Sonntag, 24. November 2013

Barfuß im Schnee...

...so habe ich schon mal einen Post genannt. 
Damals waren es nur ein paar Schritte... heute ein wenig mehr ;-) 





Aber fangen wir die Woche am Dienstag an! Nach meinem letzten Lauf und Post am Sonntag hat es mich doch ziemlich beschäftigt, dass ich beim Laufen die Waden so sehr spüre. Mein Gedanke war dann, dass ich durch das ganze Barfußlaufen vielleicht etwas zu sehr auf dem Vorderfuß laufe. Mein Ziel ist der Mittelfußlauf und als ich am Dienstag unterwegs war, habe ich mich besonders darauf konzentriert, nicht auf dem Vorderfuß, sondern auf dem ganzen Fuß zu landen, und siehe da! 8 Kilometer ohne irgendwelche Problemchen. Die Waden haben sich gar nicht gemeldet, dem Fuß ging es gut, mein Knie auch und ich habe es einfach genossen :-)))


Die Schneekanonen auf der Talabfahrt warten schon auf ihren ersten Einsatz


Ich liebe diese Strecke an der Ill entlang...
... und der Waldweg.
Ich hatte eigentlich gar nicht vor, so weit zu laufen. Ich hatte die Strecke ein wenig unterschätzt, wollte aber unbedingt bis zum Fußballplatz um eine Runde Barfuß laufen zu können. Bis zum Fußballplatz waren es etwa 3,5 km, dort angekommen die Schuhe ausgezogen und über den mit Frost und Schneeflecken überzogenen Rasen losgelaufen.

Es läuft dann  ungefähr so ab:
Runde 1: "Sch..ße ist das kalt... tut das weh..."
Runde 2:  "Kalt, kalt.... aushalten - zum Glück wird es bald besser!"
Runde 3: "Oh wie schön, endlich lässt das Gefühl nach!" :-)
Runde 4: "Es ist ja richtig schön - ich könnte ewig so weiter laufen!!!E
Runde 5: "Schade ist es schon vorbei..."


1 Kilometer Barfuß und dann die 3,5 km zurück bis zum Auto . Da ich wie gesagt nicht mehr so stark auf dem Vorderfuß gelaufen bin, haben mir die insgesamt 8 Kilometer nichts ausgemacht :-)


Frost und Schneeflecken
Am Freitag dann bei etwas mehr Schnee und ohne Barfußlaufen eine schöne 6 Km-Runde. Ich bleibe ja vorsichtig bei 6-8 km und versuche es nicht zu übertreiben. Leider habe ich bei der dünnen Schneedecke, auf die letzten 500 Meter im Gras, einen kleinen schmerzhaften Fehltritt gemacht und so hatte ich am Abend einen ziemlich geschwollenen und schmerzenden linken Außenknöchel :-(

Schön war es auf jeden Fall!!




Die Sonne hat sich ganz kurz durch den Wolken gezeigt


Herbst trifft auf Winter
Heute Morgen war der Außenknöchel zwar noch geschwollen und druckempfindlich, aber er hat mir beim gehen nicht weh getan und ich dachte ich probiere wenigstens eine kleine Runde zu laufen. Es hat seit Freitag noch mehr geschneit und ich bekam eine wunderschöne Winterlandschaft für meinen Lauf.




Die Stille beim Laufen im Schnee ist einfach wunderschön!!

Es war heute gar nicht geplant, sondern eher eine rein spontane Aktion. Als ich beim zugeschneiten Fußballfeld vorbeikam wollte ich es einfach wissen - Schuhe ab und los im Schnee!


Es war nicht viel anders als beim Frost am Dienstag und als ich die 5. Runde fertig hatte wollte ich gar nicht aufhören, sondern bin weiter - insgesamt 10 Runden und fast 2 Kilometer im Schnee :-) Dann war aber auch genug!


