Freitag, 8. März 2013

8. März, 18°C und 18 km

Endlich Freitag !! :-)
Normal bin ich nicht so, aber es war eine ziemlich strenge Woche. Ich habe gestern nach dem Kinderturnen din Kinder was zum Essen gegeben, und dann zur Oma gebracht wo sie übernachten durften. Selber bin ich gleich weiter gefahren, fast 90 km, um meinen Vortrag "Gesunde Ernährung für die ganze Familie" zu halten. Dafür habe ich mich diese Woche neben dem Kurs und meinem Training natürlich auch vorbereiten müssen. Als ich am Abend wieder zu Hause und endlich im Bett gelandet bin, war es schon Mitternacht. Wenigstens habe ich 6 Stunden ungestörter Schlaf bekommen, vor der Wecker wieder geklingelt hat :-) Dann wieder auf und zu meinem Kurs, wo ich heute wieder gegähnt habe ;-) hihi.

Nach dem Kurs schnell nach Hause, etwas kleines Essen und in die Laufklamotten hinein - mein langer Lauf stand auf dem Programm heute. Eigentlich war er für morgen eingeplant, aber morgen kann ich nicht weg und so war ich sehr froh, dass es heute geklappt hat :-)

Föhnig warm, 18°C heute!!! Wahnsinn! Das ist ja viiiel zu warm für die Jahreszeit. Die Bergstraßen sind im Moment auch mit Vorsicht zu genießen, da kleinere und auch größere Schneerutsche/Schneebretter auf die Straße runter kommen können. So bin ich zuerst Tal einwärts gelaufen, im Schnee die Loipe entlang und am Waldweg. Kein leichtes Unterfangen da der Schnee wegen der Sonne und den hohen Temperaturen, so weich und rutschig war, dass ich bei jedem zweiten Schritt entweder eingesunken oder weggerutscht bin. Irgendwie ist mir aber weicher und rutschiger Schnee viel lieber, als Asphalt ;-)

Die ersten 8 Kilometer Tal ein- und aufwärts waren einfach nur anstrengend. Dass ich die letzten 24 Stunden ziemlich wenig gegessen und auch wenig Schlaf hatte, hat in Kombination mit dem schlechten Schnee, sicher dazu beigetragen dass es heute nicht gerade ein Genuss war zu laufen. Ich habe mir die ganze Zeit überlegt wie ich ein paar Höhenmeter zusammenbringen sollte. In dem weichen Schnee den Berg hochlaufen, dazu hatte ich wirklich keine Lust! Dann fiel mir ein, ich könnte ja im Nachbardorf die eine Straße hoch, wo zwar auch die Autos fahren, die aber geräumt und sicher ist - gedacht und getan! Als ich dann den Berg hinauf bin hat mir das Laufen auf einmal super gefallen :-) dann war es nicht mehr anstrengend sondern einfach nur noch schön - ich habe es richtig genossen!! :-)) Wenigstens etwa 3 Kilometer und 200 Hm hinauf und dann wieder hinunter. Die letzten 5 Kilometer nach Hause, über die Loipe im Schnee, habe ich auch irgendwie geschafft und insgesamt wurden es doch insgesamt 18,2 Kilometer und ca. 350 Hm :-)))

Danach hatte ich mir das hier auch wirklich verdient ;-)


Jetzt werde ich nichts anderes machen, als meine Füße hoch legen und den 
wohlverdienten Freitagabend auf der Couch so richtig genießen!! :-)

Ich wünsche Euch allen ein super schönes und sportliches Wochenende!

Kommentare:

  1. Diesen gemütlichen Freitagabend hast du dir nach dieser Woche zu 100% verdient :-))

    Wow, ihr hattet heute 18 Grad - das ist Wahnsinn! (und ich kann mir auch gar nicht vorstellen dass nächste Woche wirklich der Winter zurückkommt...bitte nicht!!) Da hast du dir den perfekten Tag für deinen langen Lauf ausgesucht. Du schreibst, dass du diesmal auf einer Straße gelaufen bist, wo auch Autos fahren...sind die Autofahrer eigentlich rücksichtsvoll wenn sie dich sehen und fahren etwas langsamern oder rasen sie trotzdem neben dir vorbei? Ich hab dieses "Problem" jetzt wieder seit einigen Wochen, weil ich kurze Strecken auch immer auf der Straße laufen muss. Und die Autofahrer schießen entweder von hinten so schnell neben mir vorbei, dass ich mich oft erschrecke bzw. rasen "auf mich" zu. Ich bin bestimmt sichtbar für die Autofahrer, diese Strecke wird auch von vielen Spaziergängern benutzt, also es ist nicht so ungewöhnlich dass hier Leute zu finden sind. An die Geschwindkeitsbegrenzung wird sich hier auch nicht gehalten. Mich würde es nur interessieren ob du auch schon solche Erfahrungen machen musstest.

    So, und jetzt hab ich (obwohl ich schon zu Abend gegessen habe) so große Lust auf deine Spaghetti :-))) Wie gemein ;-)

    Verbring ein tolles Wochenende, lg!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, ja den hatte ich mir gestern schon verdient ;-) Ja der Tage gestern war super - heute regnet es :-)

      Wo ich gestern gelaufen bin, geht die Straße den Berg hinauf und die Autos können gar nicht so schnell fahren. Als die Kinder aber kleine waren und ich mit dem Kinderwagen ein Stück an der Hauptstraße entlang gehen musste, haben sie keine Rücksicht genommen - ganz schlimm!! Ich denke die Leute gehen bzw. laufen selber kaum noch und wissen gar nicht wie das ist, wenn man an der Straße entlang gehen/laufen muss, denn wenn sie das wüssten würden sie langsamer fahren!

      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!

      Löschen
  2. Liebe Anna, es ist nicht zu fassen 18 ° bei euch ganz unten, hier sind wir mit heute morgen -1 ° ganz anders bedient - und es soll sogar noch schneien !!!

    Du bist schon eine Power-Frau, das sagte ich schon - und dann noch 18,2 km - als Krönung des Tages sozusagen !!

    Sieht lecker aus dein Teller, den du dir mit Sicherheit wirklich verdient hast !!

    Eisige Grüße vom Norden !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Winter kehrt zurück, auch an der Ostsee - zum Glück wird er (hoffentlich) nicht lange bleiben :-)

      Es war echt eine freudige Überraschung - ich dachte ich hatte "nur" 15 km und als ich zu Hause auf die Uhr geschaut habe: 18 :-)) Es waren zwar harte 18 km aber es soll ja nicht immer so leicht sein, oder ;-)

      Regnerische Grüße von hier unten

      Löschen
  3. Hört sich richtig stressig an und ist es natürlich auch mit Kindern,wenig Schlaf,Vorträge halten und dann noch Training.

    Auf weichen rutschigen Schnee zu laufen ist wahrlich nicht einfach aber ich sehe das als zusätzliches Training für die Koordination. :-)

    Tolles Essen! Würde mir bestimmt jetzt auch schmecken!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, aber das Training hilft schon damit man genug Energie hat für alles andere ;-)

      Es war auf jeden Fall gutes zusätzliches Training in dem Schnee gestern :-)

      Genau das richtige Essen nach einem langen Lauf ;-)

      Ich wünsche dir einen schönen Samstagabend!

      Löschen
  4. Hallo Anna,
    ja so ist das halt mit uns arbeitenden Müttern. Allerdings habe ich nur 1 Kind zu organisieren ;-)
    Ich hatte bei dem weichen Schnee auch immer das Gefühl einen Schritt vorwärts zu machen und 2 Schritte zurück zu rutschen. Ich habe mir einfach gesagt, so ist der Trainingseffekt halt größer.
    Und so ein leckeres Essen gibt es auch gleich bei mir, obwohl es "nur" 10km waren.
    Viele Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Karina,
      ja und zum Glück haben wir unser Training ;-) Ein Kind oder zwei, organisieren muss man so oder so, und wenn man gut organisiert ist geht es auch super ;-)

      Der Trainingseffekt war gestern auf jeden Fall größer, aber bergauf hätte ich es nicht gebraucht ;-)

      Dann Mahlzeit - das hast dich heute auch richtig verdient!

      Schönen Abend!
      Viele Grüße Anna

      Löschen