Sonntag, 27. März 2016

20 Kilometer

Der Ostersonntag startete mit einem langen herrlichen Osterfrühstück. Danach haben wir unsere Fahrräder aus dem Winterschlaf geweckt, alles ins Auto eingeladen und damit ins Tal runtergefahren. Zuerst bei der Tankstelle vorbei um die Reifen etwas Luft zu geben und danach ging es los. 

Dem Fahrradweg Tal einwärts in einem sehr gemütlichen Tempo - genau das richtige für die Kinder und auch für mein Knie als Einstieg im Fahrradfrühling ;-) Ich habe fast vergessen, wie schön diese Strecke im Tal ist...


Etwa 200 Hm und 10 Kilometer später kamen wir bei der Oma an wo wir uns mit Kaffee und Kuchen etwas stärken konnten ;-) Ich bin wirklich sehr beeindruckt, wie gut und brav die Kinder diese Strecke gefahren sind! Danach ging es wieder Tal auswärts, zwar mit einem fiesen kalten Gegenwind, aber für die Kinder war es sehr schön nach dem etwas zähen Anstieg Tal einwärts es einfach Rollen lassen zu können. Mein Hintern braucht jetzt zwar ein paar Tage um sich von der ersten Ausfahrt erholen zu können (und nächstes Mal werde ich auch Fahrradhose anziehen...) aber ich freue mich jetzt sehr auf den Frühling und das Fahrradfahren im Freien!!


Erste Fahrradtour 13 Wochen nach dem Unfall - 20 schöne Kilometer mit der Familie - so kann es weiter gehen :-)

Kommentare:

  1. Liebe Anna,

    wie schön, dass Dein Hintern offensichtlich mehr meckert als Dein Knie! :-)))

    Klasse, dass Du schon wieder so aktiv sein kannst! Der Frühling kann kommen!

    Liebe Grüße
    Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, ja das stimmt! Daran habe ich gestern gar nicht gedacht, ich war einfach nur froh, dass mein Knie den Ausflug so gut überstanden hat :-)))
      Es ist wirklich schön, wenn man sich wieder draußen bewegen kann - vor allem zusammen mit der Familie!
      Der Frühling kann kommen - auf jeden Fall! :-)
      Liebe Grüße Anna

      Löschen
  2. Liebe Anna,
    was für ein schöner Ausflug! :)
    Es freut mich sehr zu lesen, dass dein Knie die Radtour so gut überstanden hat. Und Hut ab vor deinen Kindern, dass sie so brav mitgehalten haben!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Doris,
      es war wirklich ein sehr schöner Ausflug, den wir bestimmt wiederholen werden!! :-) Ich habe mich auch sehr gefreut, dass es mit dem Knie so gut gegangen ist!
      Die Kinder waren wirklich sehr brav, vor allem Tal einwärts war es gegen Ende etwas anstrengend immer Bergauf zu treten - Tal auswärts ging es dann wieder wie im Flug! :-))
      Liebe Grüße Anna

      Löschen
  3. Liebe Anna,
    oh je, die Leiden am Hinterteil beim ersten Radausflug sind nicht so schön und ich hoffe, dass es sich schnell verliert. Aber immerhin lässt das Knie eine solche Strecke zu. Das freut mich. Deine Kinder hätten bestimmt noch länger gekonnt, oder?

    Salut

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Christian
      ja wie Volker schon geschrieben hat - lieber ein wenig Leiden am Hinterteil als im Knie ;-) Ich bin sehr froh, dass ich jetzt schon Fahrradausflüge machen kann, vor allem mit den Kindern!
      Tal einwärts war es für Sie schon ein wenig anstrengend zum Schluss, immer Bergauf zu treten. Nach der kleinen Stärkung bei Oma waren sie natürlich wieder top fit! ;-)
      Liebe Grüße Anna

      Löschen
  4. Liebe Anna, super, dass jetzt mit dem Radfahren noch eine Alternativsportart hinzukommt. Du machst es genau richtig, erstmal relativ (für eure Gegend!) flach, damit sich das Knie dran gewöhnen kann. Und allmählich dann weiter und hügeliger. Der Hintern braucht halt ein paar Touren, aber dann wird er genau so brav mitmachen wie das Knie!

    Liebe Grüße, ich freu mich mit dir über deine Fortschritte,
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, liebe Anne,
      ich freue mich sehr aufs Fahrradfahren und die Runde gestern war genau richtig zum Einsteigen. Mit dem Bergauf muss ich sowieso etwas warten, denn noch liegt überall Schnee und so habe ich Zeit fürs „Gewöhnen am Gerät“ im flachen ;-)
      Der Hintern wurde heute wieder auf eine kurze Runde um den See geplagt - die Kinder wollte unbedingt eine Runde drehen. Wenn es so weiter geht, gewöhnt er sich schnell! Hihi ;-)
      Vielen Dank und liebe Grüße,
      Anna

      Löschen
  5. Wunderbar! Deine Mädchen sind nun in dem Alter, in dem solche Ausflüge wirklich Spaß machen, weil sie entsprechend fit sind.

    Einen schönen Ostermontag und gute Erholung fürs Popöchen.

    Liebe Grüße
    Rainer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ist es lieber Rainer, wenn sie es nur im Kopf haben ;-) Gestern wollten sie es unbedingt bis zur Oma schaffen um ihr zu überraschen und das haben sie wirklich super gemacht. Solange die entsprechende Motivation da ist, fahren sie sehr brav und wir haben alle Spaß daran!

