Mittwoch, 1. August 2012

Kurz wird lang...

Heute war das Wetter ein Traum, den ganzen Nachmittag war ich mit den Kindern im Schwimmbad. Am Abend war es immer noch sehr heiß, und daher dachte ich, ich mache "nur" meine Hausrunde mit Minuten-Intervalle. 10 Minuten aufwärmen und dann 20 Minuten Intervalle - 1 Minute laufen und 1 Minute gehen: schwere Beine, heiß, heiß, heiß... Milchsäure und schwer Atmen in der Hitze... aber sooo schön wenn man oben angekommen ist. Eine kurze Pause um die Aussicht zu genießen und ein paar Fotos zu machen ;-) ...






















...dann weiter - nicht meine normale Runde, sondern ich bin einen anderen Weg hinunter. Dann wieder etwa 7 Minuten bergauf - noch einmal in Minuten-Intervalle, und wieder genau so anstrengend wie die erste Steigung ;-) Als ich so weit war hatte ich mich aber fast schon entschieden, dass es heute eine etwas längere Runde wird. Das Wetter war wunderbar und die Temperatur wurde besser, je weiter die Sonne hinter dem Berg runter gegangen ist. Auch die schweren Beine waren leichter geworden. Also bin ich im Tal noch eine gemütliche Runde gelaufen. Zum Schluss habe ich 14,24km und ca. 890Hm in 1h52 Minuten zusammengekratzt :-) Abgesehen von den Intervallen, war es richtig schön ;-) Zu Hause natürlich 10 Minuten Dehnen!


Kommentare:

  1. Bei diesem Traumwetter lassen sich die Intervalle doch ein wenig schöner laufen oder!? :-)

    Auch wenn ich mich wiederhole aber die Landschaft in der du wohnst ist traumhaft!!

    Im Schwimmbad war ich heute auch mit unserer 4jährigen. Bei 30Grad eine herrliche Erfrischung.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn es so heiß ist, bekomme ich viel schwerer Luft... daher waren die Intervalle recht streng ;-)

      Die Landschaft ist wirklich ein Traum. Da ich hier nicht geboren und aufgewachsen bin, genieße ich sie einfach noch ein bisschen mehr als die Einheimischen :-)

      Löschen
  2. Ja, ja, du hast sie die Höhenmeter - super - herrliche Landschaft - für mich Urlaubsstimmung - in den Bergen laufen ist noch etwas ganz anderes für die Muskulatur als hier bei uns im Flachen.

    Schön, aber anstrengend, trotzdem mögen wir es lieber ein wenig kühler - oder ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ein wenig kühler ist schon angenehmer.

      In den Bergen zu laufen ist schon ganz anders als im flachen, und es gefällt mir viel besser.. Somit schätze ich die Berge um mich herum noch mehr ;-)

      Löschen