Als ich die Strümpfe wieder angezogen habe, habe ich unter den zweiten Zehen beider Füße jeweils eine kleine offene Blase gesehen. Kälteblasen!? oder hat der Schnee gerieben? Keine Ahnung? - doch noch übertrieben... hmmm! Gespürt habe ich gar nichts ;-) Auf jeden Fall werde ich wohl das mit dem Schnee-Barfußlaufen auch langsam steigern müssen ;-) Aber ich werde es auf jeden Fall weiter machen, denn es ist wirklich schön - jedenfalls nach den ersten 2 Runden ;-) und vor allem danach!! Die Kälte regt die Durchblutung in den Füßen und in den Unterschenkeln dermaßen an! Es hat sogar mein verstauchter linke Fußknöchel gut getan, der ist nach dem Laufen weniger angeschwollen gewesen als vorher :-)

Insgesamt 20 km diese Woche. Das hatte ich schon laaange nicht mehr - und das Ganze sogar ohne Problemchen (außer der verstauchte Außenknöchel...) Ich würde sagen, ich bin wieder unter den Lebenden, ich meine natürlich unter den Laufenden ;-)

Kommentare:

  1. Zwei Schneekilometer, mutig mutig, liebe Anna.

    Ich kann ich mir schon vorstellen, dass die Blasen direkt vom Schnee kommen. Eiskristalle können sicher ganz schön reiben.

    Ich wünsche Dir, dass Dein Knöchel fix wieder in Ordnung kommt.

    Sehr schöne Schneebilder, auch wenn ich Schnee eigentlich noch nicht sehen mag.
    Aber ich glaube, das erwähnte ich schon mal ;-)

    Liebe Grüße
    Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wollte nach den ersten 5 Runden irgendwie nicht aufhören... es war gerade so schön. Aber 7-8 Runden hätten auch gereicht - das nächste mal dann ;-) Es kommt alles wieder in Ordnung, heute spüre ich fast nichts mehr vom Knöchel.

      Ja, das hast du schon mal erwähnt, Als ich in Malmö gewohnt habe, wollte ich dort auch kein Schnee, aber hier mag ich ihn gerne ;-)

      Liebe Grüße Anna

      Löschen
  2. Hey, das sind ja super Neuigkeiten!! Was eine Umstellung beim Fußauftritt bewirken kann. Ich versuche ja auch immer darauf zu achten mit dem Mittelfuß aufzukommen.

    Brrrrr, Barfuß im Schnee!! Du bist meine Heldin :-) Wahnsinn, ich kann mir wahrscheinlich kaum vorstellen wie eiskalt das gewesen sein muss, und dann noch 2 km!!! Ich weiss nicht ob ich das machen könnte....aber zum Glück gibt's bei uns noch keinen Schnee ;-)

    Ich hoffe dein Knöchel ist wieder schnell ganz heil und dass du weiterhin so positiv über deine Läufe berichten kannst! Ich wünsch dir einen schönen Wochenstart, LG!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es ist wirklich verrückt, was so eine Umstellung alles bewirken kann!

      Also wenn ich nicht gewusst hätte, dass es nach 2-3 Runde besser wird, hätte ich schon nach der ersten Runde aufgehört! ;-) Hast du das Barfußlaufen nach deiner "Schreck-Morgenrunde" wieder probiert?

      Mein Knöchel geht es heute wieder viel besser! Dir auch einen schönen Wochenstart!

      Liebe Grüße Anna

      Löschen
    2. Ich wollte eigentlich am Samstag eine kleine Barfussrunde drehen, aber bei dem Dauerregen den wir hatten, hatte ich etwas Angst im nassen Gras auszurutschen... Ich hoffe, dass ich es diese Woche trotzdem noch mal schaffe - und vieleicht 1x im Schnee - daran bist du dann wieder "schuld" ;-) LG

      Löschen
    3. Tja, was soll ich sagen - da bin gerne "schuld"... ;-)

      Löschen
  3. Barfusß im Schnee. Hört sich erstmal komplett verrückt an. Aber macht mich auch neugerig!
    Aber dafür brauchen wir hier auch erstmal Schnee und das wird noch ein wenig dauern aber dann probiere ich das auch mal aus!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es hört sich verrückt an - aber so bin ich auch ein bisschen verrückt... ;-) Probiere es ruhig aus, es ist richtig schön!!

      Liebe Grüße Anna

      Löschen
  4. Beim ersten Bild dachte ich erst du hast eine Fußspur von einem Yeti gefunden! Dann wars aber doch nur ein Fußabdruck von dir. Naja, fast das gleiche! ;-)

    2km im Schnee stell ich mir auch kalt vor aber wenn man mal das Laufen angefangen hat wird es bestimmt "angenehm"! Nur doof das du umgeknickt bist. Aber ich denke das ist kein größeres Problem sondern sollte bald wieder verheilt sein!

