Dienstag, 19. März 2013

Regenerationswoche und neue Schuhe

Nach den drei ersten Marathon-Trainingswochen, ist es jetzt Zeit für eine Regenerationswoche. Daher habe ich diese Woche laut Trainingsplan 3 Ruhetage statt die üblichen 2, und nur 2 Dauerläufe statt die üblichen 3 :-)

Heute den ersten Dauerlauf für diese Woche. Zuerst habe ich zu Hause meine Koordinationsübungen gemacht, danach habe ich mich ordentlich angezogen und bin raus. Wie überall sonst haben auch wir tief winterliche Verhältnisse und ich habe heute eigentlich ganz fest damit gerechnet, durch den vielen Neuschnee jede Menge zusätzliches Training zu bekommen. Als ich beim Radweg ankam, hatten sie den Schnee aber schon weg geschoben und so konnte ich durch eine sehr angenehm weiche, recht dünne und griffige Schneedecke laufen. Zum Glück war nicht die ganze Strecke geräumt, und ich habe doch noch ein bisschen zusätzliches Stabilisationstraining bekommen ;-)

Ich bin wieder bis ins Nachbardorf und dort wieder den kleinen Dorfberg hinauf gelaufen. Je höher ich kam, umso mehr Schnee lag natürlich auf der Straße. Ich laufe ja sehr gerne durch den Schnee, er ist viel weicher und feiner als der harte Asphalt. Als ich aber abwärts gelaufen bin und einem Auto ausweichen musste, ist es dann doch passiert. Ich bin mit dem rechten Fuß genau auf den Straßenrand (den ich unter dem Schnee nicht gesehen habe) gelandet. Dabei ist mir der Fuß ziemlich ordentlich nach außen geknickt. Zum Glück konnte ich schnell nachgeben und habe den Fuß auch relativ schnell entlasten können. Im ersten Moment hat es schon recht weh getan, aber schon nach ein paar weiteren Schritten war der erste Schmerz schon weg und nach etwa 200-300 Meter habe ich fast nichts mehr gespürt. Glück gehabt!! Jetzt spüre ich immer noch fast nichts, bin aber gespannt wie sich das ganze morgen anfühlt. Vorsichtshalber habe ich gleich als ich nach Hause gekommen bin Traumeel-Tabletten genommen, und nach dem Duschen den rechten Außenknöchel mit Traumeelsalbe eingeschmiert. 

Der nächste Dauerlauf ist erst am Samstag und bis dahin darf sich der Fuß ja ausruhen :-) 


Vor ein paar Wochen habe ich in neuen Schuhen investiert. Hervis hatte gerade einen Angebot; "kaufe drei Schuhe bezahle zwei". Ich habe natürlich zugeschlagen ;-) Meine absolute Lieblingsmarke ist Salomon und als ich den Speedcross 3 gesehen habe, musste ich ihn natürlich probieren. Gekauft! :-) Dazu noch die Merell Pace Glove. Dazu wollte ich noch einen anderen Hersteller probieren. Es wurde Asics, und zwar den Gel-Trail Lahar

Der Gel-Trail Lahar hat im Geschäft super gepasst und war absolut angenehm zu tragen. Beim Laufen hat er mir aber gar nicht gefallen/gepasst. Beim ersten Lauf hat mir den linken Vorderfußballen angefangen weh zu tun, und es hat zum Teil bis in einigen Zehen hinaus gestrahlt. Ganz unangenehm! Als beim zweiten Lauf genau das gleiche Problem aufgetreten ist, habe ich mich dafür beschlossen den Schuh zu verschenken. 

Der Pace Glove habe ich bis jetzt immer beim Franky-Workout und beim Kinderturnen angezogen, um mich langsam ein bisschen daran zu gewöhnen. Bis jetzt bin ich super zufrieden damit. Wenn das Frühjahr dann endlich kommt und der Schnee weg ist, werde ich ihn auch beim Laufen ausprobieren.

Heute habe ich zum zweiten Mal den Speedcross angezogen. Ich dachte der könnte mir beim weichen Schnee einen etwas besseren Halt geben und es hat tatsächlich funktioniert. Ich bin natürlich im Schnee eingesunken, aber nicht verrutscht :-) Als ich den Schuh das erste Mal anhatte, hat er mir vorne an den Zehen weh getan und als ich dann nach Hause kam, hatte ich oben auf den Zehen Blasen. Ich dachte fast, er ist mir vorne zu schmal. Trotzdem wollte ich ihn noch einmal laufen und ich bin sehr froh, dass ich ihn heute noch einmal angezogen habe, denn heute hat er gar nicht mehr weh getan. 

Ich denke, wir werden schon Freunde werden ;-)


Kommentare:

  1. Es dürfte ganz klar sein welchen Schuh ich favorisiere und zwar den Pace glove auch wenn ich ihn nicht selber besitze. Bin mir sicher das du beim Laufen sehr zufrieden mit sein wirst!

