen oder auch zu wandern wenns zu steil wird. Da spielt es überhaupt keine Rolle ob es am Ende 15km oder auch "nur" 8km sind.
    Das was man auf den Bergen sieht ist gigantisch und mit nichts zu vergleichen. Ein Traum!
    Nur schade das ich das nicht ständig haben kann bei unseren kleinen Hügeln! :-)

    Genieße es!! :-)

    Lieben Gruß
    Frank

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Frank!!
      Das freut mich sehr, dass ich dich hier lesen darf!! :-)
      Ja, in den Bergen zu laufen ist einfach das schönste!! und die Kilometeranzahl ist da wirklich zweitrangig!! :-) So wohnen zu können ist wirklich ein Privileg!!

      Ich genieße - auf jeden Fall!!!

      Liebe Grüße Anna

      Löschen
  4. Liebe Anna,

    was gibt es Schöneres als Höhenmeter zu sammeln? Kilometer sind zweitrangig, wenn man in einer solch herrlichen Bergwelt unterwegs ist. Ich habe schon 16 Km in 3 Stunden bei 1400 Höhenmeter im Salzburger Land erlaufen, die Pace war so egal, da zählt die Qualität eines jeden Meters...flach und auf Asphalt kann jeder.
    Schön, dass Du die Zeit gefunden hast.

    Salut
    Christian

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast absolut recht, lieber Christian!!
      Kilometer und Pace ist egal - da zählt nur die schöne Natur und sie wunderbaren Aussichten! :-) 3 Stunden für 16 Kilometer hören sich verrückt an, da ist aber der Genussfaktor wirklich das wichtigste und bei den Höhenmetern war es sicher ein wunderschöner Lauf!!

      Liebe Grüße Anna

      Löschen
  5. So ein schönes Wetter habt ihr zur Zeit in den Bergen - wir im Osten zum Glück auch :-) Und die beste Entscheidung diesen Tag für einen Berglauf zu nutzen. Echt toll dass ihr so viele Forststraßen habt die durch den Wald rauf auf die Berge führen. Kilometer sammeln kannst du ja auf anderen Strecken, denn hier würde ich das Laufen auch infach nur genießen. Ich wünsch dir ein schönes Wochenende, LG!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ein schönes Wetter durften wir die ganze Woche genießen :-) einfach herrlich. Leider ist damit jetzt für ein paar Tage Schluss - ich hoffe aber, dass das schöne Herbstwetter wieder kommt!! Ihr habt das auch gehabt! Schön!! :-)
      Ich genieße, und wie oben schon mal erwähnt, Kilometer sammeln ist bei solche Läufe sowieso zweitrangig!! ;-)

      Dir auch ein schönes Wochenende!!
      Liebe Grüße Anna

      Löschen
  6. Schön, dass Du im Hellen laufen konntest. Durch die dabei entstandenen Bilder haben wir alle etwas davon. Ich freue mich immer noch zu lesen, wie gut es bei Dir wieder läuft!

    Liebe Grüße
    Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank lieber Volker, ja ich freue mich auch sehr, dass es im Moment so gut läuft und freue mich und bin dankbar für jeden gelaufenen Meter!! :-) Wir wissen ja beide, wie schnell sich so einen Zustand ändern kann...

      Liebe Grüße Anna

      Löschen
  7. Egal, welche Meter man sammel - Kilometer oder Höhenmeter. Hauptsache gelaufen und den Lauf genossen. Und wenn so tolle Ausblicke locken, da lohnt das Höhenmetersammeln um so mehr!
    Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Absolut recht, liebe Bianca! Meter wie Meter ;-) und genossen habe ich auf jeden Fall - das ist wirklich das wichtigste!! Die tollen Ausblicke machen fast süchtig ;-)
      Liebe Grüße Anna

      Löschen
  8. Unglaublich schön, liebe Anna! Du hast da schon ein traumhaftes Laufrevier vor deiner neuen Haustür. Und wenn die Kilometer nicht für Marathon & Co. reichen, du aber trotzdem offizielle Laufe absolvieren willst, startest du einfach bei Bergläufen. Gibt ja auch davon genügend! :-)

