Samstag, 12. Oktober 2013

Nichts

Das ist der Befund meines MRT:s... jedenfalls dort wo ich meine Schmerzen habe, ist nichts zu sehen. Und was jetzt? Der Arzt hat gesagt man kann was hineinspritzen ins Gelenk. Das habe ich dankend abgelehnt. Dann hat er noch gesagt mit einer Arthroskopie würde man eventuell mehr sehen, aber auch das habe ich dankend abgelehnt. Ich mache lieber jetzt wirklich eine längere Pause. Wenn ich im Frühjahr immer noch Probleme haben sollte, können wir ja noch darüber diskutieren. Für jetzt habe ich Physiotherapie mit Ultraschalltherapie verschrieben bekommen.
So weiß ich immer noch nicht, was da los ist... auf der eine Seite schön frustrierend. Aber ich versuche es positiv zu sehen - mit meiner Umschulung habe ich im Moment sowieso nicht die Zeit für lange Läufe und somit ist die beste Zeit für so etwas wohl gerade jetzt.

Dort wo ich Schmerzen habe, sieht man nichts, aber bei der MRT hat man was anderes gesehen, und zwar dass ich eine Sehnenscheidenentzündung der Flexoren im Fuß habe. Davon spüre ich gar nichts... Habe ich es doch übertrieben mit dem Barfußlaufen?? Keine Ahnung, aber so war der MRT auch für etwas gut und ich kann dagegen etwas machen, bevor es mir wirklich Probleme macht. Somit werde ich jetzt eine Weile mit dem Laufen wirklich pausieren und meine Füße einfach schonen müssen!!!

Und ehrlich gesagt, bei den Wetterbedingungen die wir momentan haben, fällt es mir gar nicht einmal so schwer... ;-)
Gestern in der Früh
Die Kinder haben sich gefreut... ;-)
Viel zu früh für Schnee... da sind viele Bäume kaputt gegangen.
Gestern Nachmittag - schön anzuschauen, aber einfach zu früh!!!
Mein Auge ist jedenfalls wieder gut und diese Woche hat mein Wochentrainingsplan gut geklappt. Jeden Tag Training!! :-) und wenn es nur eine halbe Stunde ist, ist es besser als nichts. Das brauche ich einfach neben dem ganzen Lernen. Abwechselnd ein Bein- und Rumpfprogramm und ein Oberkörperprogramm. 


Am Donnerstagvormittag, bevor ich von der Sehnenscheidenentzündung gewusst habe und vor es angefangen hat zu schneien, war ich eine Runde Barfuß laufen. Ich habe die alten Schuhe genommen,und bin den einen Kilometer bis zum Fußballplatz gelaufen, dort 15 Minuten Barfuß im Kreis und danach am Bach entlang die 2 Kilometer nach Hause. Insgesamt 6 Kilometer, nichts hat mir weh getan und es war wirklich wunderschön!!! Laufen ist schön, so oder so, aber im Kreis auf dem Fußballplatz kann sich mit einer Runde in der Natur auf keinen Fall vergleichen...




Aber wie gesagt, davon werde ich mich wohl jetzt auch eine Weile davon verabschieden müssen... :-/ Ich bin ja wirklich froh, dass ich von der Sehnenscheidenentzündung erfahren habe,bevor sie mir Probleme macht und zum Glück habe ich die Möglichkeit zu Hause zu trainieren. Für mich ist das wichtigste, dass ich mich überhaupt bewegen kann! Laufen ist auf jeden Fall die schönste Art der Bewegung, und da ich noch vorhabe, irgendwann wieder viel laufen zu können, werde ich damit jetzt einfach brav Pause machen!

Kommentare:

  1. Liebe Anna, schon seltsam die Sache mit deinem Fuß, wenn nichts ist, dürfte es auch nicht schmerzen, das soll einer verstehen, du weißt, dass es mir sehr leid für dich tut, dass du immer noch keine Diagnose hast und nun warten musst, bis hoffentlich alles Schnee von gestern ist. Apropos Schnee - auch gut, dass er sich verzieht, was will der jetzt schon ? Auch das versteht keiner.

    Ich halte alle Daumen, schicke ein Stoßgebet für dich gen Himmel und hoffe mit dir, dass der Spuk bald ein Ende hat - egal wie !!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Margitta,
      seltsam ist es auf jeden Fall! Es dürfte nicht schmerzen, tut es aber und jetzt mache ich einfach solange langsam bis es wieder gut ist! Ich hoffe es geht nicht allzu lange!!
      Ja, der Schnee ist mir jetzt auch wirklich übrig. Aber wenigstens hat das Auto jetzt Winterreifen bekommen, und somit wird es noch lange dauern bis es wieder schneit... ;-)

      Vielen lieben Dank!! Der Spuk wird ein Ende haben - früher oder später! Ich hoffe früher!!
      Liebe Grüße Anna

      Löschen
  2. Kein Befund ist ja erstmal gut aber irgendwie auch nicht befriedigend! Wo genau sitzt nochmal der Schmerz?

    Und das du eine Sehnenentzündung am Fuß haben sollst ist doch auch wirklich merkwürdig!? Vielleicht kannst du die Bilder nochmal einen anderen Radiologen oder Orthopäden zeigen!

    Gute Besserung Anna!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hmmm, ja so habe ich auch zuerst gedacht, kein Befund ist erstmals gut - wenn es aber trotzdem noch weh tut, dann ist es doch nicht gut, oder...?? Befriedigend ist es auf keinen Fall :-(

      Der Schmerz sitzt auf dem Fußrücken in der Höhe vom Gelenk und ziemlich genau zwischen den zwei markanten Sehnen die man sieht wenn man den Fuß nach oben zieht. Schwer zu erklären. Weh tut es hauptsächlich wenn ich den Fuß nach oben ziehe und auch nach innen drehe. Die Schmerzen sind schon viel besser geworden, aber ich spüre sie noch. Ich hoffe einfach, dass weiter schonen helfen wird!!

