Sonntag, 28. Juni 2015

3 x fertig... und glücklich :-)

Die Woche hat am Montag mit einem nassen und sehr matschigen, aber herrlichen Lauf angefangen. Mein Lauf am Mittwochabend war einfach nur anstrengend... ich war sehr müde, die Beine waren schon vom Anfang an sehr schwer und ich schon nach den ersten zwei Kilometer kaputt. Trotzdem habe ich natürlich durchgehalten und bin meine "neue" Hausrunde  bis zum Bitschweiler See gelaufen. Ich habe einfach versucht mich auf die schöne Umgebung zu konzentrieren. Auch wenn ich während dem Lauf schon so fertig (1 x) war, war es danach auf jeden Fall ein schönes Gefühl die 12 Kilometer durchgezogen zu haben :-) *glücklich*


Am Freitagvormittag hatte ich frei und so habe ich mich schon am Morgen die Laufklamotten angezogen, und bin direkt nachdem ich die Kinder in den Kindergarten abgegeben hatte, vom Tal aus los gelaufen. Mein Gedanke war bis auf Itonskopf (2089 m) auf der anderen Talseite hinauf zu laufen. Von meiner Talseite sieht es wie eine sehr schöne Strecke aus. Itonskopf ist der Spitz etwas links von der Mitte oben im Bild.



Zuerst die mir schon bekannten 4 Kilometer bis zu meiner Arbeit. Von dort aus bin ich weiter bergauf - ja es ging eigentlich nur noch bergauf und danach natürlich wieder bergab ;-) Zum Glück fand ich herrliche Wege durch den Wald, denn die Sonne war schon früh ziemlich stark.


Herrliches Laufwetter und wunderschöne Trails...


...die Beine waren fit und ich habe das Laufen nur noch genossen. Nur wusste ich nicht genau wie weit und wir lange ich brauchen würde - und ob ich es überhaupt schaffe...?

Erst nach ca. 9 Kilometer und eineinhalb Stunde ging es nicht mehr, die Beine waren platt. Ich war aus dem Wald raus gekommen und der Weg war nicht mehr so gut zu laufen...


...also bin ich ab hier weiter bergauf gegangen. Hier war ich schon auf etwa 1800 Hm angekommen und die Luft war schon viel kühler, daher machte es mir auch nichts aus, dass ich keinen Schatten mehr hatte.

Allerdings ging es nicht mehr weit, denn beim nächsten Schild stand: Itonskopf 1 Std und es war schon kurz vor 10 Uhr. Nach weiteren 500 Meter war dann auch fertig. Ab hier ging der Weg sehr steil bergauf. Die Beine waren müde, ich war müde, es waren für mich noch mindestens 30 Minuten bis zum Ziel und ich musste ja auch noch die ganze Strecke wieder hinunter laufen. Zudem musste ich die Kinder bis Mittag wieder abholen. Im Stress auf steilen felsigen Pfaden bergab ist keine gute Sache, und so war ich mal Vernünftig. Ich habe eine Pause gemacht, die Beine kurz ausgeruht, Rosinen und Mandeln und eine Banane gegessen... 



...und die Aussicht genossen :-)

Danach bin ich wieder bergab gelaufen, und zwar einen anderen, noch schöneren, Weg als ich hinauf gelaufen war.


Am Anfang auf schmale Pfade...


...jetzt aber ruhiger und mit mehr Fotopausen, denn ich wusste ich habe genug Zeit - wenn ich in 2 Stunden hinauf gelaufen bin, dann schaffe ich es auch in 2 Stunden wieder runter ;-)


Etwas später kam ich auf eine breitere Forststraße hinaus. 


Immer wieder hatte ich herrliche Ausblicke.



"Fritzensee" wunderbar idyllisch! 


Der Blick Tal einwärts.


Herrliche Bergwiesen.


Der Blick nach Hause auf die andere Talseite.

Ab Kilometer 15 wurde auch das konstante bergab Laufen ziemlich anstrengend, ich spürte es ordentlich in den Muskeln, und ich gebe ehrlich zu; als ich nach insgesamt 3 Stunden beim Auto zurück kam war ich fertig (2 x) - fix und fertig !! aber sehr froh über einen sehr schönen und gelungenen Lauf. Es war mir wirklich egal dass ich den Gipfel nicht erreicht hatte, denn ich hatte 20 Kilometer und 1200 positive Höhenmeter geschafft und ich hatte es geschafft vernünftig genug zu sein umzudrehen! *glückglückglückglücklich* Der Berg steht noch länger und eines Tages stehe ich da oben!! :-)))



Dieses Wochenende haben wir das "Baumhaus" fertig gestellt, der Trampolin ist aufgebaut und den Planschbecken für die Kinder aufgestellt - alles fertig! (3 x) :-)

So konnte ich heute Nachmittag mit ruhigem Gewissen eine kleine *beineausschüttlenrunde* drehen. Gemütliche 10 Kilometer auf 400 Hm, und es ging erstaunlich gut. Ich hätte mir nach dem langen Lauf am Freitag schon etwas schwere Beine erwartet... davon war aber nichts zu spüren.

Es ist einfach ein herrliches Gefühl zu können und zu wollen! :-)))
*glücklich*

Meine Gedanken geht natürlich an alle die, die Momentan nicht können  ♥  und auch die, die Momentan keine Lust haben  ♥ 
Halte durch -es kommen bessere Zeiten - bestimmt!!