    Liebe Grüße,
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Anne,
      es ist wirklich traumhaft hier, bei solchem Wetter auf jeden Fall!! Ja, wenn ich einen Lauf antrete, dann nur einen Berglauf - flach und schnell ist nicht wirklich meins ;-)
      Liebe Grüße Anna

      Löschen
  9. Liebe Anna,
    superschöne Runde bei super Wetter in wünderschöner Umgebung. Und vorallem Deine Bilder nehmen einen immer ein kleines Stückchen mit auf die Runde und lassen ein wenig träumen.
    Liebe Grüße
    TrailOpa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank lieber TrailOpa, ja die Umgebung ist wirklich wunderschön! :-)
      Ich nehme euch sehr gerne mit - es ist zu schön um nicht geteilt zu werden!
      Liebe Grüße Anna

      Löschen
  10. Ich würde dir sofort meine Kilometer überlassen um solche Höhenmeter erlaufen zu dürfen. Von daher ein ganz klarer Segen dein Laufrevier!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Absolut ein Segen, das finde auch ich und somit werde ich mit dir nicht tauschen lieber Markus ;-) hihi

      Löschen
  11. Was für eine superschöne Laufrunde und dann auch noch direkt bei dir zu Hause! Danke für das Teilen dieser tollen Fotos. Das macht Lust auf Berge.
    Und als Flachländerin finde ich es doch sehr! beeindruckend, dass du bergauf gelaufen bist. 700 HM - puha.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo und herzlich willkommen bei mir :-)

      Gern geschehen, ich teile meine Erlebnisse sehr gerne mit euch! Ich wohne hier wirklich in eine sehr schöne Umgebung!! dafür bin ich sehr froh und dankbar!

      Das Bergauf laufen habe ich mich natürlich auch zuerst antrainieren müssen, ich habe mit Intervalle angefangen; 1 Minute laufen, 1 Minuten gehen und habe dann die Laufzeit immer wieder erhöht, bis ich den ganzen Weg gelaufen bin :-) Wenn es zu steil wird, geht das Laufen aber auch nicht mehr ;-)

      Liebe Grüße Anna

      Löschen
  12. WAs soll ich da viel schreiben ... ? WUNDERSCHÖN!!!!!

    Liebe Grüße
    Rainer 8-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja lieber Rainer, Du hast absolut recht - es war wunderschön!! :-)

      Liebe Grüße Anna

      Löschen
  13. Wahnsinn! Eine landschaft wie gemalt.
    Hatte ich dir schon mal gesagt, das du in einer wirklich traumhaften Gegend wohnst? :-)
    Also du solltest das mal so sehen: mir hat man die Faustregel beigebracht, pro 100 HM ist es 1 Km mehr.
    Also 4 Km + 7 km sind ja 11. Du sammelst ganz schön Km. Nur eben heißen die anders :-D
    Zahlen sind eh ganz unwichtig, Hauptsache, du hast Spaß und kannst es genießen.
    Traumhaft, einfach traumhaft.
    Hatte ich dir schon mal gesagt, das du in .... ..... na du weißt schon :-)
    Liebe Grüße
    Helge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei so einem Traumwetter ist es wirklich traumhaft!!
      Die Faustregel habe ich noch nie gehört, aber so gesehen sammle ich schon ein paar Kilometer jedes Mal wenn ich laufen gehe - auf der andere Seite hast du natürlich auch vollkommen recht, die Zahlen sind unwichtig! Hauptsache Spaß und Genuss!! Und ein Genuss ist es auf jeden Fall hier laufen zu können - vor allem bei dem Wetter :-)
      Ich denke du hast es mal erwähnt... aber ich denke es auch jedes Mal für mich, wenn ich aus dem Fenster sehe! ;-)
      Liebe Grüße Anna

      Löschen