Samstag, 16. Februar 2013

Kopfschütteln

Heute Morgen hatte ich wieder mal die Möglichkeit eine kleine Pistentour zu machen. Es ist jetzt Februar. Überall sind Ferien und bei uns natürlich viel los - sogar auf der Talabfahrt war heute mehr los als sonst um die Zeit am Morgen. Es ist oft ganz lustig die Leute zu beobachten die vorbeifahren. Einige verstehen überhaupt nicht was ich da mache - ob ich zu geizig sei die Liftkarte zu kaufen? Haha... Die meisten fahren an mir vorbei und schauen mit großen Augen, der eine oder andere schütteln den Kopf, andere wiederum die nicht weiter vorausschauen als die Skier lang sind, erschrecken wenn ich auf einmal vor ihnen stehe... Ab und zu möchte ich schon gerne wissen was sie denken ;-) Dann gibt es aber auch die, die mich anlächeln, ein freundliches Guten Morgen oder Hallo sagen und dann der junge Mann der mich heute freundlich lächelnd darauf hingewiesen hat, das ich in die falsche Richtung laufen würde ;-) hihi

Am liebsten laufe ich schon abends, alleine im Dunkeln - aber wenn es nicht anders geht - lieber eine Tagestour als gar nichts. Was ich allerdings niemals machen würde ist nachmittags dort hinauf zu laufen - das wäre lebensgefährlich mit den ganzen Skifahrern die dann die Talabfahrt machen.


Ein super Start in den Tag!!! 

Ich wünsche euch allen noch einen wunderschönen Samstag :-)

Kommentare:

  1. Liebe Anna,

    das kenne ich -auch wenn es von einer andere Warte ist - wenn viele Urlauber in der Sommer - oder auch Winter, Herbst - wann immer Saison mitleidig auf mich herab sehen, wie ich mich in ihren Augen " quäle " und mir - manchmal nur mit den Augen ihr Beileid aussprechen.

    Das Leben kann so bequem sein, und wenn einer aus der Rolle fällt, dann fällt er auf - so wie du - und das finde ich toll, ich hätte dir auch zugelächelt !!

    Und abends hat man dann seine Ruhe - oder wie bei uns am frühen Morgen, kein Wunder, dass wir es vorziehen, lieber alleine unsere Kreise zu ziehen.

    Liebe, sehr verständnisvoll Grüße von der Ostsee und ruhige Pisten!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Margitta,

      wir fallen auf und das finde ich auch gut. Natürlich hättest du mich zugelächelt! :-) oder du wärst mit mir gegangen ;-)

      Alleine unterwegs zu sein ist wirklich am schönsten, wenn es geht früh am Morgens oder am Abend!

      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Liebe Anna,
    ich würde an Deiner Stelle den Kopf schütteln über die Abfahrer, die Dir mit Unverständnis begegnen. Ich habe das auch schon im Sommer in den Bergen erlebt, wenn man auf einem steilen Bergpfad bergauf rennt und die gesättigte und bewegungsfaule Meute aufwärts mit dem Lift fährt um dann abwärts ein paar Schritte zu tun um natürlich an der nächsten Alm einen Kaiserschmarrn zu verdrücken ;-) Sie können es nicht verstehen, dass man diese Art von Anstrengung mag oder gar genießt, aber so sind wir halt.

    Schönes Wochenende

    Salut

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Christian,

      das mache ich natürlich auch, über die Abfahrer den Kopf schütteln ;-) Sie tun mir ja leid, alle die es nicht verstehen können wie schön es doch ist den Berg hoch zu laufen.

      Haha, ja im Sommer ist es fast noch schlimmer wenn man sie auf den steilen Bergpfad hinauf überholt oder sie sogar mit dem Lift hinauf fahren und man kommt hinauf gesprungen... das verstehen sie auch nicht ;-)

      So sind wir, und wir genießen es und das ist gut so! :-)

      Dir auch ein schönes Wochenende!

      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Liebe Anna,

    jetzt habe ich es endlich mal wieder geschafft, aud deinem Blog zu stöbern... Schön, daß es dir gut geht und vielen Dank für Deine schönen Winterbilder aus den Bergen hier aud deinem Blog. Die sind so schöööön.

    Ich kann mir so richtig vorstellen, wie dich andere ansehen, wenn du den Berg hinaufläufst.Für viele unvorstellbar...

    Viele liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Petra,

      schön, dass du es wieder mal hierher geschafft hast!! :-)

      Die Berge im Wintermantel sind einfach wunderschön und ich kann mir nur glücklich schätzen, dass ich mittendrin wohnen darf und es auch zu schätzen weiß, den Berg hinauf laufen zu können - für viele eben unvorstellbar... ;-)

      Viele liebe Grüße
      Anna

      Löschen
  4. Zum Glück bist du diejenige die genau weiß was definitiv die bessere und gesündere Methode ist um einen Berg zu erklimmen! :-) Nur weiter so!! Bist ein Vorbild.... vor allem für deine Kinder!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, ja ich bin auch sehr froh, dass ich diese Methode für mich gefunden habe - ich mag es eben genauso gerne den Berg hinauf zu laufen wie auch hinunter zu fahren :-)

      Ja die Vorbildfunktion finde ich wichtig! Du bist auch eine!! und wir machen sicher weiter :-)

      Löschen
  5. Hallo Anna,
    hi hi - ja das kann ich mir gut vorstellen. Im Moment kann ich leider nur ganz neidisch gucken, denn nun hat mich so ein Virus erwischt und ich mußte am WE das Bett hüten. Aber es wird schon. Bei uns ist auf vielen Pisten das Tourengehen tagsüber verboten oder wird nicht gern gesehen, da ist Kopfschütteln noch die nette Reaktion. Dafür gibt es extra ausgewiesene Skitourenaufstiege oder extra Pistenabende für Skitourengeher. Da ist man aber nie alleine :-).
    Viele Grüße und viel Spaß beim Training, Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicole,

      oh je hat es dich auch noch erwischt. Diesen Winter bleibt fast niemand verschont :-(

      Zum Glück hat es hier (bis jetzt) noch niemand verboten die Piste hoch zu laufen wobei extra ausgewiesene Skitourenaufstiege hört sich nicht so schlecht an und extra Pistenabende für Skitourengeher hätte auch den Vorteil, dass keine Pistenraupen einem entgegenkommen im Dunklen.

      Ich wünsche dir gute Besserung!!
      Liebe Grüße
      Anna

      Löschen