    Mein "Geheimtip" bei Trailschuhen ist der Mizuno Harrier und auch wesentlich günstiger als der Salomon aber du wirst dich, wie du sagst, schon anfreunden! :-)

    Erhole dich noch gut und pass gut auf deinen Fuss auf!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das habe ich mir schon gedacht, dass dir den Pace Glove am besten gefallen würde ;-)

      Ja, ich werde mich mit dem Speedcross "anfreunden", aber ich bin immer froh über solche "Geheimtipps". :-) Der Mizuno Harrier sieht sehr interessant aus!

      Danke, ja ich werde auf ihn aufpassen!
      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Oh ja, liebe Anna, so schnell kann es passieren, zum Glück ist es hoffentlich nichts Schlimmes, für solche Fälle empfehle ich Quarkwickel, den Quark auf ein Tuch legen und um den Knöchel binden, das hilft mir !!

    Schonen ist natürlich auch eine gute Sache.

    Den Merell habe ich auch, aber ich rate dir, ihn mit Vorsicht zu genießen und gaaaaaaaanz langsam damit anzufangen und gaaaaanz wenige Kilometer, eigentlich in meinen Augen nicht für dein Marathon-Training geeignet. Eher damit erst einmal gehen, damit der Fuß sich langsam daran gewöhnen kann, sonst werden noch mehr Beschwerden auf dich zukommen - und das möchten wir ja nun wirklich nicht.

    Hier schneit es so sehr, wie ich es noch nie erlebt habe - ohne Unterlass - weiß, weiß - weiß - weiß .

    Pass' gut auf dich auf !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Margitta,
      Das stimmt, Quarkwickel sind super!! Mache ich mir morgen eins wenn es dann schlimmer sein sollte.

      Das habe ich auch vor, gaaanz langsam mit dem Merell anzufangen. Ich dachte auch zuerst gehen und dann erst kurze Stücke laufen und mich so wirklich langsam daran gewöhnen. Noch mehr Beschwerden möchte ich auf keinen Fall!

      Hier scheint schon wieder die Sonne :-)

      Ich pass´auf, versprochen! Danke!
      Liebe Grüße Anna

      Löschen
  3. Oh, ist ja zum Glück nochmal gut gegangen mit dem Umknicken. Quarkwickel bzw. Kühlen hilft mir auch immer sehr gut - einen Topfen hab ich deswegen immer eingefroren, falls er mal schnell zur Hand sein sollte und die Geschäfte schon zu haben ;-)
    Ist ja schon schade, dass du mit dem Asics Schuh Probleme hast, aber durch das Hervis-Angebot hast du wenigstens nicht allzu viel Verlust dadurch!
    Habt ihr noch viel Schnee...wenigstens hast du noch nicht genug davon und freust dich darüber :-) Ich habe heute zufällig in meinen Laufkalender nachgeschaut, letztes Jahr um diese Zeit bin ich schon in kurzen Hosen gelaufen bei 15-18 Grad! Kaum vorzustellen - nichtmal die Handschuhe kann ich daheimlassen und dabei ist morgen Frühlingsanfang....

    Alles Gute für deinen Fuß und hab noch einen schönen Abend, LG!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ich denke ich habe nochmal Glück gehabt! Ich warte noch ab wie sich der Fuß morgen anfühlt, aber ich denke er wird schon ok sein.

      Mit dem Schuh habe ich kein Verlust gemacht, im Gegenteil, ich habe endlich eine besondere Person die mir schon oft geholfen hat, etwas schenken können :-)

      Wir haben noch einiges an Schnee, aber sobald die Sonne raus kommt, kann man zusehen wie er weg schmilzt :-) Ich habe eigentlich schon genug davon, im Tal könnte die Frühling ruhig kommen ;-) Lassen wir uns überraschen, das Frühjahr kommt schon noch - hoffentlich bald!

      Vielen Dank :-) und Gute Nacht!

      Löschen
  4. Liebe Anna,

    Glück gehabt und ich hoffe sehr, dass der Knöchel hält und nichts mehr nach kommt *daumendrück*
    Was die Schuhe angeht hast Du Dir mit dem Speedcross einen aggressiven Klassiker angeschafft, ist sicher bei Dir auch lohnenswert bei ab und an auch alpinen Läufen. Die Merrell Minimalschuhe sind ganz gut, allerdings halten sie nicht viele Kilometer aus, v.a. die Sohle ist weg wie nichts, so auf jeden Fall bei den Trail Gloves, die ich aber dennoch sehr gerne trage, viel Spass mit der "Strassenversion"

    Salut
    Christian

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Christian,

      vielen lieben Dank fürs Daumen drücken, es fühlt sich heute soweit gut an und ich denke es wird so auch bleiben :-)

      Mit dem Speedcross und dem Merell bin ich bis jetzt zufrieden, ich freue mich natürlich darauf, den Speedcross im "richtigen" Gelände verwenden zu können ;-) und auf dem Merell bin ich auch gespannt. Am liebsten hätte ich den Fivefinger gehabt, aber den gab es nicht.

      Liebe Grüße Anna

      Löschen