      Sehnenscheidenentzündung steht auf dem Befund und der Arzt hat sie mir auf dem Bild gezeigt. Ich weiß nicht genau was ich glauben soll, aber ich habe im Moment weder Zeit noch Lust zu den Ärzten zu springen...

      Vielen lieben Dank, es wird schon wieder werden - ganz sicher!! Und es gibt schlimmeres :-)
      Liebe Grüße Anna

      Löschen
  3. Hallo Anna,
    wenigstens ist der Befund erst mal nicht positiv mit irgendetwas schlimmen. Das ist doch schon mal gut. Blöd natürlich, dass Du trotzdem Schmerzen hast. Aber vielleicht nützt die vorläufige Laufpause und die Konzentration auf andere Themen erst mal mehr, als ggf. Medikamente oder gar eine OP. Ich drücke dafür die Daumen!
    Weiterhin gute Besserung!
    Alles Liebe,
    Claudi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Claudi,
      ja das ist wohl das positive mit dem Befund, dass es nichts Schlimmes bestätigt... ;-) Ich hoffe auch, dass die Laufpause was nützt, lieber als im Gelenk rumdoktern... und es gibt ja Alternativtraining :-)
      Vielen lieben Dank!!
      Liebe Grüße Anna

      Löschen
  4. Ach, aus diesen hundert tausend Laufverletzungen wird man wirklich nicht schlau :-( Wenn wenigstens an der schmerzenden Stelle etwas gefunden worden wäre...aber so ist das wirklich nicht gerade zufriedenstellend. Das positive ist ja dass die Sehnenscheidenentzündung "gefunden" wurde. Vielleicht hättest du sie dann erst gespürt wenns schon schlimmer wäre und so kanns du wengistens gleich dagegen etwas tun.

    Wer weiss für was das alles "gut" ist...aber du schreibst ja selber, dass du mit der Umschlung gerade genug um die Ohren hast. Ich wünsche dir, dass es deinem Fuß nach der längeren Pause wirklich wieder gut geht und dann kannst du im Frühjahr wieder losstarten. Zum Glück gibt es ja Alternativtraining, damit bist du ja auch immer so fleißig :-)

    Ui, ihr seid ja richtig eingeschneit.....schön schaut es ja aus, aber es ist wirklich noch zu früh! Bitte schicke den Schnee nicht in den Osten ;-) Ich wünsch dir noch einen schönen Sonntag, LG!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast so recht, schlau wird man wirklich nicht. Auf der einen Seite schön, dass nicht schlimmeres gefunden wurde, aber schon etwas frustrierend nicht zu wissen was los ist...
      Ja, so denke ich auch über die Sehnenscheidenentzündung. Was ich weiß, können die ziemlich schmerzhaft sein.

      Ja, wer weiß für was das alles "gut" ist, irgendein Sinn wird es schon haben. Zum Glück gibt es Alternativtraining :-)

      Der meiste Schnee ist heute schon wieder weg, aber die Kinder haben es tatsächlich geschafft vorher einen Schneemann zu bauen ;-) Jetzt sind die Winterreifen auch auf dem Auto und damit wird es wohl nicht mehr so schnell wieder schneien...

      Ich wünsche dir einen schönen Start in die neue Woche!!
      Liebe Grüße Anna

      Löschen
  5. Liebe Anna,

    hat auch sein Gutes, dass nichts heraus gekommen ist, vielleicht war/ist die Ursache schon ausgeheilt aufgrund Deines vernünftigen Laufverhaltens, wer weiß? Was die Sehnenscheidenentzündung an den Flexoren angeht würde ich mir keine Sorgen machen, das ist fast normal, wenn Du barfuß läufst.
    Die Laufpause ist für Dein Sprunggelenk vielleicht doch ganz gut, obwohl ich denke, wenn Du keine Beschwerden mehr hast bei der momentanen Belastung, ist das Problem wahrscheinlich schon abgeklungen.
    Trotzdem nochmals gute Besserung

    Salut
    Christian

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Christian,

      ich weiß nicht mehr was ich glauben soll, aber Deine Worte beruhigen mich doch um einiges. Danke!! :-)

      Wenn die Sehnenscheidenentzündung beim Barfußlaufen normal ist, werde ich das wahrscheinlich weiter machen, nur nicht ganz so häufig wie bisher. Nach dem Barfußlaufen tut mein Sprunggelenk gar nicht weh. Einfach gut auf dem Körper (in diesem Fall die Füße) hören!!
      Ich wünsche Du hast recht!!
      Danke schön!

      Liebe Grüße Anna

      Löschen
  6. Liebe Anna,
    ich kann verstehen das das ganze Ergebnis etwas unbefriedigend ist. Wenn man so gar nicht weiß was los ist ...Ich denke eine komplette Pause ist nicht das Schlechteste. Und irgendwie hab ich das Gefühl, das du nächstes Jahr wieder viele lange Läufe machst, beschwerde frei :-).
    Das wünsch ich dir.
    Liebe Grüße
    Helge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Helge,
      das Ergebnis ist schon etwas unbefriedigend, da hast du vollkommen recht! Die Laufpause ist schon mal gut! Nach Christians Kommentar oben werde ich wahrscheinlich der eine oder andere Barfußlauf wagen, nur nichts übertreiben ;-)
      Ich hoffe du hast recht!! Viele lange Läufe, und beschwerdefrei!! - Darauf freue ich mich jetzt schon!!! :-)))
      Vielen lieben Dank!!
      Liebe Grüße Anna

      Löschen