Kommentare:

  1. Oh wow!
    Echt anspruchsvolle Runden haust du da raus!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, der eine war zugegeben sehr anspruchsvoll, das ist aber eher selten ;-) Ab und zu tut es aber gut die eigene Grenzen zu testen!

      Löschen
  2. Liebe, liebe Anna, sieht toll aus, und so hast du es dir auch verdient, danke, dass du mich mitgenommen hast, auch ich habe die Berge, Wiesen, Wälder in vollen Zügen an deiner lieben Seite sehr genossen !

    Alles fertig - glücklich - was wollen wir mehr - schöne Zeit - schöne Welt !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es war auch toll liebe Margitta, richtig toll :-) Klar, sage ich doch, im Herzen und im Gedanken, du bist immer dabei!
      Was wollen wir mehr - ja ich denke du hast noch einen kleinen Wunsch, aber ich, ja ich bin eigentlich wunschlos Glücklich :-))
      Liebe Grüße nach oben!

      Löschen
  3. Liebe Anna,

    3 Stunden für 20 km, da die Strecke war wohl nicht ganz eben ;-)))

    Wieder ein atemberaubendes Panorama, danke für das Fernweh, das Du da jedesmal bei mir weckst :-)

    Können und Wollen stehen im Einklang, besser kann es doch gar nicht sein!

    Liebe Grüße
    Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, es gab da so einen kleinen Hügel zum Überqueren lieber Volker, daher war ich nicht ganz so schnell ;-)))

      Gerne, bei so einem Wetter ist es einfach nur wunderschön oben in den Bergen und keine Fotos zu machen wäre ja gerade noch schade!

      Besser kann es gar nicht sein!! *glücklich* :-)))

      Liebe Grüße
      Anna

      Löschen
  4. Traumhaft, liebe Anna! 3 x fertig und glücklich, so soll das sein! :-)

    Liebe Grüße,
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Anne,
      ja so soll es sein!! :-)
      Ich hoffe Dir geht es gut und Du hast nicht allzu viel um die Ohren!!
      Liebe Grüße aus den Bergen

      Löschen
  5. Liebe Anna,
    na da hast du eine ganz schöne Runde gedreht. Und diese Bilder wieder. Wie schöööön.
    Gut auch , dass du vernünftig warst. Wie du so schön sagst : der Berg steht ja noch ne Weile :-)
    Liebe Grüße
    Helge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Helge,
      es war wirklich eine ordentliche Runde und meine Muskeln haben danach schon ordentlich protestiert - am Sonntag ging es ihnen zum Glück wieder gut. Es wäre aber bestimmt nicht gut gewesen, wenn ich nicht umgedreht hätte! Ende gut - alles gut, und den Berg erklimme ich dann an einem anderen Tag ;-)
      Es ist wirklich wunderschön dort oben :-)))
      Liebe Grüße Anna

      Löschen
  6. Liebe Anna,

    Du verwöhnst nicht nur Deine Kinder und Dich. Mit Deinen Fotos lässt Du auch uns wieder teilhaben an der wunderbaren Natur in den Bergen. Seufz ... schon wieder Fernweh ...

    Ich freue mich, dass es bei Dir so gut läuft. Es warten doch noch solo viele schöne Wege!

    Liebe Grüße
    Rainer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mache mein bestes damit jeder was abbekommt, lieber Rainer ;-)

      Die herrliche Bergwelt ist zu schön um nicht geteilt zu werden und bei dem Panorama können die Bilder fast nur noch schön werden! :-))

      Es läuft im Moment wirklich sehr gut und ich genieße jeden Schritt :-)) - wir wissen ja beide, wie schnell der Wind drehen kann! Schöne Wege gibt es mehr als genug - also hoffen wir, dass der Wind noch lange nicht dreht, und es noch lange so gut läuft !!

      Liebe Grüße Anna

      Löschen
  7. Liebe Anja,
    ich freue mich mit Dir. 3x fertig - auf angenehme Weise. Es läuft super bei Dir. Schön!
    Die Bilder, die Du von Deinen Läufen mitbringst sind ein Traum. Da freue ich mich schon auf unseren Urlaub im Allgäu in diesem Jahr.
    Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf jeden Fall auf angenehme Weise, liebe Bianca.
      Es läuft im Moment sehr gut und ich freue mich über jeden Schritt, jeden Lauf - es ist einfach herrlich!! :-)))
      Vielen Dank, bei dem Wetter und die Natur ist es fast unmöglich keine schönen Bilder zu machen ;-) Oh, die Vorfreude ist (fast) immer die schönste Freude - ich freue mich auch sehr auf meinen Urlaub!! ;-)
      Liebe Grüße Anna

      Löschen
  8. Liebe Anna, es scheint, als wärst Du auch nun endlich komplett allen Schnee los ;-) Ich habe tatsächlich irgendwie damit gerechnet, dass Du noch etwas weiße Pracht findest... Danke für die wirklich tollen Bilder!
    Claudi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da muss ich noch etwas höher und Schattenseitig - dann kann ich schon noch weiße Pracht finden.... brauche ich aber nicht, will ich auch nicht - bin schon sehr zufrieden wenn ich für ein paar Monate jetzt kein Schnee mehr sehe ;-)
      Danke schön, es war eine wirklich tolle Tour!
      Liebe Grüße Anna

      Löschen