      Vielen Dank, das Popöchen musste heute noch einmal rauf aufs Rad, denn die Kinder wollten unbedingt noch um den See rundum fahren - so gewöhnt es sich aber schnell ;-)

      Dir auch einen schönen Ostermontag!!

      Liebe Grüße Anna

      Löschen
  6. Meine liebe Anna, wenn ich nicht regelmäßig meine ♥♥♥von Nord nach Süd senden würde, wäre der Genesungsprozess garantiert noch lllllllllllllllllllllaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaange nicht so weit fortgeschritten, wie er es jetzt ist. Ich freue mich für dich ganz doll, aber das weißt du ja - und sicherheitshalber hier - wie immer ♥♥♥ !

    Das mit dem Hinterteil nach der ersten Radtour im Frühjahr kenne ich ebenso, ein Trost, dass es nur ein paar Tage dauert - und dass wir diese Unannehmlichkeiten für den ganzen Sommer los sind.

    und wie immer vom sonnigen Oben nach dem hoffentlich auch sonnigen Unten ♥♥♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt liebe Margitta! da kann ich nur noch daaaaaaaankeee!!! sagen ♥ :-)
      Ja, das mit dem Hinterteil dauert meist nicht lange - die Kinder wollten heute auch noch eine kleine Runde um den See fahren, so wird sich der Hinterteil wohl schnell an den Sattel gewöhnen! ;-)

      Viele liebe Grüße vom sonnigen aber ziemlich stürmischen Unten nach Oben! :-)

      Löschen
  7. Liebe Anna,

    ich freue mich, dass es passend zum Frühjahr so gut aufwärts geht mit dem Knie!
    Und wenn die Kinder jetzt schon klaglos radfahren, vielleicht laufen sie dann auch im Herbst mit dir, wer weiss?
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Roni,
      darüber freue ich mich auch sehr!! und jetzt haben wir durch die Sommerzeit abends noch eine Stunde Helligkeit dazu bekommen - auch darüber freue ich mich! :-)
      Die Kinder wollen schon lange mit mir mit laufen - mein Wiedereinstieg wäre vielleicht genau das richtige für einen gemeinsamen Laufanfang, wer weiß - wir werden es sehen!! ;-)
      Liebe Grüße Anna

      Löschen
  8. Liebe Anna,
    ich freue mich, dass es bei Dir aufwärts geht.
    Mein Fahrrad wird diese Woche auch aus dem Winterschlaf geweckt.
    Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Bianca,
      ja jetzt haben sie lange genug geschlafen und auch die Temperaturen sind langsam Fahrradtauglich ;-)
      Sonnige liebe Grüße Anna

      Löschen
  9. Das klingt nach einem tollen Einstieg für den Frühling! Super. Ich hoffe, Dein Knie hat auch im Nachhinein keine Probleme gemacht?
    Alles Liebe, Claudi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das war wirklich ein sehr schöner Einstieg in den Frühling!! Das Knie hat nicht gemeckert :-) der nächste Test ist mal eine Runde bergauf zu fahren... ;-)
      Liebe Grüße Anna

      Löschen
  10. Liebe Anna,
    oh was ein toller Ausflug :-). Ich hoffe, deinem Knie hat das Radfahren gut getan.
    Es freut mich zu lesen, das du wieder normal gehen kannst und das sich alles in die richtige Richtung bewegt. Und mit den wärmeren Temperaturen wird sicherlich alles jetzt noch besser gehen.
    Ein drittel der Zeit hast du hinter dir.
    Bald die Hälfte, du wirst sehen, bald ist wieder alles gut :-)
    Ganz liebe Grüße
    Helge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Helge,
      es ist wirklich herrlich wenn die Kinder größer werden und man solche Sachen gemeinsam unternehmen kann!!
      Das Radfahren hat mein Knie bisher nur gut getan, der nächste Test besteht darin, mal bergauf zu fahren ;-)
      Alles geht in die richtige Richtung, auch die Jahreszeiten. Es wird für mich schon einfacher wenn kein Schnee mehr liegt! :-)
      Bald die Hälfte - es geht schnell :-)
      Ganz liebe Grüße Anna

      Löschen
  11. Liebe Anna,
    freut mich zu lesen, dass du wieder läuferisch unterwegs bist!
    Hat es wettertechnisch für einen Sonnenbrand gereicht? ;-)

    Ciao,
    Harald

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke lieber Harald,
      ja mittlerweile bin ich gehend, aber wenigstens "bergaufgehend" unterwegs und auch manchmal mit dem Fahrrad - Hauptsache frisch Luft :-) Für einen Sonnenbrand hat es theoretisch schon gereicht, zum Glück habe ich vorgesorgt und noch keine bekommen ;-)
      Liebe Grüße Anna

      Löschen
  12. Lieber Text. Ja, das Gefühl kenn ich. Fahrradhosen sind ja doch ganz schön praktisch :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Hilde,
      und herzlich Willkommen hier bei mir! :-)
      Ja, Fahrradhosen haben auf jeden Fall ihre Vorteile ;-) die Runde mit den Kindern wurde aber länger als zuerst geplant und daher hatte ich auch nicht an die richtige Hosen gedacht. Den Fehler mache ich aber nicht noch einmal! ;-)
      Liebe Grüße Anna

      Löschen
  13. Hey Anna,
    ist bei Dir alles in Ordnung? Ich hoffe Dir geht's gut?
    Viele Grüße,
    Claudi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Claudi,
      vielen lieben Dank für die Nachfrage!! :-) Alles gut, nur mein Zeitmanagement lässt noch zu wünschen Übrig... ;-)
      Ganz liebe Grüße
      Anna

      Löschen