    Einen schönen Wochenstart lieber Yeti äähhhhh Anna! :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, ja das ist ja fast das gleiche ;-)

      Also, ohne aufgewärmt zu sein wäre es nichts und 7-8 Runden hätten auch gereicht. Umgeknickt bin ich am Freitag als ich mit den Schuhen unterwegs war, aber davon spüre ich heute kaum noch was :-)

      Dir auch einen schönen Wochenstart lieber Frank! Ich hoffe es geht langsam aufwärts bei dir!!!

      Liebe Grüße Anna

      Löschen
  5. Liebe, liebe Anna, du bist wieder unter den Laufenden - was für ein Glück, wie schön, es zu lesen, und wieder spreche ich eine kleine Warnung aus: bitte pass' auf im Schnee und Eis mit nackten Füßen. Meine Freundin hat sich im Winter, allerdings war es um einiges kälter, zwei Zehen ( mit Schuhen ! )erfroren, ein schleichender Prozess, den man überhaupt erst merkt, wenn es zu spät ist. Auf dem Rasen sicherlich zeit begrenzt machbar, aber im tiefen Schnee ? Nein, ich will nicht meckern, das weißt du, möchte nur dass der erneute Start nicht erneut gefährdet ist ! Schlimm - Frau ultraistgut, ich weiß !!

    Dicker Knöchel - das hatte ich auch schon einmal, ein paar Tage Schonung - und der Knöchel ist wieder der alte !!

    Willkommen zurück - hat lange genug gedauert ! ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich passe auf! Versprochen! Barfuß laufe ich ja auch nur auf dem Fußballfeld, aber bei der Kälte muss man natürlich aufpassen. Die Finger habe ich ja schon mal verfroren, aber auch dann war es um einiges kälter. Das nächste Mal eben nur 7-8 Runden!

      Den Knöchel geht es heute fast wieder gut :-)

      Viiiiiiielen Dank - ja du sagst es, lange genug!!

      Liebe grüße Anna

      Löschen
  6. Ganz vergessen - wunderschöne Bilder !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :-) Es ist auch schwer nicht schöne Bilder zu machen bei der Winterlandschaft ;-)

      Löschen
  7. WOW, das werd ich auch ausprobieren, so bald Schnee liegt! Respekt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Miezy,

      und willkommen auf meinem Blog! :-)

      Ja, probiere es ruhig aus, es ist schön. Aber vielleicht fängst du jetzt schon damit an, ein wenig Barfuß zu laufen, vor Du es im Schnee probierst ;-)

      Liebe Grüße Anna

      Löschen
  8. Liebe Anna,

    die Blasen kommen vom barfuß laufen und zwar vom abdrücken des Fußes vom Untergrund, das hatte ich auch schon. Du musst deshalb versuchen Dich nicht abzudrücken, sondern die Füße nur vom Boden abheben ohne Druck nach unten, dann gibt es auch keine Blasen mehr ;-) Fast jeder der barfuß läuft kennt diese Blasen, und bei Feuchtigkeit treten die sowieso schneller auf...

    Ich freu mich dennoch mit Dir, dass Du Dein Problem ergründen und beheben konntest, hoffentlich wird es langsam wieder, ich wünsch es Dir :-)

    Wir hatten heute die ersten zaghaften Flocken, aber kein Vergleich zu den Massen bei Dir, da werde ich echt neidisch

    Salut
    Christian

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Christian,

      vielen Dank für Dein Tipp!! :-) Den werde ich auf jeden Fall versuchen umzusetzen, aber erst wenn die Blasen wieder verschwunden sind ;-) Das waren die ersten Blasen, die ich vom Barfußlaufen bekommen habe.

      Es geht auf jeden Fall in die richtige Richtung!! und ich hoffe auch, dass es jetzt endlich wieder wird!! Danke! :-)

      Ich würde Dir gerne was davon schicken!! ;-) Da das aber leider nicht geht, drücke ich Dir ganz fest die Daumen, dass auch bei euch bald mehr als nur ein paar Flocken runter kommt!!

      Liebe Grüße Anna

      Löschen
  9. Mensch Anna,
    herrlich zu lesen, dass Du praktisch schmerzfrei laufen kannst! Das freut mich sehr. Auch wenn der Knöchel natürlich nicht hätte sein müssen. Hoffentlich paßt da schnell wieder alles. Dass Du barfuß im Schnee läufst ist ja ein wirkliches Abenteuer... das habe ich ja noch nie gehört oder gelesen. Scheint aber offensichtlich gut zu tun. :-)
    Ich wünsche Dir weiterhin schöne, schmerzfreie, Läufe im Schnee!
    Alles Liebe, Claudi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claudi,

      es ist wirklich super schön wieder schmerzfrei laufen zu können!! Der Knöchel hätte nicht sein müssen, ist aber fast schon wieder gut :-)
      Barfuß im Schnee tut auf jeden Fall gut - man sollte es nur nicht übertreiben... ;-)
      Vielen lieben Dank!!
      Liebe Grüße Anna

      Löschen
  10. Liebe Anna,
    ich lese mit Freude von deinen Läufen. Es wird ja auch Zeit das sich da alles wieder einspielt :-)
    Ich kann mich nur wiederholen wenn ich sage: du wohnst in einer traumhaften Gegend. Wunderschöne Bilder.
    Aber Schnee mag ich trotzdem nicht :-)
    Und Barfuß im Schnee kann ich mir nun gar nicht vorstellen. Also doch, vorstellen kann ich es mir: KALT.
    Aber du scheinst ja ne ganz Harte zu sein ;-).
    Ich wünsche dir, das es so weiter geht. Und pass auf die Knöchel auf. Am besten Schneeketten bei Schnee :-D
    LIebe Grüße
    Helge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Helge,
      es ist wirklich Zeit, dass sich alles wieder einspielt! :-)
      Die Gegend hier ist traumhaft, ich denke es mir jeden Tag wenn ich aus dem Fenster schaue :-)

      Als ich in Malmö gewohnt habe, habe ich den Schnee auch nicht gebraucht, aber hier in den Bergen gehört er einfach dazu! Barfuß im Schnee ist ein Erlebnis - es ist kalt, aber auch schön, irgendwie ;-)

      Vielen lieben Dank, ja ich wünsche es mir auch!! Schneeketten wären noch zu überlegen ;-)

      Liebe Grüße Anna

      Löschen
  11. Sehr schön. liebe Anna!

    Alles prima gelaufen, bis auf einen geschwollenen Knöchel und zwei offenen Blasen ... Wenn Nichtsportler das lesen, erklären sie Dich für verrückt. Ich freue mich allerdings, dass die Verstauchung offenbar nicht so schlimm ist. Vor allem aber, dass Du mit dem Mittelfußlaufen offenbar den für Dich passenden Stil gefunden hat. Super.

    Jetzt nicht übertreiben, dann kommst Du prima über den Winter. Und im Frühjahr willst Du vermutlich dann garkeine Schuhe mehr anziehen ... ;o)

    Liebe Grüße
    Rainer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Rainer,
      alles gut gelaufen!! :-) Der Knöchel hat sich wieder erholt und auch die Blasen heilen wieder.
      Hier erklären sie mich eh schon lange für verrückt - den Berg hinaufspringen... da bin ich aber gerne ein bisschen verrückt! ;-)

      Ja, das Mittelfußlaufen ist wirklich eine super Sache!! Am liebsten würde ich immer ohne Schuhe laufen, was leider nicht umsetzbar ist - aber es gibt ja auch einige alternativen zu den schweren Schuhen :-)

      Liebe Grüße Anna

      Löschen
    2. Inzwischen tut es mir selbst ein wenig leid, dass ich meine Verletzungspause nciht dazu genutzt habe, meinen Laufstil nachhaltig umzustellen.

      Du machst das Prima. Lass die Anderen reden.

      Liebe Grüße
      Rainer

      Löschen
    3. Da meine Probleme eher vom "falschen" Laufstil und von den Schuhen gekommen sind, habe ich was ändern müssen. Ich bin froh, dass ich das gemacht habe!!

      Die dürfen reden so viel sie möchten ;-)

      Liebe Grüße Anna

      Löschen
  12. Hey Anna,
    die Barfußvariante ist cool (im wahrsten Sinne des Wortes), ich hab' das auch schon ausprobiert wenn ausnahmsweise mal Schnee lag. Kommt bei uns nur selten vor...
    Gegen ganz kalte Füße im Schnee ziehe ich Wollsocken an, die halten einigermaßen warm, lassen dir noch genug Fußgefühl für Lauf-ABC. Besseren Grip haben sie obendrein.

    Schöne Bilder übrigens! :-)

    Ciao, Harald

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Harald,

      herzlich willkommen hier bei mir :-)
      Ja, die Barfußvariante im Schnee ist wirklich cool ;-) Den Tipp mit den Wollsocken finde ich super, muss ich mal ausprobieren!! Danke!! :-)

      Vielen Dank! :-)

      Liebe Grüße Anna

      Löschen